RTZapper

Explosiv – Das Magazin: Lokführerstreik

DO 06.11.2014 | 18.00 Uhr | RTL

Die Gewerkschaft GDL gegen die Bahn. Der Streik der Lokführer ist für die Nutzer der Bahn eine unangenehme Sache, aber wir leben nun mal in einem Land mit Streikrecht, und in Ländern wie Frankreich sind Streiks viel angesagter als bei uns. Aber während dort vermutlich die Leute eher für ihre Rechte kämpfen, denken die Deutschen vor allem erst mal an sich und daran, dass sie sich nicht so einfach von Ab nach B bewegen können. Hass lädt sich auf GDL-Chef Klaus von Weselsky nieder. Und die Medien machen fröhlich mit.

In der alleruntersten Schublade hat sich RTL am Donnerstagabend gewühlt. Das Boulevardmagazin “Explosiv” zerrte doch ernsthaft die Ex-Frau des Gewerkschaftlers vor die Kamera, und Ingrid Michael war sich nicht zu blöd zu erzählen, dassihr Ex für diesen job ja total ungeeignet sei, er sei machtversessen, er wolle immer seinen Willen durchsetzen und wolle bei Streitigkeiten immer als strahlender Sieger hervorgehen. Mal abgesehen davon, dass das eigentlich alles hervorragende Eigenschaften sind, um Gewerkschaftsboss zu werden: Was soll das, RTL? Ist es wirklich journalistisch wertvoll, die Ex-Frau von Weselsky sagen zu lassen, dass sie ihn doof findet? Sind wir wirklich so weit, dermaßen schmutzige Wäsche zu waschen?
Und wo ist eigentlich der Eimer, in den man kotzen kann?

Hits: 1749

Ein Kommentar zu “Explosiv – Das Magazin: Lokführerstreik”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » Das war 2014!

    […] die Medienmeute aus. Als die Lokführer streikten, schickte ein Team des RTL-Boulevardmagazins “Explosiv” ein Kamerateam zur Ex-Frau des Gewerkschaftsbosses – um sie sagen zu sagen, wie schlimm er […]

Einen Kommentar schreiben: