RTZapper

Henssler hinter Gittern

MI 16.07.2014 | 0.30 Uhr (Do.) | RTL

Entzückend. Marcellinus ist Kreditbetrüger, hat einen Schaden von mehr als einer Million Euro angerichtet und sitzt eshalb im Knast. Und jetzt darf er bei RTL in der Primetime Pfannkuchen backen. Nico steht so rum und hat keinen Bock drauf, schließlich hat er ja auch so keinen Bock auf Arbeiten, er ist ein Dieb und sitzt deshalb im Knast. Pfannkuchen findet er doof.

Für die neue Dokureihe “Henssler hinter Gittern” (montags um 20.15 Uhr und in der Wiederholung am späten Mittwochabend) kocht Steffen Henssler nun mit Verbrechern. Totschläger, Intensivtäter und andere Knastinsassen sind nun Teil einer Dokusoap. Sie drehen mit einem RTL-Team, und keiner weiß, welche Szenen echt sind, und welche nachgedreht. Da stehen sie dann mal auf dem Hof und diskutieren mit ihrem Wärter – ob die Dialoge wahrhaftig sind, bleibt unklar.
Aber warum müssen Knastleute nun zu Fernsehstars bei RTL werden? Warum muss man solchen Menschen eine Plattform bieten? Verbrecher sollen im Knast für ihre Taten büßen, sie sollen arbeiten, die Zeit irgendwie rumbringen – ich finde aber nicht, dass sie nun für RTL und mit Steffen Hennsler kochen müssen.

Hits: 161

Einen Kommentar schreiben: