RTZapper

Brisant: Hoeneß im Knast

MO 02.06.2014 | 17.15 Uhr | Das Erste

Es ist etwas Unerhörtes geschehen! Uli Hoeneß hat seine Haft angetreten, und hat den Medien vorher nicht Bescheid gesagt. Die Knastpremiere musste ohne Fernsehbegleitung auskommen. Kein triumphaler Einzug vor den Kameras. Kein Statement, worauf sich denn der Uli im Knast am meisten freut.

Das ARD-Boulevardmagazin “Brisant” berichtete am Montagnachmittag über die neueste Unverschämtheit vom ehemaligen Bayern-München-Manager. Stattdessen gab’s Aufnahmen von der Medienmeute, die gelangweilt vor dem Knast in Landsberg rumstand und auf Hoeneß wartete – aber der war schon längst drin. Und nicht mal ein Pressesprecher oder die Staatsanwaltschaft wollte Auskünfte geben. Echt unverfroren!

Aber die Kamerateams haben ja nun ein paar Monate oder Jahre Zeit, sie können nun den Knast belagern (das haben sie ja schon vor Schumis Klinik in Frankreich lange genug geübt), um irgendein bewegtes Bild vom Knast-Uli zu erhaschen. Toi, toi, toi!

Hits: 4812

Ein Kommentar zu “Brisant: Hoeneß im Knast”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » Das war 2014!

    […] gefällig? Ex-Fußballer Hitzelsperger ist schwul! Kreisch! Uli Hoeneß muss in den Knast, und die Medienmeute belagerte das Gemäuer. Michael Schumacher ist im Koma – und auch vor der Klinik harrte die Medienmeute aus. Als die […]

Einen Kommentar schreiben: