Tagesarchiv für 3. Juni 2014

RTZapper

Brisant: Hoeneß im Knast

Dienstag, den 3. Juni 2014
Tags:

MO 02.06.2014 | 17.15 Uhr | Das Erste

Es ist etwas Unerhörtes geschehen! Uli Hoeneß hat seine Haft angetreten, und hat den Medien vorher nicht Bescheid gesagt. Die Knastpremiere musste ohne Fernsehbegleitung auskommen. Kein triumphaler Einzug vor den Kameras. Kein Statement, worauf sich denn der Uli im Knast am meisten freut.

Das ARD-Boulevardmagazin “Brisant” berichtete am Montagnachmittag über die neueste Unverschämtheit vom ehemaligen Bayern-München-Manager. Stattdessen gab’s Aufnahmen von der Medienmeute, die gelangweilt vor dem Knast in Landsberg rumstand und auf Hoeneß wartete – aber der war schon längst drin. Und nicht mal ein Pressesprecher oder die Staatsanwaltschaft wollte Auskünfte geben. Echt unverfroren!

Aber die Kamerateams haben ja nun ein paar Monate oder Jahre Zeit, sie können nun den Knast belagern (das haben sie ja schon vor Schumis Klinik in Frankreich lange genug geübt), um irgendein bewegtes Bild vom Knast-Uli zu erhaschen. Toi, toi, toi!

Hits: 1817

RTelenovela

Kneipen – die Verlierer der Umgehungsstraßen

Dienstag, den 3. Juni 2014
Tags: , , , , ,

Umgehungsstraßen sind was Tolles. Wer fix von A nach B will, muss nicht durch jedes Dorf tuckern. Keine Ampeln, keine Kreuzungen, keine Tempo-50-Zonen. Aber so eine Umgehungsstraße hat auch seine Nachteile.

Am Wochenende waren wir auf der B5 nahe der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze unterwegs – und hatten Hunger. In Lauenburg in Niedersachsen haben wir nichts Passendes gefunden. Nun aber: Die nächste Kneipe an der Bundesstraße, die sollte unsere sein. Deshalb freuten wir uns auf den nächsten größeren Ort: Boitzenburg. Wir haben extra in der Karte nachgesehen.
Blöd nur: Die B5 führt nun an Boitzenburg vorbei. Umgehungsstraße. Kneipe? Fehlanzeige. Aber runter von der Schnellstraße wollten wir auch nicht.

Aber ging die fahrt weiter, an Boitzenburg vorbei. Erst sehr viel später, in einem kleinen Dorf namens Dersenow, stoppten wir an einer netten Gaststätte. Sie liegt direkt an der B5 und ist weithin sichtbar. So stellten wir uns das vor.

Die Kneipen aber werden es jedoch immer schwerer haben, wenn es kaum noch Reiseverkehr gibt. In Teschendorf, nördlich von Oranienburg an der B96, zum Beispiel: Dort gibt es gleich mehrere Kneipen. Irgendwann, wenn sich Planer und Politiker mal auskäsen und Geld da ist, dann bekommt die B96 auch da eine Umgehung. Wenn die Bundesstraße am Dorf vorbeiführt, gehen ihnen sicherlich Touristen verloren. So gibt es bei dem geplanten Neubau sicherlich nicht nur Gewinner, sondern auch Verlierer.

Hits: 23