RTZapper

Das ist Spitze!

DO 26.09.2013 | 20.15 Uhr | Das Erste

Will uns die ARD eigentlich verarschen? Denken die Programmmacher, dass die Zuschauer schon völlig verblödet sind?
Am Donnerstagabend feierte das Erste ein großes Comeback – die Rückkehr von Hans Rosenthals “Dalli Dalli”. Lange habe man darauf gewartet, und jetzt sei es endlich wieder so weit.

Aha. Aber Moment mal: Was hat denn das NDR fernsehen in den vergangenen zwei Jahren gezeigt? War das nicht eine Neuauflage von “Dalli Dalli”? Warum tut man dann so, als sei das nun das ganz große Ding, nur weil die Show nun ins Erste gewandert ist?
Kai Plaume moderierte auch die NDR-Show. Jan Hofer saß auch in der der Jury der NDR-Show. Die NDR-Show hatte haargenau dieselbe Titelmusik, das Studio ist dasselbe. Was also soll der Unsinn?
Und warum erklärt man den Zuschauern nicht, warum man “Dalli Dalli” spielt, die Sendung aber – im Gegensatz zur Ausstrahlung im NDR fernsehen – nicht “Dalli Dalli” heißt. Vermutlich hat es rechtliche Gründe, warum die einst so beliebte ZDF-Show im Ersten nun “Das ist Spitze!” heißt.
Aber hätte man das dem Zuschauer nicht erklären können? Wieso tischt man ihm stattdessen den Unsinn auf, es handele sich um das große Comeback, obwohl schon mehrere Staffeln davon beim NDR zu sehen waren?

Aber davon mal abgesehen: Die Show macht Spaß! Vier Promipaare müssen raten, sie müssen improvisieren, sie müssen quizzen und Dinge wissen, sie müssen bereit sein, Quatsch in den abgedrehtesten Spielen mitzumachen. Es ist ein wunderbare Kindergeburtstag, der so heiter und locker ist, wie man sich nette Abendunterhaltung wünscht. Erstaunlich ist, dass die Show nur sehr selten in Peinlichkeiten abgeleitet. Man merkt sehr deutlich, wie viel Spaß die Show allein bereitet. Allen voran Moderator Kai Pflaume, der sich vor Lachen schon mal ausschüttet.
“Das ist Spitze!” – oder eben “Dalli Dalli” lasse ich mir alle vier Wochen sehr gern gefallen! Die Show zeigt, dass Konzepte aus dem guten alten Fernsehen der 70er und 80er immer noch funktionieren können, wenn man sie behutsam modernisiert. In der Hinsicht hat der NDR alles richtig gemacht!

Hits: 1731

4 Kommentare zu “Das ist Spitze!”

  1. Ute Hartmann

    “So schalteten am Donnerstag 4,84 Millionen Zuschauer ein und machten “Das ist Spitze!” damit zum Tagessieger. Der Marktanteil lag bei 16,2 Prozent. Das ZDF hatte mit seinem Film “Bella Familia” das Nachsehen und musste sich mit 4,2 Millionen Zuschauern und 13,8 Prozent Marktanteil zufrieden geben. Und “Das ist Spitze!” sprach durchaus auch die jüngeren Zuschauer an: Mit 9,1 Prozent Marktanteil war die Sendung auch bei den 14- bis 49-Jährigen ein voller Erfolg.” (aus: DWDL.de)

    O.K., meine Meinung dazu scheint nicht repräsentativ zu sein.

  2. Ute Hartmann

    Also doch pure Nostalgie!
    sagt jedenfalls der Tagesspiegel:
    Weg mit Ironie und Zynismus à la Stefan Raab
    Am Konzept gibt’s sowieso nicht viel herumzumäkeln. Weg mit Ironie und Zynismus à la Stefan Raab – Namen von Inseln aufsagen, Wasser durch die Gegend balancieren oder Luftballons zerstechen und zwar alles dalli dalli. Das ist das Prinzip der Spielshow mit acht Gästen, die in Zweier-Teams gegeneinander antreten, vor 40 Jahren und auch heute. Es lebe die Nostalgie im Fernsehen. Die Prominenten, darunter Florian Silbereisen, Katarina Witt, Jutta Speidel, Stephanie Stumpf, Matthias Opdenhövel und Henry Maske, gaben sich alle Mühe, dem heiteren Spielewahnsinn den nötigen Ich-will-gewinnen-Ernst zu verleihen. Flogen durch die Luft, stöckelten auf Plateau-Schuhe, steckten ihre Köpfe ins Wasser, liefen in Konfettikostümen durchs Studio mit der berühmten „Dalli-Dalli“-Wabenwand. Kindergeburtstag.

  3. RT

    Und was spricht dagegen?

  4. ThomasS

    Ich fand’s auch ganz nett!

    Das NDR-“Dalli Dalli” habe ich nie geschaut, hatte aber irgendwie im Hinterkopf, dass ich da mal irgendwas gehört oder gelesen hatte. Für die Zuschauer in Süddeutschland, die ihr Programm übers Kabelnetz oder über DVB-T empfangen, handelt es sich ja in der Tat um eine Premiere der Neuauflage. Vielleicht wollte man denen die Illusion nicht nehmen. Allerdings halte ich deine Mutmaßung für wahrscheinlicher, dass wir es hier mit einem urheberrechtlichen Dickicht zu tun haben. Am Schluss hat man sich ja per Einblendung sogar auch beim ZDF bedankt, wo das Original bis 1986 lief und das wohl neben der Familie Rosenthal die Rechte an dem Format innehatte. Das ZDF hat vermutlich dem Regionalprogramm gegenüber den Titel für das Remake freigegeben, aber nicht dem Ersten gegenüber. Vielleicht war auch eine zu hohe Geldforderung im Spiel, was weiß ich!

    Solche komplizierten Zusammenhänge auseinanderzusetzen, wäre aber auf jeden Fall kontraproduktiv gewesen. Denn hier geht es ja in erster Linie um den Spaß. Vielleicht geht Kai Pflaume am nächsten Donnerstag kurz darauf ein. Wenn ich die Ankündigung richtig verstanden haben, ist “Das ist Spitze!” ja jetzt als wöchentliche Veranstaltung geplant. Ich schau auf jeden Fall gern mal wieder rein.

Einen Kommentar schreiben: