Tagesarchiv für 24. August 2013

ORA aktuell

Oranienburger Lehnitzstraße wird Politikum

Samstag, den 24. August 2013
Tags:

Die Oranienburger Lehnitzstraße zwischen Krebststraße und Saarlandstraße zerbröselt immer mehr. Für Autofahrer wird es immer schwieriger, die vielen Löcher zu umfahren. Ein Grund für die schlechte Straßenqualität ist die Bombensuche. Die Füllungen brechen wieder auf oder waren nicht ausreichend.

Die Stadt Oranienburg will deshalb den Petitionsausschusses des Landtages anrufen. das berichtet die Märkische Allgemeine. Mehrfach habe die Stadtverwaltung betreffs der Landesstraße schon interveniert – umsonst. Im Bauausschuss am 3. September soll darüber gesprochen werden.

Hits: 39

RTZapper

Havelland TV: Vier Werbesendungen

Samstag, den 24. August 2013
Tags: , , , , , ,

FR 23.08.2013 | 23.00 Uhr | havelland TV

Irgendwas läuft schief bei Havelland TV. Die Moderatorin (die leider einen ganz schlechten Klamotten-, Frisuren- und Brillengeschmack hat) sagt einen Beitrag an, ohne zu sagen, worum es darin geht. Stattdessen solle man schauen, sagt sie, was denn die Redaktion da tolles recherchiert habe. Es folgt eine Werbesendung über einen Mercedeshändler, der in Wittenberge in der Prignitz bei einem Stadtfest seine Autos ausgestellt hat. Eine Wahnsinnsrecherche, die Mercedes da bezahlt hat. Als Zuschauer kommt man sich da mehr als verarscht vor.

Warum das Dauerlogo des Senders Ruppin TV auf Havelland TV zu sehen ist, während ein Beitrag von Prignitz TV läuft (mit entsprechendem Logo bei den Bauchbinden/Einblendungen), wissen wahrscheinlich auch nur die Lokalfernsehleute.

Es war übrigens nicht die einzige Werbesendung in der aktuellen Havelland-TV-Sendung. Zuvor gab es eine Werbesendung über eine Wohnungsbaugesellschaft in Rathenow. Gleich danach folgte eine Werbesendung, bezahlt von den Ruppiner Kliniken in Neuruppin, die Ankündigung eines Festes. Gefolgt von einer Werbesendung eines Autohauses aus Rathenow.
Das alles ganz normal angesagt von der Moderatorin von Havelland TV.

Eigene Berichte? Wirkliche Themen aus dem Havelland? Entweder haben die Macher keine Lust auf echte Nachrichten und Berichte oder sie sind finanziell dermaßen klamm, dass nur noch eine Anreihung von Werbesendungen ihr Überleben retten. Ganz schön traurig, das fast komplett firmenfinanzierte Programm aus dem Havelland.

Hits: 37

RTelenovela

Der ultimative Chartblog: Die schönsten Feuerwerke des Sommers 2013

Samstag, den 24. August 2013
Tags: , , ,

Anfangsmusik, Applaus!

Off-Stimme: Herzlichen Willkommen zum ultimativen Chartblog! Heute mit den schönsten Feuerwerken des Sommers 2013! Und hier ist ihr Gastgeberblogger Oliverrrrr Geeeeißeeen!

Applaus!
Moin, hallöchen! Mensch, ist ja richtig voll hier! Der Sommer 2013 neigt sich dem Ende zu, und was gibt es Schöneres als so ein richtig tolles Feuerwerk?
Applaus
In diesem Sommer haben wir genau vier Feuerwerke miterlebt, und heute präsentieren wir die ultimative Top 4. Und hier kommt schon mal Platz 4. Lesen Sie mal, bitte!
Applaus

Platz 4! Das Feuerwerk auf der Hennigsdorfer Festmeile!
Immer am ersten Tag der Festmeile, am Freitagabend um 22 Uhr, beginnt nahe des Postplatzes in Hennigsdorf das Feuerwerk. Die Leute strömen zu Hunderten dorthin, wo man das Spektakel am besten sieht.
Allerdings scheint es, dass der Feuerwerker innerhalb der zehn Minuten, die er zur Verfügung hat, alles hochballern will, was er vorrätig hat. In einem Affenzahn donnert er die Bilder an den Himmel, wie im Schnelldurchlauf. Dazu wahllose Musik, diesmal was aus “Flucht der Karibik” und “A Question of Honour” von Sarah Brightman. Macht leider keinen großen Spaß. Verdienter letzter Platz!

Applaus
Tja, schade für Hennigsdorf, vielleicht gibt’s 2014 eine bessere Platzierung in unserem kleinen Chartblog. Kommen wir zu Platz 3, lesen Sie mal, bitte!
Applaus

Platz 3! Das Feuerwerk auf der Seebrücke im Ostseebad Göhren auf Rügen!
Die Feuerwerke auf Rügen können sich in der Regel durchaus sehen lassen. Und auch diesmal, beim Seebrückenfest Anfang August, war es ganz, joa, nett. Nur der dritte Platz ist da durchaus überraschend. Auf Musik wurde diesmal gleich ganz verzichtet, und auch sonst wirkte es ein bisschen uninspiriert. Es war irgendwie die übliche Abfolge von Bildern, ohne dass etwas Besonderes geboten wird. Immer gut: die Ostsee als Hintergrundkulisse, allerdings könnte die Seebrücke noch viel schöner ins Feuerwerkbild gesetzt werden.

Applaus
Tja, Göhren also nur auf Platz 3. Das haben wir auch schon mal besser gesehen. Kommen wir also gleich zu Platz 2. Lesen Sie mal, bitte!
Applaus

Platz 2! Das Feuerwerk auf dem Oranienburger Stadtfest!
Der Start kam überraschend, nämlich mitten im Konzert einer Dire-Straits-Tributeband. Es war nicht angekündigt, sondern fing einfach an. Aber das hatte was! Zur Musik zur Band gingen die Böller und Lichter in die Luft und leuchteten das Schloss an. Die Musik war eigentlich nicht passend, aber irgendwie doch. Das hat es zu etwas Besonderem gemacht, zumal ein paar wirklich schöne Bilder dabei waren.

Applaus und Jubel
Glückwunsch nach Oranienburg. Aber was war denn bloß Platz 1? Wir werden es erfahren. Gleich nach der Werbung. Bis gleich!

Applaus und Titelmusik
Off-Stimme: Gewinnen Sie jetzt 0 Euro, wenn Sie folgende Frage beantworten: Was 1+0? a) 27,6 oder b) 1. Bitte rufen Sie nicht an. Den Gewinner werden wir am Ende des Chartblogs nicht nennen. Viel Erfolg!

Werbung!
Kommen Sie ins Kremmener Scheunenviertel! Erleben Sie einen reichhaltigen Brunch, erleben Sie außerdem einen überraschenden Talk! “Mitreden – Der Brunchtalk”! Am 6. Oktober wieder im Theater “Tiefste Provinz!” Zu Gast diesmal: Arno Funke, bekannt geworden als Kaufhauserpresser Dagobert, inzwischen arbeitet er für den Eulenspiegel-Verlag und war im RTL-Dschungel. Hans-Joachim-Laesicke, der Bürgermeister von Oranienburg. Und: die Band Jazzkomplott. Seien Sie dabei, am 6. Oktober um 10 Uhr! Infos und Tickets auf www.tiefsteprovinz.de, Infos auch bei Facebook auf der Seite “Mitreden – Der Brunchtalk”

Applaus
Da sind wir wieder mit dem ultimaten Chartblog! Jetzt werden wir erfahren, wo das schönste Feuerwerk des Sommers 2014 stattfand. Sind Sie auch so gespannt?
Applaus und Jubel
Schön! Dann kommt er hier, der Platz 1!
Applaus und noch mehr Jubel

Platz 1! Das Feuerwerk bei der Schlossparknacht in Oranienburg!
Dass Feuerwerk echte Kunst sein kann, haben die Oranienburger bei der Schlossparknacht 2013 bewiesen. Zu wunderbarer Musik stiegen tolle Bilder in den Himmel. Das Feuerwerk passte sekundengenau zur Musik, es steckte eine richtige Idee dahinter. Nicht alles stieg in den Himmel, auch am Boden brannten Lichter, glimmten kleine Feuerchen. Minuten des Staunens! Es war herrlich!

Applaus und Mega-Jubel
Ein Doppelsieg für Oranienburg! Das ist wirklich ein Applaus wert.
Immer noch Applaus
Herzlichen Glückwunsch nach Oranienburg.
Und das war, der ultimative Chartblog. Es hat mich gefreut, dass Sie dabei waren. Tschüss, bis zum nächsten Mal! Tschausen!

Applaus und Schlussmusik

Hits: 38