Tagesarchiv für 21. März 2013

ORA aktuell

Vor 80 Jahren in Oranienburg: Das erste KZ in Preußen

Donnerstag, den 21. März 2013
Tags:

Ein schwarzer Tag in Oranienburgs Geschichte. Die Bewohner der Stadt gedenken am Donnerstag dem 80. Jahrestag der Eröffnung des ersten preußischen Konzentrationslagers in Oranienburg. Am 21. März 1933 ist es in einer ehemaligen Brauerei an der Berliner Straße eröffnet worden – heute befindet sich dort ein Lidl-Markt. An diesem Tag sind 40 Häftlinge dorthin gebracht worden.

Bis zum Sommer 1934 waren dort 3000 Häftlinge gefangen, mindestens 16 wurden dort ermordet – unter ihnen der Dichter Erich Mühsam. Auch Friedrich Ebert war im KZ Oranienburg.
Drei Jahre später wurde in Oranienburg das KZ Sachsenhausen errichtet.

Hits: 17

RTelenovela

Ölige Nudelkochtipps in der Sauna

Donnerstag, den 21. März 2013
Tags: ,

Mir fehlt ein etwas größerer Kochtopf. Mir fällt das immer dann auf, wenn ich mal Nudeln koche, und das Wasser ständig überkocht.
Gut, dass mich neulich ein Freund in der Turm-Sauna auf meinen Geburtstag ansprach, der allerdings noch ein wenig hin ist, und dass es diesmal keinen Gutschein gebe (aus Gründen, die hier demnächst besprochen werden). Ich schlug ihm die Sache mit dem größeren Kochtopf gleich mal vor. Zum Vormerken. Wegen der Nudeln.

Ein Herr, der neben uns saß, bekam das mit und meinte, das mit dem Überkochen sei doch kein Problem. Man solle einfach Öl ins Wasser schütten.
Aha.
Ich habe mich bisher nie damit beschäftigt, ob es auch andere Gründe haben könnte, dass beim Nudelnkochen das Wasser überläuft, außer dass eben mein Topf zu klein ist.
Also schaute ich mal in einschlägigen Internetforen nach und stieß auf einen regelrechten Glaubenskrieg: Öl oder nicht Öl, das ist dort die Frage. Da geht es ums Verkleben der Nudeln, einige sagen, sie kochen dann nicht über. Andere sagen, die Nudeln verschließen sich und nehmen dann keine Soße mehr an.
Eine müßige Debatte.

Ich versuch’s dann wohl mal mit einem größeren Kochtopf. Bis zu meinem Geburtstag ist allerdings noch ein Vierteljahr…

Hits: 19

RTZapper

Unsere Mütter, unsere Väter

Donnerstag, den 21. März 2013
Tags: , ,

MI 20.03.2013 | 20.15 Uhr | ZDF

Man könnte meinen, wir wissen so ziemlich alles über den Zweiten Weltkrieg. Wer wann wo einmarschierte. Wo die Bomben fielen. Wo die KZs standen. Wie viele Leute umgebracht wurden. Wie es dazu kam und wie die Auswirkungen waren.
Worüber nie genug erzählen werden kann: Wie es sich anfühlte.
Der ZDF-Dreiteiler “Unsere Mütter, unsere Väter” gab einen erschütternden Einblick. Am Mittwochabend lief das Finale.

Fünf Freunde müssen 1941 Abschied nehmen. Sie ziehen als Soldaten in Krieg, müssen in Krankenstationen arbeiten, eine tritt als Sängerin auf. Einer ist Jude und wird bald regelrecht weggefangen.
Die Krankenschester bekommt hautnah das Elend, das Dahinsiechen und den Tod mit. Die Soldaten lernen schnell, zu morden. Der pure Überlebenskampf. Schon fragt die Boulevardpresse: Waren die deutschen Soldaten wirklich so grausam?
Die Antwort lautet schlicht: wieso nicht? Töten oder getötet werden. Das ist das Lebensmotto, wenn man in so einem kampf steckt. Wenn es einfach nur noch darum geht, zu leben und nicht zu sterben. Als Otto-Normal-Bürger bestimmt schwer vorstellbar, aber in so einer Situation ist nichts mehr normal.

Der Titel “Unsere Väter, unsere Mütter” steht für eine ganze Generation, die viel Leid miterleben musste, die Mitläufer hervorbrachte, Mörder, aber auch Widerstandskämpfer und die, einfach nur am Leben bleiben wollte.
Eine mitunter grauenvolle Realität, die das ZDF den Zuschauer näher gebracht hat.

Hits: 1750