RTZapper

Tagesschau extra / Der Papst ist gewählt

MI 13.03.2013 | 19.05 Uhr | Das Erste

Weißer Rauch. Dann ging ja doch alles ganz schnell. Als um 19.06 Uhr der helle Dampf über der sixtinischen Kapelle in Rom aufstieg, stieg auch der Puls vieler Mitarbeiter in den Fernsehsendern.

phoenix war sowieso stundenlang auf Sendung. Das ZDF brach die laufende “heute”-Sendung ab und begann ein “ZDF spezial”, Das Erste blendete sich aus seiner laufenden Serie aus, begann ein “Tagesschau extra” und wechselte dann zur BR-Sondersendung “Der Papst ist gewählt”.

Es ist seltsam. Das Amt des Papstes tangiert mich eigentlich nicht. Aber solche Weltereignisse finde ich dann doch immer spannend – Geschichte live.
Eine gute Stunde lang passierte dann erst mal gar nichts – Schwenks über den Petersplatz, Expertengespräche, kurze Filme.
Eines musste man dem neuen Papst Franzikus lassen: Er wartete die 20-Uhr-Tagesschau ab, er hat echte Manieren.

Diese 20-Uhr-Tagesschau war die ungewöhnlichste seit langem – nicht nur, weil sie 47 Minuten dauerte, sondern weil es live zwei verschiedene Versionen gab.
Das Nachrichtenteam in Hamburg stand vor der Situation, dass das Weltereignis genau zur Tagesschau-Zeit stattfand. Die Live-Schaltung konnte also nicht nur zwei Minuten dauern, es wäre unsinnig gewesen, einfach erstmal die anderen Meldungen abzuarbeiten. So erschien gegen 20.05 Uhr Sprecher Jan Hofer wieder, um sofort zurück nach Rom zu schalten. Genau genommen wurde die “Tagesschau” damit unterbrochen – denn Das Erste zeigte wieder die BR-Sendung “Der Papst ist gewählt”, die auch parallel im Bayerischen Fernsehen lief. Beim NDR selbst muss man spontan entschieden haben, dort, im eigenen Dritten, die eigentliche “Tagesschau” fortzusetzen. Sie endete dort pünktlich um 20.15 Uhr. Alle anderen Dritten übernahmen jedoch das Tagesschau-Signal vom Ersten. Der hr blendete sich 20.15 Uhr aus, der rbb gegen 20.32 Uhr, WDR und SWR blieben bis zum Ende dabei. Denn ab etwa 20.35 Uhr lief dann auch im Ersten der Rest der Tagesschau. In Hamburg muss es drunter und drüber gegangen sein…

Sogar RTL unterbrach sein Hauptabendprogramm. “Teenies auf Partyurlaub” ist dort von der Antrittsrede des neuen Papstes unterbrochen worden. Was für ein Gegensatz. Ob sich Papst Franziskus über so ein müllig-sexy Rahmenprogramm freut? Nach den Teenies ging’s nämlich flott weiter mit unpäpstlichen “7 Tage Sex”. Kein Wunder, dass sich RTL-Nachrichtenmann am Ende der “RTL News” nicht getraut hat, zu sagen, mit welcher Sendung es denn nun weitergeht.

Hits: 2316

Ein Kommentar zu “Tagesschau extra / Der Papst ist gewählt”

  1. ThomasS

    Spätestens seitdem vor acht Jahren die Bildzeitung getitelt hat: “WIR SIND PAPST”, kann mich eh nix mehr erschüttern.
    Also, warum soll Köln, bzw. RTL, im Anschluss an die 1. Ansprache des neuen Papstes nicht sein laufendes Programm fortsetzen wie auch alle anderen Sender. Wenn es bei denen dann halt ausgerechnet um “7 Tage Sex” geht … watt soll’s.
    Wie de Kölsche saach: Et kütt, wie et kütt.

Einen Kommentar schreiben: