Tagesarchiv für 14. März 2013

RTZapper

ran – Fußball-Europa-League: Rom – Stuttgart

Donnerstag, den 14. März 2013
Tags: ,

DO 14.03.2013 | 20.30 Uhr | kabeleins

Diese Ruhe. Am Donnerstagabend zeigte kabeleins ein hochkarätiges Fußballspiel aus der Europa-League, aber es wirkte wie ein müder Trainingskick. Keiner Jubel. Kein Applaus. Einfach nur Stille.

Wegen ein paar Rassisten muss Lazio Rom zwei Heimspiele vor der Geisterkulisse spielen – und mit Rom heute auch die Stuttgarter.
Es waren wohl nur wenige Fans, die ausfallend geworden waren, aber die Uefa war hart. Und vielleicht ist es der einzig richtige Weg, den Fans aufzuzeigen, was passiert, wenn ein paar unter ihnen Mist bauen.

Und so plätscherte das Spiel zwischen Entspanntheit und Langeweile. Der Kommentator musste nicht gegen eine Lärmkulisse anreden, man hörte die Gespräche an der Linie. Ein etwas anderer, besinnlicher Fußballabend.

Hits: 50

RT liest

Eric Walters: Tödliche Welle

Donnerstag, den 14. März 2013

Weihnachten 2004 in Thailand. Sam und seine Eltern haben New York verlassen, um das Fest in Phuket zu verbringen – zum ersten Mal ohne seine Schwester. Sie sind im Paradies gelandet, alles ist entspannt. Man kennt sich, es ist nicht der erste Hotel in dieser Hotelanlage.
Alles schick. Bis plötzlich eine riesige Welle aufs Hotel zugerollt kommt und alles mit sich reißt, was ihr im Weg ist. Sam muss um sein Leben rennen. Als seine Schwester davon hört, setzt sie sich sofort ins Flugzeug nach Bangkok.

Eric Walters scheint sich darauf zu spezialisieren, aus großen Katastrophen und Themen einen Roman zu schreiben. So ging in seinen Büchern schon um den 11. September oder einen Afghanistan-Heimkehrer. Nun also der Tsunami.
Doch leider ist die Geschichte sehr larifari und oberflächlich. 70 Seiten (also das ganze erste Drittel des Buches) lang geschieht nur Blabla. Als die Katastrophe passiert, schildert er sie nüchtern. Es ist nicht packend, es ist nicht schockierend. Es berührt nicht. Selbst Emotionen bringt seltsam unemotional rüber. Was Walters schreibt, wird dieser Katastrophe nicht gerecht. Selbst für ein Jugendbuch ist das zu wenig. Musste wohl schnell gehen, das Schreiben.

Eric Walters: Tödliche Welle
Gulliver, 223 Seiten
4/10

Hits: 48

RTZapper

Tagesschau extra / Der Papst ist gewählt

Donnerstag, den 14. März 2013
Tags: , , , , , , , , ,

MI 13.03.2013 | 19.05 Uhr | Das Erste

Weißer Rauch. Dann ging ja doch alles ganz schnell. Als um 19.06 Uhr der helle Dampf über der sixtinischen Kapelle in Rom aufstieg, stieg auch der Puls vieler Mitarbeiter in den Fernsehsendern.

phoenix war sowieso stundenlang auf Sendung. Das ZDF brach die laufende “heute”-Sendung ab und begann ein “ZDF spezial”, Das Erste blendete sich aus seiner laufenden Serie aus, begann ein “Tagesschau extra” und wechselte dann zur BR-Sondersendung “Der Papst ist gewählt”.

Es ist seltsam. Das Amt des Papstes tangiert mich eigentlich nicht. Aber solche Weltereignisse finde ich dann doch immer spannend – Geschichte live.
Eine gute Stunde lang passierte dann erst mal gar nichts – Schwenks über den Petersplatz, Expertengespräche, kurze Filme.
Eines musste man dem neuen Papst Franzikus lassen: Er wartete die 20-Uhr-Tagesschau ab, er hat echte Manieren.

Diese 20-Uhr-Tagesschau war die ungewöhnlichste seit langem – nicht nur, weil sie 47 Minuten dauerte, sondern weil es live zwei verschiedene Versionen gab.
Das Nachrichtenteam in Hamburg stand vor der Situation, dass das Weltereignis genau zur Tagesschau-Zeit stattfand. Die Live-Schaltung konnte also nicht nur zwei Minuten dauern, es wäre unsinnig gewesen, einfach erstmal die anderen Meldungen abzuarbeiten. So erschien gegen 20.05 Uhr Sprecher Jan Hofer wieder, um sofort zurück nach Rom zu schalten. Genau genommen wurde die “Tagesschau” damit unterbrochen – denn Das Erste zeigte wieder die BR-Sendung “Der Papst ist gewählt”, die auch parallel im Bayerischen Fernsehen lief. Beim NDR selbst muss man spontan entschieden haben, dort, im eigenen Dritten, die eigentliche “Tagesschau” fortzusetzen. Sie endete dort pünktlich um 20.15 Uhr. Alle anderen Dritten übernahmen jedoch das Tagesschau-Signal vom Ersten. Der hr blendete sich 20.15 Uhr aus, der rbb gegen 20.32 Uhr, WDR und SWR blieben bis zum Ende dabei. Denn ab etwa 20.35 Uhr lief dann auch im Ersten der Rest der Tagesschau. In Hamburg muss es drunter und drüber gegangen sein…

Sogar RTL unterbrach sein Hauptabendprogramm. “Teenies auf Partyurlaub” ist dort von der Antrittsrede des neuen Papstes unterbrochen worden. Was für ein Gegensatz. Ob sich Papst Franziskus über so ein müllig-sexy Rahmenprogramm freut? Nach den Teenies ging’s nämlich flott weiter mit unpäpstlichen “7 Tage Sex”. Kein Wunder, dass sich RTL-Nachrichtenmann am Ende der “RTL News” nicht getraut hat, zu sagen, mit welcher Sendung es denn nun weitergeht.

Hits: 1743

RTZapper

Der Minister

Donnerstag, den 14. März 2013
Tags: , ,

DI 12.03.2013 | 20.15 Uhr | Sat.1

Was haben wir am Dienstag über Karl Theodor zu Guttenberg Franz Ferdinand von Donnersberg gelernt? Er ist ein arroganter, nitznutziger Schnösel, der sich in der Berliner Politmachtzentrale immer weiter nach oben gemogelt hat.

Nur zwei Jahre nach Guttenbergs Rücktritt wegen der Plagiatsaffäre, lief bei Sat.1 die Satire “Der Minister”. Es war das Ende einer der größten PR-Kampagnen, die der Rumpelsender seit langem auf die Beine gestellt hat. Kein Wunder, das Thema ist brisant – immer noch. Bis heute hat sich zu Guttenberg nie wirklich zu seiner doktorarbeit geäußert – geschweige denn für den Mist entschuldigt.

“Der Minister” war ein putziger Film, aber leider nicht der große Satire-Wurf. Donnersberg im Film ist ein tumber Tölpel, der keine Ahnung hat und sie die Doktorarbeit von seinem Kumpel schreiben lässt. Die Gags waren alle zu nahliegend, als dass die brüllend komisch waren. An den beißenden Spott der “heute show” reichte “Der Minister” bei weitem nicht ran. Fast möchte man sagen: Die Story war viel zu glaubwürdig – im Grunde genommen, hätte das alles ganz genau so ablaufen können. Die echte Überhöhung fehlte.

Eine Entdeckung war jedoch Katharina Thalbach als Bundeskanzlerin Angela Murkel. Will nicht Sat.1 mal eine Serie über sie und ihren Mann, der sich heimlich in die Politik einmischt, drehen?

Hits: 27

RTelenovela

Im Winterwunderland (17): Feuerwehr im Schneeeinsatz

Donnerstag, den 14. März 2013
Tags: ,

(16) -> 24.12.2012

Der Winter hat sich noch einmal aufgebäumt. Mitte März, und es liegen wieder mehrere Zentimeter Schnee. Besonders am Sonntag kam ordentlich was vom Himmel.
Der Schnee liegt immer noch in Oranienburg, aber am Mittwoch knallte ordentlich die Sonne drauf. Ein herrlicher Winternachmittag! Das Problem: Der Schnee auf den Dächern begann zu schmelzen.

Unser Haus hat im Gegensatz zu den Neubaublöcken nebenan ein schräges Dach mit Schindeln. Schon am Vormittag war es immer wieder zu hören – das Grollen auf dem Dach, wenn kleine Lawinen niedergingen und auf den Gehweg klatschten. Mitunter waren riesige Eisbrocken dabei. Ein Wunder, dass sich niemand etwas getan hat.
Am Nachmittag dann musste die Feuerwehr anrücken. Der komplette Gehweg ist gesperrt worden, und mit einer großen Drehleiter ging’s dann ran ans Dach und an die Fensterbretter.
Daran denken Architekten, wenn sie so ein Haus bauen, vermutlich nicht. Die Bauten sehen zwar sehr viel schöner aus als die üblichen Platten, können bei Schneeschmelze aber zur Gefahr werden. Deshalb musste die Feuerwehr sicherlich nicht zum letzten Mal wegen Lawinengefahr zu uns ausrücken.

Hits: 21