Tagesarchiv für 10. August 2012

RTZapper

Menschen bei Maischberger: Helmut Schmidt

Freitag, den 10. August 2012
Tags: ,

DI 07.08.2012 | 22.50 Uhr | Das Erste

Herr Schmidt, sagen Sie mal, Sie haben ja eine neue Liebe, sind Sie glücklich?
Herr Schmidt, sagen Sie mal, wie ist das denn nun mit der Eurokrise?
Herr Schmidt, sagen Sie mal, wer kann denn nun den Euro retten?
Herr Schmidt, sagen Sie mal, reden Sie eigentlich mit Ihrer neuen Freundin über Politik?
Herr Schmidt, sagen Sie mal, was halten Sie eigentlich von dem Urteil zum Thema Beschneidung?
Herr Schmidt, sagen Sie mal, warum ist die SPD eigentlich so wenig erfolgreich?
Herr Schmidt, sagen Sie mal, wer wird denn der neue SPD-Kanzlerkandidat?
Herr Schmidt, sagen Sie mal, reden Sie eigemtlich mit Altpolitiker XY über den Tod Ihrer Frau?
Herr Schmidt, sagen Sie mal. haben Sie eigentlich Angst davor, den Verstand zu verlieren?
Herr Schmidt, sagen Sie mal, hat Philipp Rösler recht, wenn er sagt, die Griechen sollen raus aus dem Euro?
Herr Schmidt…

Tja, der Helmut Schmidt. Er saß mal wieder auf zwölf Zigaretten bei Sandra Maischberger und redete über Schmidt und die Welt. Und wenn er mal keine Meinung hatte oder sich eventuelle Sympathien nicht verspielen wollte, dann röchelte er nur und sagte einfach mal nichts.
Warum Schmidt aber jeden Pups in Europa und der Welt kommentieren muss, das weiß wohl auch nur Sandra Maischberger, die den Ex-Kanzler am Dienstagabend 75 Minuten alles fragte, wa sie auf ihren Zetteln zu stehen hatte.
War dann irgendwie doch ermüdend.

Hits: 18

RTelenovela

Brot für die Armen

Freitag, den 10. August 2012
Tags: ,

Das kleine Lokal am Aufstieg zum Marburger Schloss hat die ideale Lage. Wer gerade den Aufstieg wagt, wird sich über eine angenehme Abwechslung freuen und eine Pause einlegen. Und wer schon auf dem Weg nach unten ist, kann sich dort ebenfalls stärken.

Für uns galt die erste Variante, schließlich ist der Aufstieg über das kaputte Kopfsteinpflaster sehr viel anstrengender.
Auf der Karte: allerlei Salate, ein bisschen Fleisch und noch mehr nicht gerade preiswerte Speisen. Und eine Scheibe Bauernbrot mit Frischkäse. Gerade mal 2 Euro sollte das kosten. Wir bestellten uns jeweils einmal das gute Stück und rechneten bereits mit einem briefmarkengroßen Stück Brot.
Aber falsch: Was wir bekamen, war, ein dickes Stück brot, dick bestrichen mit Frischkäse, dazu Schnittlauch – und eine nicht kleine Portion Salat und Öl. Unfassbar lecker – und wirklich für nur 2 Euro? Allein der Salat war mehr wert.

Wir befürchteten bereits das Schlimmste – aber am Ende kostete das Essen, das wirklich satt machte, tatsächlich ganze 2 Euro.
Wer also auf das Schloss in Marburg klettert und in dem kleinen Gartenrestaurant Halt macht, dem sei dieser Geheimtipp empfohlen.

Hits: 17