RTZapper

Ernst-Marcus Thomas – Der Talk: Tränen lügen nicht – Die Wahrheit muss ans Licht

DI 31.07.2012 | 12.00 Uhr | Sat.1

Drama, Baby!
Marie ist 29, sieht aber aus wie 18. Max ist 16, sieht aber aus wie 20, und ist der Bruder von Marie.
Na ja, nicht ganz. Marie ist die Mutter von Max. Das ist das – uhhhh! – große Geheimnis, das Marie nun im Fernsehen lüften möchte. Ausgerechnet da. Dass Max nicht gerade amüsed ist, versteht sich von selbst.

Aber keine Angst. Diese haarsträubende Geschichte ist natürlich nicht echt. Die komplette Sendung, die Sat.1 am Dienstagmittag ausstrahlte, war nicht echt.
Ernst-Marus Thomas, der Mann mit den drei Vornamen, ist zurück. Nachdem er mit dem “ZDF-Fernsehgarten” scheiterte, scheitert er nun mit seiner eigenen, gefakten Talkshow. Herzlichen Glückwunsch.

Bei “Ernst-Marcus Thomas – Der Talk” handelt es sich im Grunde um die gleiche Sendung wie mit Anica Hansen – nur Titel und Moderator wurden ausgetauscht. Warum der – so steht es auf seiner Internetseite – erfolgreiche Moderationscoach sich nun in die Niederungen des Sat.1-Trashfernsehens begibt, ist mehr als fraglich.
Am Freitag ist erstmal Schluss mit dem Talkversuch – dann läuft um 12 Uhr wieder die gescriptete Hold-Gerichtsshow. Und weil glücklicherweise die Quoten des Talks so mies sind, kann man wohl davon ausgehen, dass Sat.1 erst mal die Finger davon lässt. Was Sat.1 aber sicher nicht davon abhalten wird, noch miesere Sendungen ins Programm zu nehmen.

Hits: 1737

2 Kommentare zu “Ernst-Marcus Thomas – Der Talk: Tränen lügen nicht – Die Wahrheit muss ans Licht”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » Frag Google (4): Umlauf hat ‘nen Unfall

    […] 2. “ernst marcus thomas der talk echt oder gestellt?” Natürlich nicht echt. […]

  2. RTiesler.de » Blog Archive » Das war 2012!

    […] wird das Rumpelimage und die miesen Quoten nicht mehr los. Mit gescripteten Talkshows, in denen nichts echt war, machte sich Sat.1 lächerlich. Mit angeblich nicht gescripteten Formaten wie “Schwer […]

Einen Kommentar schreiben: