RTZapper

Markus Lanz: Jutta Ditfurth

DO 26.07.2012 | 23.15 Uhr | ZDF

Das roch nach einem Skandal. Das Publikum buht. Mehrere Talkgäste reden auf einen einzelnen ein. Es schien, als ob gleich jemand rausgehen oder rausgeschmissen wird. Aber es kam dann doch ganz anders.

Die Publizistin und Politikerin Jutta Ditfurth war am Donnerstag zu Gast in der ZDF-Talkshow von Markus Lanz, um über 100 Tage Joachim Gauck als Bundespräsident zu sprechen. Ihre Bilanz ist vernichtend. Im Groben hält sie Gauck weiterhin für arrogant und von oben herab regierend. Für arme Leute habe er nichts übrig, so Ditfurth.
Markus Lanz sah das ganz anders und begann eine spannende Diskussion an – ja, fast möchte man von einem Streit sprechen. Gäste wie Detlef D! Soost und Jumbo Schreiner mischten sich ein, das Publikum reagierte ungehalten.

Nach guten zehn Minuten war der Spuk vorbei, das Thema fiel komplett unter den Tisch. Markus lanz musste sich dringend mit Karl Dall über sein Alter unterhalten. Dall witzelte sich mit Anzüglichkeiten durch die Show, Jumbo Schreiner sprach für eine Fresstests und Soost über seine Diät.
Haha, alles total lustig.
Und die Ditfurth? Die war abgeschrieben, für die interessierte sich dann eine ganze Stunde lang niemand mehr.

Begann der Talk mit einer fast schon brisanten politischen, auf jeden Fall spannenden Diskussion, wechselte sie quasi von einer Minute zur nächsten zu einer erschreckend belanglosen Säuselei.
Da ist schockierend viel Potenzial in den Wind geschossen worden.

Hits: 5092

Ein Kommentar zu “Markus Lanz: Jutta Ditfurth”

  1. Simon

    Wobei ich mich immer noch frage, warum eine hoch intelligente und intellektuelle Person, wie Frau Ditfurth, ausgerechnet in eine Boulevard- Sendung geht, die von einem eitlen, selbstgefälligen, katholischen Wertkonservativen moderiert wird und so Gehirnakrobaten wie Detlef Soest und Jumbo Schreiner zu Wort kommen lässt. Mit fällt übrigens auf, das Lanz immer reagiert wie Bill O’Reilly , wenn ihm eine Meinung nicht gefällt.

Einen Kommentar schreiben: