RTZapper

Die Harald Schmidt Show: Die letzte auf Sat.1

DO 03.05.2012 | 23.15 Uhr | Sat.1

Das war’s. Zumindest aus dem Free-TV ist “Die Harald Schmidt Show” in der Nacht zum Freitag wahrscheinlich für immer verschwunden. In der letzten Sendung auf Sat.1 zogen Harald Schmidt und sein Team die Sat.1-Fahne im Dach des Studios 449 ein. Ab 11. September 2012 läuft die Late-Night-Show dienstags bis donnerstags beim Pay-TV-Sender Sky.

Erst am Dienstag stand fest, dass die Show am Donnerstag doch nicht die Allerletzte ist, sondern “nur” die vor der Sommerpause. Sat.1 hatte keine Lust mehr, die Show zu zeigen. Diesmal wollte man Schmidt keine Zeit mehr geben, sich von den miesen Einschaltquoten zu erholen. Nur aus Prestigegründen wollte man “Die Harald Schmidt Show” dort nicht behalten.
Bei Sky ist das anders. Es ist völlig unklar, wie viele Zuschauer so eine Show im deutschen Pay-TV erreichen kann. Auch noch nicht bekannt ist, welche Bezahlmodelle es geben wird, ob beispielsweise eine Vermarktung im Internet stattfindet.

Dass die Show so mies lief, daran ist Schmidt größtenteils selbst schuld. In den ersten beiden Wochen auf Sat.1 lieferte er im Herbst 2011 teilweise grottige, wirklich lahme Shows ab. Das hat sich inzwischen geändert. In den vergangenen Wochen gab es echte Perlen. Der Stand-up war meist wieder sehenswert. Mit Olli Dittrich, Klaas Heufer-Umlauf und Pierre M. Krause hat er sich gute Gast-Sidekicks ins Studio geholt, auch witzige Aktionen gab es immer wieder. Als sich Schmidt ein philharmonisches Orchester ins Studio 449 holte, war das seit langem mal wieder extrem beeinrdruckend.
Allerdings waren die Zuschauer trotzdem weg. Nach dem lahmen Sat.1-Beginn flüchteten die Zuseher und kehrten nicht mehr zurück. Das ist wirklich schade, denn Schmidt wird fehlen im Free-TV. Bei Sky wird er vielleicht kaum noch wahrgenommen.

Gleichzeitig geht jedoch auch der Niedergang von Sat.1 weiter. Schmidt weg. Champions League weg. Aber dafür ganz viel Müll im Programm.

Hits: 1740

Einen Kommentar schreiben: