Tagesarchiv für 16. Mai 2011

RTZapper

Na sowas!

Montag, den 16. Mai 2011
Tags: , ,

SO 15.05.2011 | 21.45 Uhr | zdf.kultur

Hat man sich vor 29 Jahren eigentlich gefreut, wenn plötzlich die Gruppe Dschingis Khan zu Hause im Wohnzimmer rumsteht und ein Lied singt?
Wahrscheinlich. Im Jahre 1982 war es jedenfalls der große Knaller, als die Band plötzlich vor einem Privathaus auftauchte und fragte, ob man denn reinkommen dürfe. Alles vor Kamera – und vor allem live.

Passiert ist das alles in der allerersten Ausgabe von “Na sowas!”. Damals war Thomas Gottschalk gerade auf dem Weg nach oben. Auf zdf.kultur haben wir jetzt sonntags die Gelegenheit, zu sehen, wie der “Wetten, dass…?”-Star einst angefangen hat im Business.
Die kleine Show im sonnabendlichen Vorabendprogramm des ZDF war damals innovativ und beliebt. Verrückte Leute präsentierten ihre Hobbys. Gottschalk suchte nach Trends und zeigte sie in seiner Sendung.

Dass der Thommi damals beschissen geschminkt war, die Gäste grauenvolle Klamotten anhatten und der komplette Auftritt von Dschingis Khan im Privatwohnzimmer mit nur einer festinstallierten Kamera gefilmt wurde und minutenlang ohne Schnitt auskam – nun ja, das würde es 2011 garantiert nicht mehr geben. So weit geht die Nostalgie dann – hoffentlich – doch nicht.

Hits: 18

RTelenovela

Meine Hass-Ampeln (2)

Montag, den 16. Mai 2011
Tags: ,

(1) -> 21.2.2010

Es gibt neue Hassampeln zu vermelden. Die in Birkenwerder ist noch aktiv, auch die in Borgsdorf und Summt. An der Robert-Koch-Straße/Ecke Saarlandstraße in Oranienburg ist sie immerhin abends und nachts nicht in Betrieb.

Dafür gibt es seit einiger Zeit eine neue Hassampel. Irgendwelche Techniker haben an der Ampel auf der Kreuzung Lehnitz-/Saarlandstraße in Oranienburg rumgefummelt. Und sorgen nun jeden Tag für ein Chaos.
Die Lichtanlage ist nun nämlich eine Bedarfsampel. Und das auch nachts. Das braucht zwar nun wirklich kein Mensch, aber irgendwer wird sich dabei schon was (nämlich: nichts) gedacht haben. Jetzt darf man auch nachts vor der roten Ampel warten. Herrlich.
Am Tag kennt die Bedarfsampel dafür aber auch nicht den Bedarf. Wer aus dem Zentrum über die Lehnitzstraße zur Ampel rollt, wird besonders am Mittag und frühen Abend ein paar Minuten mehr Zeit einplanen dürfen. Das Ding lässt gerade mal drei bis vier Autos durch, bevor sie wieder auf Rot schaltet.
Der Stau reicht manchmal fast am ganzen Tablettenwerk vorbei. Aber vielleicht handelt es sich auch nur um eine verkappte Werbeaktion für den Gewerbehof an der Stelle.
Vielleicht könnte ja mal jemand diese hirnlose Schaltung wieder umstellen – und nachts komplett abschalten. Danke.

Hits: 19

RTZapper

Eurovision Song Contest 2011: Grand-Prix-Party

Montag, den 16. Mai 2011
Tags: , , ,

SA 14.05.2011 | 0.30 Uhr (So.) | Das Erste

Okay, ich mag die Reeperbahn in Hamburg. Am Sonnabend hatte sie allerdings einen ganz großen Nachteil: Sie war ziemlich weit weg von Düsseldorf.
Jedes Jahr überträgt der NDR für das Erste vor und nach dem Eurovision Song Contest die Grand-Prix-Party von der Hamburger Reeperbahn. Wenn die große Show irgendwo im Ausland stattfindet, ist das auch sinnvoll. Nicht aber, wenn das eigentliche Spektakel auch in Deutschland, nur eben in Düsseldorf ist.

So endete die bombastische Show aus Düsseldorf, und weiter ging es in der Nacht zum Sonntag auf der Reeperbahn, wo die Stimmung so lala war. Irgendeine Band namens Frida Gold trällerte ein langweiliges Lied. Ob die Plattenfirma für diesen Auftritt gezahlt hat, wird wohl immer ein Geheimnis bleiben.
Wieso hat die ARD am Abend der Abende nicht sein Studio hinter dem Arenabalkon in Düsseldorf genutzt? Tagelang laufen von dort zig Sendungen, und wenn es so weit ist, muss Matthias Opdenhövel nach Hamburg reisen. Wie dämlich ist das denn?

Statt der langatmigen “Grand-Prix-Party” wäre eine nette Nachbetrachtung aus Düsseldorf viel spannender gewesen. Die Stimmung in der Halle nach der Show. Erste Interviews und Analysen.
Stattdessen eben Frida Gold vor einer Kulisse, von der die Zuschauer regelrecht wegströmten. Da hat die ARD leider versagt.

Hits: 17