Tagesarchiv für 24. März 2011

ORA aktuell

Streit um Einkaufszentrum am Oranienburger Schlossplatz

Donnerstag, den 24. März 2011
Tags:

Um das geplante Einkaufszentrum am Oranienburger Schlossplatz ist ein Streit entbrannt. Einige Mitglieder des Bauausschusses fühlen sich übergangen. Michael Fehlow kritisiert, dass die Vorauswahl aus drei Investoren ohne den Bauausschuss stattfand. Dem stimmten Horst Ganschow und Gerhard Semper zu.

Im Namen der Citygemeinschaft äußerte Andreas Wiersma Bedenken. Die geschäftsleute befürchten Leerstände in Bernauer Straße. Die Havelpassage, Louise-Henriette-Center und die Bernauer Straße 100 würden schon jetzt am seidenen Faden hängen.

Auch am Bauplan selbst gibt es Kritik. Manfred Ulack regte einen Kreisverkehr am Schlossplatz an. Dafür müsste der Neubau aber etwas abrücken. Horst Ganschow lehnt den Parkplatz in der 1. Etage ab.
Am 31. März gibt es ab 18 Uhr einen Sonderbauausschuss in der Orangerie.

Hits: 131

RTZapper

MDR – In eigener Sache

Donnerstag, den 24. März 2011
Tags: ,

MI 23.03.2011 | 1.25 Uhr (Do.) | MDR-Fernsehen

Wow, der MDR ist echt ein Hammersender! Und weil das vielleicht einige Menschen nicht glauben wollen, zeigt der MDR eben in seinem Programm eine Sendung darüber, was der MDR doch für ein Hammersender ist: “In eigener Sache”.

So sitzt der Moderator von “MDR aktuell” an einem Tisch, hält krampfhaft den “Tagesspiegel” in der Hand (anstatt einer kompetenten Lokalzeitung aus dem MDR-Sendegebiet), und sagt, was “MDR aktuell” doch für eine Hammersendung ist.
Stolz verkündet die Stimme im Hintergrund, dass der MDR auch Sendungen für Das Erste zuliefert und so auch Zuschauer außerhalb des Sendegebietes hat. Dabei guckt doch der halbe Osten den inoffiziellen Nachfolger des DDR-Fernsehens.
Was die Leute beim MDR damit meinen, dass ihr Sender angeblich generationenübergreifende Unterhaltungsshows im Programm hat, bleibt völlig unklar: Oder gelten die “Feste der Volksmusik” mit dem coolen Flori Silbereisen neuerdings als jugendtauglich? Und auch das “Riverboat” (welches schon lange nicht mehr von einem Schiff sendet) würde bei VIVA wohl nicht so doll ankommen. Bei der Arztserie “In aller Freundschaft” sind die Quoten bei den jungen Leuten ein Desaster.

Aber beim MDR kann man sich ja alles schönreden. Aber wer braucht eigentlich so eine blödsinnige Propagandasendung? Lief so was eigentlich auch im DDR-Fernsehen?

Hits: 61

RTelenovela

Dreifache doppelte Haushaltsführung

Donnerstag, den 24. März 2011
Tags: , , , , ,

In Fehrbellin wird demnächst endlich der Haushaltsplan für 2011 beschlossen. Dann ist zwar schon mehr als ein Viertel des Jahres vorbei, früher ging’s aber nicht. Fehrbellin hat nämlich jetzt den doppischen Haushalt.
Was Doppik ist? Wikipedia (oder welches Lexikon auch immer) hilft.

Momentan wird das Thema in jedem Ortsbeirat der Gemeinde besprochen. Entweder die Bürgermeisterin oder ihre Stellvertreterin kommt vorbei und erzählt, was neu ist am Haushaltsplan.
In Tarmow habe ich erfahren, dass Fehrbellin keine Kredite aufnehmen muss. Dass aber die Höhe der Rücklagen kleiner wird. Und so weiter.
Nur anderthalb Stunden später, in Wall, habe ich erfahren, dass Fehrbellin keine Kredite aufnehmen muss. Dass aber die Höhe der Rücklagen kleiner wird. Und so weiter.
Am nächsten Tag, in Manker, dass Fehrbellin keine Kredite aufnehmen muss. Dass aber die Höhe der Rücklagen kleiner wird. Und so weiter.
Das könnte noch ewig so weitergehen. Fehrbellin hat 17 Ortsteile.

Doch mein Urlaub und der Wechsel meines Arbekitsortes danach, verhagelt mir das Haushaltserlebnis. So kam ich nur dreimal in den Genuss der Erklärungen.
Fehrbellin muss übrigens keine Kredite aufnehmen. Aber die Höhe der Rücklagen wird kleiner. Ihr wollt mehr wissen? Dann schaut mal in der Gemeinde vorbei.

Hits: 78