RTZapper

Schlag den Raab: Der Sturz

SA 10.04.2010 | 20.15 Uhr | ProSieben

Quälende Minuten statt Spaß. Die ProSieben-Show “Schlag den Raab” stand kurz vor dem Abbruch. Minutenlang sahen die Zuschauer nur die Totale eines Fahrradparcours. Und ganz klein, in der linken Bildecke: ein zwischenzeitlich ohnmächtiger Stefan Raab. Ein ratloser Kandidat. Ein nervöser Moderator.
Irgendwann musste es mal passieren, und es war ein Schock: Beim Mountainbikefahren während der Live-Show stürzte Stefan Raab schwer. An einem Hügel knallte er mit dem Gesicht auf den Boden. Ärzte mussten sich um ihn kümmern.
Doch Raab rappelte sich auf, machte jedoch einen verwirrten Eindruck, er hatte einen Schock. Und dennoch: Er wagte sich erneut aufs Rad, wollte unbedingt noch einen Durchgang – und stürzte erneut an derselben Stelle.
Das muss für alle auf dem Kölner Gelände kein Spaß mehr gewesen sein, und auch für die Zuschauer, denen das Herz stockte. Den letzten Durchgang absolvierte Raab noch immer unter Schock und im Schongang.
Danach konnte er sich nicht mehr erinnern, was überhaupt passiert ist. War er hingefallen? War er davor schon mal eine Runde gefahren? Kommt noch eine?
Der Mann hätte eigentlich nicht mehr fahren dürfen, Raab scherte sich nicht um seine noch während der Show diagnostisierten Gehirnerschütterung.
Das Gabelstaplerfahren danach gewann dann Raab wieder, auch das Denkspiel sicherte sich Raab. Ein unglaubliches Stehaufmännchen, das einfach nicht aufgeben will. Scheinbar um jeden Preis. Und fast schien es, er wäre zu weit gegangen. Ein Risiko war das Ganze auf jeden Fall, für alle Beteiligten ein echtes Vabanquespiel. Nicht auzudenken, wäre Raab während seiner neuerlichen Versuche auf dem Rad noch Schlimmeres passiert.

Raab verlor das Spiel, der Kandidat Hans Martin gewann zwei Millionen Euro. Es war mit Abstand Raabs härteste Sendung, und für die Zuschauer zwischenzeitlich ein Drama – und keine Unterhaltung.
Bald heißt das Motto wohl nicht mehr: Schlag den Raab, sondern: Wer schützt den Raab? Nämlich vor sich selbst.

Hits: 2090

4 Kommentare zu “Schlag den Raab: Der Sturz”

  1. jefeth

    sehe ich genau so. das ging zu weit! lies mein artikel auf http://angelsmagazine.blog.de/2010/04/11/schlag-raab-unverantwortlich-8345216/

  2. RTiesler.de » Blog Archive » Der Top-Blog

    […] war dieser Blog die Nummer 2 unter den Top-Blogs der Woche. Vielleicht haben die Beiträge über Stefan Raabs Sturz und Sonja Zietlows IQ-Test besonders viele Leute angezogen, denn die waren gleichzeitig auch auf […]

  3. RTiesler.de » Blog Archive » Das war 2010!

    […] Moment. Der junge Mann bleibt wohl gelähmt. Bei “Schlag den Raab” auf ProSieben stürzt Stefan Raab mit dem Rad schwer. Gehirnerschütterung. Die Show steht auf der Kippe, aber Raab will nicht […]

  4. RTiesler.de » Blog Archive » Schlag den Raab: Der Meniskus

    […] so dramatisch wie der Unfall vor fast genau zwei Jahren war der Meniskusschaden zwar nicht – für eine Schrecksekunde sorgte die Unterhaltungsshow […]

Einen Kommentar schreiben: