RTZapper

Lollipop: Fady Maalouf

MO 22.02.2010 | 19.10 Uhr | Antenne Brandenburg

Im Sog von “Deutschland sucht den Superstar” bringen auch einige Teilnehmer früherer Staffeln ihre Alben raus. Wenn nicht jetzt, wann dann? Ansonsten würde sich wohl niemand mehr an sie erinnern.

Dominik Büchele kam mit seinem James-Blunt-Gesinge im vergangenen Jahr ganz gut an. Dennoch schied er als Viertplatzierter aus. Nun kist man aber als Vierter kein Superstar. Als Vierter erinnert sich kaum noch jemand an ihn. Egal, wie gut oder wie schlecht derjenige war. Bücheles aktuelle Single schaffte es gerade so in die Top 30.

Bei Antenne Brandenburg war am Montagabend Fady Maalouf zu Gast. Er wurde 2008 Zweiter, hinter Thomas Godoj. Maaloufs erstes Album schaffte es immerhin auf Platz 2. Und so schleimte der Moderator, dass das im März erscheinende zweite Album dann ja sicher auf Platz 1 landen würde.
Wird es nicht. Da müsste schon ein Wunder passieren. Und das nicht nur, weil er zu den vergessenen DSDS-Teilnehmern gehört, sondern auch, weil seine Musik unauffällig und ziemlich langweilig ist. Sie fällt im Einheitsbrei kaum auf. Ob Maaloufs Single nach dem heutigen Tag noch mal bei Antenne Brandenburg zu hören sein wird?

Hits: 83

2 Kommentare zu “Lollipop: Fady Maalouf”

  1. coco

    ich habe 8 von fady’s liedern im web radio gehört, und sie alle sind sehr schön. Ich bin kein Mensch, der Musik analysiert, ich genieße sie ganz einfach. fady’s Musik ist zum genießen, das ist alles 😉 und schöne stimme hat er 🙂

  2. RT

    Und langweilig ist er.
    Bin jedenfalls gespannt, wo er damit landen wird.

Einen Kommentar schreiben: