Tagesarchiv für 16. Februar 2010

RTZapper

DJ Ötzi & Karel Gott: Fang das Licht

Dienstag, den 16. Februar 2010
Tags: , ,

DI 16.02.2010 | 19.11 Uhr | Antenne Brandenburg

Gott ist cool! So cool, dass er mit Bushido und DJ Ötzi gemeinsame Sache macht.
Mit Gott meine ich nicht den Herrn, der wohl über uns wacht, der ist wahrscheinlich in seinen guten Momenten auch ganz schön cool. Nein, ich meine den Karel. Den Gott aus Prag.

Mit dem “Biene Maja”-Song ist er sowieso schon in unseren Herzen vertreten. Gott kann aber auch anders. “Für immer jung” heißt sein Lied, das er gemeinsam mit Bushido aufgenommen hat. Und ich mochte es. In Bushidos Film “Zeiten ändern dich” hat Karel Gott ebenfalls einen wunderbaren Auftritt.

Das hat ihm aber nicht gereicht. Gott möchte auch weiterhin auf Partys und in den Charts eine Rolle spielen. Den 80er-Jahre “Fang das Licht” peppte er nun gemeinsam mit DJ Ötzi auf. Antenne Brandenburg spielte das Lied am Dienstag im Abendprogramm. Okay, das Ding schleimt natürlich ganz schön, aber ich kann nicht anders: Mir geht das Herz auf.

Hits: 75

ORA aktuell

Rechtsextreme Propaganda in Oranienburger Briefkästen

Dienstag, den 16. Februar 2010
Tags: ,

Die rechtsextreme NPD begann am Montag, Flugblätter zu verteilen. Darauf wird die Erinnerungspolitik der Gedenkstätte Sachsenhausen kritisiert. Die Partei kritisiert, dass es keine Veranstaltung zum Ende des sowjetischen Speziallagers vor 60 Jahren gegeben habe.
Gedenkstättensprecher Horst Seferens weist den Vorwurf in der lokalen Presse zurück: Die letzten Häftlinge hätten das Lager nicht am 15. Februar 1950 verlassen, sondern in einem Zeitraum bis Ende März 1950. Zentraler Gedenktag sei der 16. August.
Das Flugblatt rief Empörung hervor.

Hits: 78

RTZapper

In Treatment

Dienstag, den 16. Februar 2010
Tags:

MO 15.02.2010 | 21.00 Uhr | 3sat

Laura muss sich entscheiden: Will sie ihren Freund heiraten oder nicht? Und wie ist das mit ihren Sexphantasien? Woher kommen die?
Und dann ist da noch Alex, der zu der Schule zurück will, die er im Kriegseinsatz bombardierte.
Paul Weston hört ihnen zu, stellt ihnen Fragen. Er ist Psychologe.

“In Treatment” heißt die US-Serie, die 3sat derzeit täglich um 21.00 Uhr in Doppelfolgen ausstrahlt. Wir sehen nichts anderes als die gut 25-minütigen Therapiesitzungen. Frage und Antwort. Rede und Gegenrede.
Langweilig? Nein, bislang war das ziemlich spannend. Zu sehen, wie langsam die Fassaden der Patienten bröckeln, wie ihr wahres Ich und ihre wahren Probleme zum vorschein zu kommen, ist faszinierend.
Und so simpel. Ein Arzt und sein Patient. Keine Action. Keine Außenszenen. Vier Patienten, die einmal pro Woche wiederkommen.
Ich werde dran bleiben, auch wenn das bei dem Ausstrahlungsrhythmus nicht gerade einfach ist.

“In Treatment”. Bis 26. Februar 2010 wochentäglich um 21.00/21.30 Uhr, ab 3. März 2010 immer mittwochs 22.25/22.55 Uhr.

Hits: 73

RTelenovela

Schnell, aber nicht billig

Dienstag, den 16. Februar 2010
Tags: , ,

Hätte ich nur mal genauer hingeguckt. Mit zwei 50-Cent-Stücken in der Hand bestellte ich bei McDonald’s in Sachsenhausen eine kleine Portion Pommes. Ich meinte mich zu erinnern, dass die Portion irgendwann mal einen Euro kostete. Sie ist ein bisschen teurer geworden: 1,59 Euro. Das ist nicht nur eine üppige Preissteigerung, sondern auch ganz schön happig. Vor allem, wenn ich mir überlege, dass eine sehr viel größere Pommes-Portion im Imbiss am Oranienburger S-Bahnsteig 1,05 Euro kostet.

Aber auch sonst ist das Essen bei der Burgerkette nicht billig. Ein BigMäc kostet 3,49 Euro. Ein Döner, der sehr viel größer und sättigender ist, nur 2,50 Euro.

Dass das Essen aber tatsächlich gar nicht so viel wert ist, sieht man ja an den Menüs. Da wird das alles schon sehr viel preiswerter. Wobei: Der Preis hat sich in den vergangenen zehn Jahren auch nahezu verdoppelt. Und inzwischen gibt es ja sogar schon das Doppeldecker-Menü mit gleich zwei Burgern, in dem Getränk und Pommes quasi kostenlos ist. Aber irgendwie muss man ja seine hungrigen Kunden bei Laune halten.

Hits: 88