Tagesarchiv für 5. Januar 2010

ORA aktuell

Winter: Schifffahrt in Oranienburg eingestellt

Dienstag, den 5. Januar 2010
Tags: ,

Der Winter hat Oranienburg fest im Griff. Seit Montag ist deshalb auch die Schifffahrt auf dem Oder-Havel-Kanal eingestellt. Das Eis ist in den Gewässern ohne Fließbewegung bis zu zehn Zentimeter dick.
Für die kommenden Nächte sind Temperaturen im zweistelligen Minusbereich angesagt. Am Freitag wird neuer Schnee erwartet.

Hits: 19

RTelenovela

Zwei – null – eins – null

Dienstag, den 5. Januar 2010
Tags:

Ich bekomme es noch nicht hin. Diese seltsame Tastenkombination: 2010. Ganz schön umständlich, wenn man ein Jahrzehnt lang diese Doppelnull in der Mitte der Zahl gewöhnt war. So rutscht mir noch öfter die 2009 durch. Oder auch 20010.
Vielleicht tue ich mich auch deshalb so schwer, weil ich auf meiner Tastatur immer die Ziffernreihe in der oberen zweiten Reihe nutze und nicht die auf der rechten Seite.

Lustigerweise ist ja die 2010 auch an anderer Stelle zum Problem geworden. Während das 2000-Problem gar keins war, können nun Millionen Menschen im neuen Jahrzehnt ihre Bankkarten nicht mehr richtig nutzen. Die Dinger erkennen die neue Jahreszahl nicht. Ein Programmierungsfehler. Wie so etwas passieren kann, ist mir ein Rätsel, und wer so was programmiert, hat wohl auch nicht sehr weit gedacht.
Glücklicherweise funktioniert meine Karte, allerdings scheint die wohl auch schon älter zu sein, dieses Jahr läuft sie ab.

2010 – wir werden uns damit anfreunden. Auch wenn wir länger brauchen.

Hits: 18

RTZapper

Pretty Woman: Werbepause

Dienstag, den 5. Januar 2010
Tags: , ,

MO 04.01.2010 | 0.33 Uhr (Di.) | Sat.1

Richard Gere genießt es. Als Geschäftsmann Edward in “Pretty Woman” bekommt er einen Blow Job von der Straßenhure Vivian alias Julia Roberts.
Edward lehnt sich gerade nach hinten, als plötzlich ein grinsender Philipp Lahm auf dem Bildschirm erscheint: “Colour Your Life” sagt er, und es wirkt, als wolle er die Situation kommentieren. Aber eigentlich läutet er damit nur die Werbung ein.
Allerdings scheint es, als ob die letzten Filmsekunden und der Werbetrenner die perfekte Einheit bilden.
Ob sich Sat.1 dabei was gedacht hat? Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

Hits: 24