Tagesarchiv für 25. Juli 2008

aRTikel

Moment mal: Benzin – Jeder Cent zählt

Freitag, den 25. Juli 2008
Tags: , ,

Über den Umgang mit den Spritpreisen an den Tankstellen

MAZ Oranienburg, 25.7.2008

Reicht mein Benzin? Angstvoller Blick auf die Anzeige im Auto, dann auf die Preistafel an der Tankstelle. Viel zu teuer! Ein paar Kilometer sind noch drin, und an der nächsten Tanke ist das Benzin sicher billiger. Oder eben dann auf der Rückfahrt. Aber dann: Nein! Mist! Das Benzin ist wieder vier Cent teurer geworden. Da habe ich mich wohl angeschmiert, und jetzt muss ich wirklich an die Tanksäule, um nicht liegenzubleiben.
Das hat sicher jeder von uns schon erlebt. Die Preise für das Benzin sind inzwischen so astronomisch hoch, dass jeder Cent, jeder Euro zählt. Kein Wunder, dass es im Oranienpark immer voll wird, wenn die Preise doch mal runtergehen. An den anderen Tankstellen Oranienburgs kann von Wettbewerb ja leider nicht die Rede sein – alle haben die gleichen Preise. Als ob sie sich untereinander absprechen.
Das Problem: Die Mineralölfirmen haben uns in der Hand. Erhöhen zum Ferienstart oder vor Feiertagen frech die Preise und heulen uns was vor, wie arm dran sie sind – um dann Rekordgewinne zu vermelden. Nicht immer ist die Bahn eine Alternative, auch sie wird immer teurer, besonders wenn man zu zweit oder zu dritt reist. So bleibt uns nur eines: konsequent dort zu tanken, wo der Sprit billiger ist – selbst bei nur einem Cent.

Hits: 71

RTZapper

Obama in Berlin

Freitag, den 25. Juli 2008
Tags: ,

DO 24.07.2008 | 18.50 Uhr | Das Erste

Boah, was für eine Schlaftablette! Nein, nicht der Obama. Sondern ARD-Moderator Ulrich Deppendorf. Nuschelnd las er seine “Guten Abend, meine Damen und Herren”-Moderationen von seinem Zettel ab. Holprig, stotternd und ausschweifend laberte er die armen ARD-Zuschauer zu.
Ich war glücklicherweise selbst direkt an der Berliner Siegessäule vor Ort und musste mir das Drama zumindest nicht live mitansehen.
Selbst als Barack Obama an sein Rednerpult trat und die Menge nicht aufhörte zu jubeln, sülzte Deppendorf tranig weiter.
Hat das ARD-Hauptstadtstudio wirklich niemanden anderes? Als Moderator eines Live-Events ist Ulrich Deppendorf jedenfalls unbrauchbar.

Hits: 41