RTZapper

Die Simpsons: Ein perfekter Gentleman

SO 21.01.2007, 17.40 Uhr, ProSieben

Marge Simpson klang aber heute sehr anders! Klar – lange wurde darüber geredet und spekuliert, jetzt konnten wir uns ein Bild machen: Anke Engelke ist die neue Stimme von Marge. Nach dem tod von Elisabeth Volkmann musste die Rolle neu besetzt werden.
Gewöhnungsbedürftig! Marge klingt sehr sehr viel rauer, kratziger als vorher. Andererseits kommt die stimme nun ihrem englischen Original sehr viel näher.
Wie auch immer: Sich daran zu gewöhnen, wird extrem schwer fallen, so lange ProSieben pro Woche 12 Simpsons-Folgen mit der “alten” Marge ausstrahlt – eine davon direkt vor der neuen Folge am Sonntagnachmittag. Zumindest diese sollte man vielleicht erst einmal weglassen. Sonst werden wir uns ja nie umgewöhnen…

Hits: 211

8 Kommentare zu “Die Simpsons: Ein perfekter Gentleman”

  1. Einmal Sauper-GAU, bitte

    EINMAL EXTRA KRATZIG, BITTE
    Hat jemand von euch die Simpsons-Folge vorhin gesehen? Ich finde Anke Engelkes Stimme schon sehr gewöhnungsbedürftig, aber ich hab mit schlimmeren gerechnet. Sie klingt ähnlich kratzig wie das Amerikanische Original und man hört so …

  2. UltimateHerosWelt

    Anke Engelke als Stimme von Marge. Ich finds cool

  3. Bahnopfer

    Da war eine Figur über Jahrzehnte absolut ideal besetzt. Elisabeth Volkmann hat die Marge einzigartig und phänomenal gut gegeben. Anke Engelke wird nie mehr sein als der Ersatz. Und auch an Julie Kavner (die amerikanische Marge) kommt sie nicht ran.

    Ich selbst hätte mir Edith Hancke (das Baby bei den Dinos) oder auch Barbara Ratthey (die Oma bei den Golden Girls) gewünscht.

  4. RT

    Na jaaaa, die beiden sind aber auch nicht mehr die Jüngsten!

  5. Zentrale der Macht » Blog Archive » Also nein, diese Stimme.

    […] Okay, das ist hart aber sachlich. RT sieht es etwas entspannter und meint “Gewöhnungsbedürftig!” und das ProSieben uns das umgewöhnen nicht einfacher macht, wenn man so viele alte, aber nur einmal die Woche die neue Stimme ranläßt. Aber mal eine andere Meinung: Mein erster Eindruck, nachdem ich eben eine von nem Kumpel aufgenommene Kasette durchgeguckt habe: Holt die alte Marge zurück! Das passt ja mal gar nicht! […]

  6. RT

    Die alte Marge kann man nicht zurückholen.

  7. Felix

    Also ich werde glaube ich sehr schnell die neue Stimme akzeptieren. Klar war die alte richtig super und sogar besser als die US-Stimme, aber alles neue kommt einem erstmal etwas befremdlich vor. Und so wird Anke Engelke sicher ne tolle Marge Simpson abgeben.

  8. RT

    Ja, alles immer eine Gewöhnungssache.
    Ich habe früher immer “General Hospital” gesehen. Da haben sie mal von einer Folge zur anderen alle (!) Stimmen ausgewechselt, weil das Synchronstudio ein anders war. Das war dann schon seltsamer.

Einen Kommentar schreiben: