RTZapper

Schlag den Raab

SA 23.09.2006, 20.15 Uhr, ProSieben

Die neue Show mit Stefan Raab: eine riesige Enttäuschung! Am Anfang 50 Minuten nichts als Gelaber. Und als es endlich mal los ging, wurde es leider nicht besser. Langweilige, teilweise kindische Spiele. Technik, die mehr versagte, als begeisterste. Und das Ganze dauerte auch noch fast vier Stunden.
Hier ist alles schief gegangen, was schief gehen konnte. Die Show machte einen verdammt unvorbereiteten Eindruck. Es kam kaum Spannung auf. Moderator Matthias Opdenhövel gab dem Showgerümpel den Rest mit seiner vollkommen uninsperierenden Moderation. Wo war Kai Pflaume? Warum hat Elton das Ganze nicht moderiert? Oder Oliver Pocher? Dieser Mist hatte null Drive.
Die Kandidatin hatte zudem keine Chance. Es wäre spannender gewesen, wenn beide besser vorbereitet gewesen wären.
“Schlag den Raab” war ein gewaltiger Schuss in den Ofen. Selten so einen Mist gesehen.

Hits: 3307

Ein Kommentar zu “Schlag den Raab”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » Schlag den Raab: 50. Sendung

    […] Schuss in den Ofen. Großer Mist. Nein, nein, das ist keine Kritik der 50. Sendung. Das habe ich im September 2006 über die Premiere der Show geschrieben. Achteinhalb Jahre später läuft sie aber immer noch und ist nach dem Aus von […]

Einen Kommentar schreiben: