Tagesarchiv für 16. Oktober 2005

RTelenovela

Backstreet’s Back

Sonntag, den 16. Oktober 2005
Tags: , ,

Als die Max-Schmeling-Halle gebaut wurde, dachte wahrscheinlich niemand daran, dass der eine oder andere eventuell mit dem Auto dorthin kommen würde. So gibt jedesmal ein mittleres Verkehrschaos, wenn eine größere Veranstaltung ansteht. So wie heute – die Backstreet Boys kamen. Nach 25 Minuten hatte ich dann auch endlich einen Parkplatz – bei Aldi auf dem Hof.
Am meisten waren wir gespannt, welches Publikum die “Backies” heute noch haben. Es ist sehr durchwachsen. Im Grunde ist alles dabei – auch Shai. Den haben wir vor dem Konzert getroffen. Ansonsten viele Mädchen um die 20, die noch jüngeren standen in den ersten Reihen vor der Bühne. Auf den Rängen saßen wahrscheinlich viele der dazu gehörigen Eltern.
Pünktlich um 20.35 Uhr begann die große Show. Während Flo in der nullten Reihe stand und Fotos machte, begnügte ich mich mit einem Blick aus der Ferne. Erst später ging ich auch in den Innenraum.
Das muss man den Backstreet Boys lassen – sie machen ihre Fans glücklich. Stars zum (fast) anfassen. Hier wird gewunken – da wird ins Publikum gezeigt und angefasst.
Die Hardcore-Fans sind natürlich auch sehr textsicher. “Backstreet’s Back” und andere Klassiker wurden vom Publikum fast allein bewältigt.
Nach 110 Minuten und einer Zugabe war Schluss.
Zeit, sich ins erneute Verkehrschaos zu stürzen…

Hits: 1600

RTelenovela

Viechtach

Sonntag, den 16. Oktober 2005
Tags: ,

Ich habe heute Post bekommen – aus Viechtach. Das liegt in Bayern. Ein gewisser Herr Berndl von der Zentralen Bußgeldstelle im Bayerischen Polizeiverwaltungsamt wirft mir vor, auf der A70 auf der Würgauer Hangbrücke bei Scheßlitz zu schnell gefahren zu sein. Genauer gesagt: 23 km/h zu schnell – 143 in einer 120-Zone.
Und ich fürchte, er hat Recht.

Rückblende.
Wir schreiben den Freitag, 12. August 2005. Es ist 14.25 Uhr. Ich sitze am Steuer meines Autos. Neben mir sitzt Felix, auf den Hintersitzen Jakob und Tessy. Wir sind auf dem Weg nach Rothenburg ob der Tauber, zum Taubertal-Festival. Die drei unterhalten sich anregt miteinander. Plötzlich macht es BLITZ! und ich ahne, was geschehen ist. Die andern haben nichts mitbekommen – oder tun zumindest so und sagen nichts. Ich sage auch nichts und fahre weiter. Ärgere mich aber trotzdem. Denn offensichtlich scheint die 120-Zone doch noch nicht vorbei gewesen zu sein. Und ich hatte ein paar mehr km/h auf dem Tacho…
Rückblende Ende.

Heute also der Brief aus Viechtach. Mein Irrtum wird nicht so ganz billig. Ich darf an den Freistaat Bayern eine Spende von 65,60 Euro abdrücken. 40 Euro Geldbuße, 20 Euro Gebühr, 5,60 Euro Auslagen von Herrn Berndl. Außerdem bin ich nun stolzer Besitzer eines Punktes in Flensburg. Vielleicht fahre ich da mal hin und besuche ihn…

Hits: 1497