RTZapper

Wetten, dass…?

SA 23.03.2002, 20.15 Uhr, ZDF

Die Telekom hatte für alle „Wetten, dass…?“-Fans in Berlin und Brandenburg am Sonnabend eine besondere Überraschung parat. Statt Thomas Gottschalk gab es für alle, die ihr Programm über Antenne oder Kabel empfangen, für 45 Minuten ein schickes Testbild. Bild- und Tonausfall zur besten Sendezeit. Irgendwo auf dem Weg zum Berliner Schäferberg muss das ZDF-Signal abhanden gekommen sein. In München interessierte sich für das grauenhafte Schicksal der Preußen niemand, und so begann „Wetten, dass…?“ trotz allem pünktlich. Und weil ich eine Schüssel auf dem Dach habe, war ich live dabei. Sozusagen. So habe ich jetzt die Ehre, euch zu sagen, dass ihr… na ja, eigentlich habt ihr kaum was verpasst. Der Sponsor heißt immer noch Haribo. Einen Schleichwerberekord stellte Rudolph Moshammer auf. Gerade mal drei Sekunden auf der Bühne, war das Erste (!), was er zu Gottschalk sagte, dass er ja jetzt ein neues Buch geschrieben hätte und er es dem Thommy schenken wolle. Der Thommy freute sich wahnsinnig. Die erste Wette, wo ein Typ nach den ersten 0,3Sekunden eines Songs schon wusste, um welches Lied es sich handelte, hätte ich auch geschafft. Ungelogen. Und, na gut, der Auftritt von Joe Cocker, da ist euch tatsächlich etwas entgangen. Bedankt euch bei der Telekom.

Hits: 1756

Einen Kommentar schreiben: