RTZapper

Blue Moon

DO 23.08.2001, 22.00 Uhr, Fritz

„Heute reden wir über die Muschi.” Ja, ihr habt richtig gelesen. Mit diesen Worten begann am Donnerstagabend bei „Fritz“ der „Blue Moon“. Eigentlich sorgt donnerstags um diese Uhrzeit Tommi Wosch dafür, dass ich den Radiosender wechsele. Dass es doch noch schlimmer gehen kann, stellte „Fritz“ an diesem Abend unter Beweis.
Zwei junge Moderationspraktikantinnen hatten einen riesigen Spaß daran, endlich einmal vollkommen angstfrei und unaufgefordert Worte wie Muschi, Möse, Scheide, Muh-Muh oder Fotze ins Mikro zu blasen. Und wie nennt ihr sie denn eigentlich? Toll. Wie innovativ! Ängstlich blickte ich mich um, ob nicht vielleicht eine versteckte Kamera im Raum herumstand. Dem war aber nicht so.
Des Weiteren wurden Fragen geklärt wie „Was würde eure Muh-Muh essen?” („Meine steht auf Erdnussflips!”). Die 16-jährige Anna erzählte, dass sie ihre „Sahne-Muh-Muh” überhaupt nicht schön, ja sogar unerotisch findet. Überhaupt: Es sei ja schon gemein, dass die Mädels ihre Muh-Muh nicht einfach so sehen können, während der „Lulu” der Jungs deutlich sichtbar herumhängt. Nun ja.
Dann stand die Frage im Raum, wie es denn mit dem Rasieren aussieht. Bikinizone? Komplett? Mit Babypuder?
Natürlich ließen auch Fake-Anrufer, die sich einen Spaß aus der Sache machten, nicht lange auf sich warten.
Also, ehrlich gesagt, die Idee, einen „Muh-Muh Blue Moon” zu machen… Nun gut… Aber die Umsetzung war einfach nur furchtbar.
Und: Kommt morgen Abend eigentlich der „Lulu Blue Moon”?

Hits: 4941

Einen Kommentar schreiben: