RTZapper

ZAPPER VOR ORT: Die Harald-Schmidt-Show

FR 03.11.2000, Köln, Studio 449

Ich bin Harald-Schmidt-Fan. Ich verehre ihn! Da lag es doch nahe, einmal nach Köln zu reisen, um sich „Die Harald Schmidt Show” live vor Ort anzusehen. Die Eintrittskarten hierfür sollte man sich übrigens am besten schon am Anfang eines neuen Monats für den Folgemonat bestellen, ansonsten wird’s eng.
Das Studio 449 befindet sich in Köln-Mülheim auf einem ehemaligen Industriegelände.
Monatelang habe ich diesem Augenblick entgegengefiebert. Und jetzt ist es soweit: Ich betrete das Studio – ich betrete die heilige Wirkungsstätte von Harald Schmidt. Es ist viel kleiner, als es im Fernsehen rüber kommt. Auf den Monitoren werden wir mit Musikclips aus dem onyx.tv-Programm unterhalten.
Beim Warm-up bekommt das zahlende Publikum dann wertvolle Hinweise für die Zeit, in der die Show läuft. Ein vernünftiger Anfangsapplaus sollte auch geprobt werden.
Und wenn das nicht klappt (und natürlich klappt’s nicht) – dann eben noch mal! Ein etwas missmutig dreinblickender Typ, der es noch immer nicht kapiert hat, wird erst mal auf die Bühne geholt, wo er sich „verantworten” muss. Viel mehr muss das Publikum allerdings nicht können. Wenn die Leute einen Schmidt-Witz nicht kapiert haben – Pech gehabt. Dann eben kein Lacher und kein Applaus. Da sind die Comedy-Macher sehr ehrlich. Da wird auch nix manipuliert oder reingeschnitten.
Und dann kommt er, Harald Schmidt, auf die Bühne. Für mich ein echt beeindruckender Moment. Groß und dünn, gut angezogen. Boss. Wie immer. Begrüßt uns nett, aber routiniert. Überhaupt ist die Routine dem ganzen Team anzumerken. Kein Wunder, bei vier Shows in der Woche. Als die Band ins Studio gerufen wird, bekommt Bandleader Helmut Zerlett natürlich den größten Applaus.
Punkt 18 Uhr. Die Show beginnt. Daraus, dass die Show aufgezeichnet wird, macht Schmidt ja nie einen Hehl. Auch nicht, dass er seine Stichworte von der Pappe abliest. Die Zerlett-Band spielt das Intro. Natürlich live. Nicht vom Band. Ich habe links von mir eine Uhr im Blick, die anzeigt, dass die Sendung genau 48 Minuten lang ist. – Dann erzählt Schmidt über die neue Bohlen-Affäre, über die nichtgefundene „heute-journal”-Moderatorin und und und …
Während der Werbung, die es während der Aufzeichnung natürlich nicht gibt, spielen Zerlert und Band ein paar Takte Musik, Schmidt wird gepudert und nach wenigen Sekunden geht’s schon weiter.
Wie kommt man als Teil des Studiopublikums am besten ins Bild? Entweder man setzt sich in die erste Reihe, um dann ständig ein paar Typen mit Handkameras vor der Nase zu haben oder man ist eine Frau. Die dritte Möglichkeit wäre ein besonderes Outfit. Ich erfüllte keines der Kriterien.
Als Gast glänzte Piet Klocke, Mavie Hörbiger war mir völlig unbekannt.
Abends um 23,15 Uhr lief dann die Aufzeichnung bei SAT 1. Unverändert.
Irgendwie ging das alles viel zu schnell vorbei. Aber das ist ja immer so.

Hits: 6619

3 Kommentare zu “ZAPPER VOR ORT: Die Harald-Schmidt-Show”

  1. RTiesler.de » Blog Archive » ZAPPER VOR ORT: Barbara Schöneberger in Berlin

    […] Erst Harald Schmidt, dann Oliver Pocher – und heute Barbara Schöneberger. Nun hab ich sie alle gesehen – meine drei Promigötter, wie ich sie gern nenne. Die Babsi. Nun singt sie auch noch. Heute Abend eröffnete sie ihre Tournee im Berliner Tempodrom. Und es war eine tolle Show. Die Schöneberger sprach über Gott und die Welt, über weibliche Ausschnitte, in die man(n) doch bitte gucken soll, den in der ersten Reihe fehlenden Wowi, ihr Fotoshooting mit der Vanity Fair und über alte Männer beim NDR. Überhaupt, der NDR: Es klingt nicht wirklich so, als ob sie ihr Engagement bei der “NDR Talk Show” wirklich so super findet. Ihre Klamotten finden sie dort jedenfalls so einengend, dass sie sich nun austoben müsse. Zweieinhalb Stunden Entertainment – und, ja, sie kann wirklich singen. Pop, Schlager oder auch bei Zarah Leander entliehene Songs. Toll! Als Gast hatte sie in die so gut wie ausverkaufte Arena Nevio eingeladen, mit dem sie insgesamt drei Duette sang. So legte die Schöneberger eine extrem unterhaltsame, flotte Show aufs Berliner Parkett! […]

  2. RTiesler.de » Blog Archive » ZAPPER VOR ORT: Die Harald Schmidt Show

    […] Mein erster Besuch bei der Show: -> 4.11.2000 […]

  3. RTiesler.de » Blog Archive » ZAPPER VOR ORT: Die Harald Schmidt Show (2)

    […] (1) -> 4.11.2000 […]

Einen Kommentar schreiben: