RTZapper

1

Nur mal angenommen, ihr wollt einen eigenen Fernsehsender gründen. Wie würdet ihr ihn nennen? Ich würde ihm den brillianten Namen RTZ 1 geben. Nun müßt ihr noch ein Logo erfinden (ist immer in einer Ecke eures Bildschirms zu sehen). Da gibt es aber schon das erste Problem: Und zwar die „1″. Ich könnte nämlich Ärger mit der ARD bekommen! Diese Erfährung darf der Privatsender Kabel 1 schon seit einiger Zeit machen. Denn die ARD („Das Erste”) hat Kabel 1 per Gericht das Sendelogo verboten. Da is’ nämlich auch ‘ne „1″ drin! Die ARD meint nämlich, die dummen Zuschauer könnten doch tatsächlich die Sen-
der miteinander verwechseln. Die „Kabel 1 “-Eins sieht ja der „ARD”-Eins sooo ähnlich, nicht wahr?! (Vergleicht am besten in einer Programmzeitschrift!) Aber die ARD hat damit noch lange nicht genug: Auch dem Musikkanal VH-1 verbot man die „1″. Dabei spricht man den Namen auf Englisch aus (sprich: „Wie Ätsch Wann”). Aber natürlich ist auch hier die Verwechslungsgefahr immens. („Du, Omma! Is’ dat jetzt dat Erste, oder Wie Ätsch Wann?”). Aber auch das Deutsche SportFernsehen (DSF) darf nicht mehr so heißen. Denn schließlich nennt sich die ARD ja auch „ Erstes Deutsches Fernsehen”. Da kann es sich der
Münchner Kanal doch nicht erdreisten, das „Deutsche Fernsehen” so was von zu mißbrauchen!! DEUTSCHES SportFERNSEHEN! Im Gegensatz zu Kabel 1 sind die Urteile gegen VH-1 und DSF aber (noch) nicht rechtskräftig. Demnächst wird sich wohl SAT 1 warm anziehen müssen. Aber wie gut, daß SAT 1 den Ball als Logo hat!
Hey, ihr ARD-Bosse! Haltet die Zuschauer nicht für doof! Macht wegen solcher Kleinigkeiten nicht so einen Aufstand! Und außerdem – euer Programm erkennt man doch an der Qualität, oder?! Wer würde denn da das DSF, Kabel 1 oder VH-1 mit EUCH verwechseln??

Hits: 1201

Einen Kommentar schreiben: