RTZapper

Laura Karasek – Zart am Limit

Samstag, den 6. Juli 2019
Tags:

DO 04.07.2019 | 22.15 Uhr | zdf neo

Was versteht man bei zdf neo eigentlich unter einem experimentellen Talk? Worin könnte das Experiment bestehen? Eine spannende Location? Eine ungewöhnliche Gästemischung? Keiner sagt was? Die Moderatorin macht nebenher was anderes? Alle reden durcheinander?

Am Donnerstagabend startete auf dem Sendeplatz vom “NeoMagazin Royale” die neue Sendung “Laura Karasek – Zart am Limit”. Angeblich handelt es sich um eine experimentelle Talkshow.
Das Wort “experimentell” kann man aber getrost streichen. Die Wörter “Zart” und “Limit” übrigens auch.

Laura Karasek setzt sich in einer Bar an einen Tisch und redet mit drei Gästen. Eine Talkshow eben. Tut nicht weh, plätschert aber eben nur dahin. Ein bisschen Schnickschnack hätte der Sendung durchaus gut getan. Wenn man schon die Sommerpause von Böhmermann nutzen will, dann darf es gern etwas Einfallsreicheres sein, als die x-te Gesprächsrunde, die alles, aber nicht experimentell oder irgendwie anders ist.

Hits: 119

RTZapper

Comedians for Worldpeace: Do they know it’s Europe

Freitag, den 24. Mai 2019
Tags: ,

MI 22.05.2019 | 20.15 Uhr | Youtube

Erst war da Enttäuschung.
Aber zum Glück nicht lange.

Für sein neuestes Projekt hatte Jan Böhmermann die größtmögliche Aufmerksamkeit. Nachdem sein Name in der österreichischen Affäre um das Ibiza-Video gebracht worden ist, wollten alle wissen, was er dazu zu sagen hat. Ob er womöglich enthüllen wollte, dass…
Im Zuge dieser Aufregung postete er vor ein paar Tagen plötzlich eine Internetseite, auf der ein Conutdown zu sehen war, und im Quelltext zur Internetseite versteckte er das Wort “Ibiza”.
Hui, da war die Aufregung natürlich groß!

Der Countdown endete am Mittwoch um 20.15 Uhr – und bei den meisten passierte erst mal nichts. Alle wollten die große Ibiza-Enthüllung sehen, aber der Server war überlastet. Auf Youtube und zdf.de war das Video dann aber abrufbar – und hatte mit Ibiza gar nichts zu tun.

Vielleicht hat sich Jan Böhmermann mit vielen weiteren Comedians aus ganz Europa zusammengeschlossen und – passend zur anstehenden Europawahl – einen Europasong aufgemommen. “Allein ist man allein” heißt es da auf Deutsch und in den vielen anderen Sprachen. Es geht um Vielfalt und Gemeinsamkeit.
Monatelang ist dieses Projekt vorbereitet worden, es hatte mit dem Ibiza-Thema gar nichts zu tun. Mancher mag da enttäuscht gewesen sein. Dabei ist das eine wirklich schöne Aktion mit einem echten Ohrwurm-Song.

-> Der Song auf Youtube in der kurzen Version und in der langen Version.

Hits: 160

RTZapper

ZiB spezial: Zur Causa Ibiza

Samstag, den 18. Mai 2019
Tags: , , , , ,

SA 18.05.2019 | 10.30 Uhr | ORF2

Die Bombe platzte am Freitag um 18 Uhr. Die Süddeutsche Zeitung und Der Spiegel veröffentlichten ein Video, das Österreichs Vizekanzler Hans-Christian Strache (FPÖ) zeigt. Es ist im Sommer 2017 heimlich auf Ibiza gefilmt worden. Darin unterhält sich Strache mit der angeblichen Tochter eines russischen Oligarchen. Sie wolle nach Österreich ziehen und dort investieren. Es ging um: den Kauf der Kronen Zeitung. Um dann freundliche Berichterstattung über die FPÖ. Um Gelder für die Parteien. Um die Auftragsvergabe an bestimmte Leute und darüber, anderen bestimmte Aufträge nicht mehr zu geben.
Da kommt alles zusammen: Korruption, Pressefreiheit, die Aushöhlung des Staates.

Der ORF berichtete in seinen Programm schon Freitagabend ausführlich. Am Sonnabendvormittag begann im ORF2 ein “ZiB spezial”. Darin live übertragen: Straches Rücktrittsrede.
Darin beschwerte er sich zunächst, dass es dieses Video überhaupt gibt. Er sprach von Geheimdiensten, die in den Wahlkampf eingreifen, von den Linken – und von Jan Böhmermann. Er entschuldigte sich bei seiner Frau – und irgendwann später gab er auch zu, dass seine Aussagen falsch gewesen seien.
Aber eigentlich ging es ihm nur um die Opferrolle. Um das Mimimi, was man ihm denn angetan habe.

Man stelle sich mal vor: Olaf Scholz trifft sich heimlich auf Mallorca mit einer Verwandten eines russischen reichen Mannes, und man spreche darüber, dass der Russe die “Bild” kauft, um dann gute Berichte über die SPD abzudrucken.
Es ist ja völlig klar: Dass Strache sich überhaupt auf so ein Gespräch eingelassen hat, ist vielsagend. Nichts anderes als sein Rücktritt ist die richtige Konsequenz gewesen.

Spannend ist nun trotzdem, wer eigentlich dieses Video gemacht. Strache sprach Böhmermann an. Er hatte am Donnerstag am Ende vom “Neo Magazin Royale” in zdf neo gesagt, dass morgen Österreich brennen werde. Und schon vor Wochen hatte er bei der “Romy”-Preisverleihung im ORF2 verlauten lassen, dass er nicht kommen könne, und schon dort erwähnte er ein Haus auf Ibiza und weitere Dinge, die heute nun im klaren Licht stehen.
Böhmermanns Rolle ist unklar. Dass ihm das Video angeboten sei, dementierte sein Management. Aber er habe es gekannt. Bei der Süddeutschen beruft man sich auf den Quellenschutz.
Ob wir des Rätsels Lösung erfahren werden?

Hits: 194

RTZapper

Richtig & Wichtig

Dienstag, den 16. April 2019
Tags: ,

SA 13.04.2019 | 4.55 Uhr (So.) | zdf neo

Das sieht auf den ersten Blick merkwürdig aus. Auf zdf neo lief am frühen Sonntagmorgen um 4.55 Uhr eine ganz neue Sendung. Eine Art Late-Night-Show mit Moderator, der sich zu politischen Themen äußert.
Das ist auch auf den zweiten Blick merkwürdig. Denn zdf neo verriet zum Inhalt von “Richtig & Wichtig” genau nichts. Nur der Titel war bekannt. Eine Suche auf zdf.de brachte keine Ergebnisse. Wie eine Sendung, die es nicht geben sollte.
Und das war sie auch. “Richtig & Wichtig” ist eine Pilotsendung, von der das ZDF später allerdings keine weiteren Folgen in Auftrag gab. Somit ist am Sonntagmorgen um fünf ein schon totes Format versendet worden – nicht mal in die Mediathek wurde die Sendung gestellt.

Hintergründe gab allerdings der Macher der Sendung schon vorher preis: Denn hinter “Richtig & Wichtig” steckt Tilo Jung. Bekannt ist er durch sein oft hervorragendes und sehenswertes Youtube-Format “Jung & Naiv”. Dort interviewt er interessante Leute, scheinbar und gewollt ohne vorherige größere Recherche. Seit 2013 gibt es das Format.
“Richtig & Wichtig” hätte sein Sprungbrett ins ZDF oder zu zdf neo sein können.
Tilo Jung machte schon vorher seinen Unmut darüber öffentlich, wie zdf neo nun mit dieser Sendung umging. Aufgezeichnet wurde sie schon im Januar 2018, und laut der ZDF-Pressestelle wurde danach schon entschieden, dass die Reihe nach diesem Piloten nicht produziert werde. Eine richtige Entscheidung?

Ja. Denn die Sendung hat leider nicht funktioniert, und im Fall von Tilo Jung muss man wirklich sagen: leider.
In der monothematischen Sendung ging es um den Überwachungsstaat. Tilo erzählte etwas dazu, zwischendurch gab es kurze Einspieler.
Wer Tilo Jung kennt, weiß, dass er was drauf hat. Was er scheinbar nicht kann: moderieren. Er sprach absolut aufgesetzt, als ob er mit viel zu monotoner Stimme einen Text vorlas. Ohne Högen und Tiefen. Das war schnell ermüdend. Dass sein Textbuch die ganze Zeit vor ihm lag, wirkte ein wenig merkwürdig. Das machen zwar Grissemann und Stermann in “Willkommen Österreich” auch, aber die reden trotzdem flüssig. Tilo Jung nicht. Und weil er so seltsam zahm und wurschtig vor sich hinredete, wirkten seine Meinungsbeiträge auch wie eine unglaubwürdige Agitation – leider fast schon unangenehm.
Die Einspieler selbst waren mehr oder weniger schmunzelig. Aber irgendwie wirkte die Sendung, trotz des brisanten Thema, leider nicht brisant.

Und dann der Titel: Der Hashtag lautete #RichtigWichtig. Der würde auch als Redewendung für die Sendung funktionieren. “Richtig & Wichtig” dagegen funktioniert nicht. Wer will mir sagen, was richtig ist. “Richtig & Wichtig” wirkt überhöht und arrogant. Was die Sendung aber sicher nicht sein soll.
Zudem scheinen sämtliche Publikumsreaktionen nachbearbeitet worden zu sein – das Studio wirkte sehr, nun ja, still.

Dass zdf neo diese Sendung nicht in die Produktion schickte, ist sehr verständlich. Verwunderlich ist viel mehr, dass sie überhaupt ausgestrahlt worden ist. Sie wäre jedoch sehr heimlich im Nachtprogramm versendet und verpufft gewesen, wenn Tilo Jung selbst nicht so getrommelt hätte.
Hoffentlich findet sich für ihn ein besseres Format, das auch zu ihm passt. Ansonsten eben weiter “Jung & Naiv” oder ähnliche Formate auf Youtube. Macht er gut.

-> Die Sendung auf Youtube.

Hits: 141

RTZapper

Shapira Shapira

Samstag, den 13. April 2019
Tags:

DI 09.04.2019 | 23.15 Uhr | zdf neo

Hazel Brugger sagt, er soll’s lassen. Serdar Somuncu findet, er sollte unbedingt mit einer Hitler-Parodie beginnen. Aber er zieht es vor: erstens, es nicht zu lassen. Und zweitens, ganz normal auf die Bühne zu kommen.
Am Dienstagabend lief auf zdf neo die erste Folge von “Shapira Shapira”.

Es ist erstaunlich, dass einige Formate scheinbar jahrzehntelang überleben. Schon in den 80ern gab es diese Comedyshows, wo jemand auf die Bühne kam, ein bisschen erzählte, und dann kam ein Einspieler.
Das Konzept ist simpel. Gar nicht simpel dagegen, es individuell mit Leben zu füllen. Sharak Shapira ist Autor, DJ, Comedian und Aktionskünstler. Er prangerte zum Beispiel die Selfiemacher im Berliner Holocaustmahnmal an und bastelte aus solchen öffentlich geposteten Bildern andere Dinge, um zu zeigen, wie es wirkt, in einem Horrorszenario schöne Lächelfotos zu machen.

Im lustigsten Einspieler in “Shapira Shapira” sehen wir Shahak als den Kunstmaler Bob Ross, wie er versucht … nun ja, irgendwie will er ein Hakenkreuz malen, es will ihm aber nicht gelingen. Zum Schreien komisch.
In einem anderen Film geht es um zwei Brüder. Der eine erzählt den Eltern, was er macht. Und der andere versucht aufmerksamkeitserhaschend, dass er das auch tut und viel besser macht – bis zu einem sehr lustigen Showdown.

Einerseits ist es gut, dass das ZDF ab und zu mal experimentiert und solche Comedys produziert. Dass es am späten Dienstagabend im kleinen zdf neo läuft, ist schade. Auch, dass die Clips bislang nicht so wirklich gestreut werden. Auch dem Youtube-Kanal von “Shapira Shapira” gibt es die Clips auf der Sendung bei zdf neo leider nicht. Die hätten es verdient, beachtet zu werden.

-> Die Sendung in der ZDF-Mediathek (bis 9. Juli 2019)

Hits: 114

RTZapper

NeoMagazin Royale: Lösen sich Die Ärzte auf?

Freitag, den 22. Februar 2019
Tags: ,

DO 21.02.2019 | 22.20 Uhr | zdf neo

Die Ärzte aus Berlin sind ja nicht nur die beste Band der Welt. Sie machen auch die beste PR. Gerade gibt es auf ihrer Webseite ein Buchstabenrätsel, das die Fans in Aufruhr versetzt. Immer wieder werden Buchstaben hinzugefügt, und es scheint, als ob das Lösungswort “ABSCHIED” sein könnte.
Abschied? Lösen sich Die Ärzte auf?

Wie gut, dass Jan Böhmermann am Donnerstagabend auf zdf neo im ersten “NeoMagazin Royale” im neuen Jahr Bela B. zu Gast hatte. So konnte er ihm auch die Fragen aller Fragen stellen: Lösen sich Die Ärzte auf?
Die Antwort… haben wir nicht gesehen. Blöderweise gab es da einen kleinen Schnittefehler, und bei Stream in der Mediathek fror auch irgendwie das Bild ein. Und kam erst zurück, als im Publikum alle bestürzt guckten.

Und wir sind so schlau wie vorher. Die PR-Maschine läuft weiter wie geschmiert, und am Ende werden wir alle… tja, mal sehen.

Hits: 141

RTZapper

Dinner for Cohn

Mittwoch, den 2. Januar 2019
Tags:

MO 31.12.2018 | 22.20 Uhr | zdf neo

Das “Dinner for one” läuft seit Jahrzehnten zu Silvester auf diversen Sendern rauf und runter. Dieselbe Prozedur wie jedes Jahr.
Aber halt: Silvester 2018 war etwas anders: Auf zdf neo lief das “Dinner for Cohn”. William Cohn hatte lauter Gäste zum Dinner versammelt: Angela Merkel, Dieter Bohlen, Klaus Kinski und Udo Lindenberg. Aber, und das dürfte wenig überraschen: Alle haben abgesagt.

Nun musste Cohns Butler alle Gäste spielen. Dabei stolperte er allerdings nicht über das Tigerfell, sondern erschrak sich, wenn das “Mainzelmännchenfell” laut “Gutnabnd” schrie.

Ob es nun besonders sinnvoll ist, die TV-Premiere von “Dinner for Cohn” am späten Silverabend zu zeigen, wenn alle Leute feiern, sei mal dahingestellt. Die Wiederholung lief am sehr frühen Neujahrsmorgen – ein paar Leute haben ihn da vielleicht noch verkatert nach der Party gesehen. Aber immerhin war der Sketch schon vorher in der Mediathek abrufbar. Ob zdf neo das Ding nun jedes Jahr wiederholt, werden wir erst noch sehen.

Immerhin gingen Cohn und sein Butler am Ende nicht weg, um zu, nun ja… Stattdessen bestellt William Cohn am Ende ein Kokstaxi – natürlich auf ZDF-Kosten. Lustig!

-> Der Sketch in der ZDF-Mediathek.

Hits: 194