KeineWochenShow

#216 – Gibt es Ziegen auf dem Mars?

Sonntag, den 21. Februar 2021
Tags: , ,

Winter, Mars, Corona. Das sind die drei großen Themen in der neuen Ausgabe von KeineWochenShow.
Wir sprechen über den strengen Winter, der ja immerhin eine gute Woche gehalten hat, und nun angesichts von angekündigten 11 Grad schon wieder so fern wirkt. Es geht um die Diskussion, ob man denn auf die zugefrorenen Seen gehen sollte.
Außerdem sind wir zu Gast bei den kleinen Ziegen auf dem Karolinenhof, zwischen Flatow und Kuhhorst. Geschäftsführerin Sarah Spindler erzählt wie die Geburten der Zickleins abliefen und was die Coronakrise mit dem Hof macht.

In Sachen Corona spekulieren wir über die angekündigten Schnelltests, die ja so ein bisschen Entlastung bringen könnten. Und über das schlechte Image des Impfstoffes von AstraZenenica.
Und wir sind auf dem Mars – zumindest mit einem Rover.

Wir gratulieren außerdem Herbert Köfer zum 100., es geht um Schweinefleisch in einem verunglückten Lkw, es gibt wieder Bier und eine CD! Das und mehr in KeineWochenShow #216 auf Youtube!

Hits: 133

RTelenovela

Eis! Geh weg vom Eis!

Montag, den 15. Februar 2021
Tags: , , , ,

Die aktuelle Facebook-Hysterie: sich über Leute aufregen, die auf zugefrorene Seen und Flüsse laufen. Alles ganz böse Leute, alle ganz verantwortungslos, und wenn was passiert, dann haben wir es ja schon immer gesagt.
Natürlich ist das alles gar nicht mal so falsch, aber dass man mal wieder kollektiv ausrastet und sich über die anderen aufregt, die irgendwas machen, was man doch bitte nicht zu machen habe, ist einfach nur überflüssig. Dass in Berlin die Polizei Leute mit einem Hubschrauber vertreiben wollte, halte ich für maßlos übertrieben.

Nun muss ich sagen: Ich war an diesem Wochenende nicht auf dem Eis. Aber das liegt auch daran, dass ich einen großen Respekt davor habe, solche Flächen zu betreten.
Am Sonntagnachmittag war ich in Havelhausen am Oder-Havel-Kanal, der komplett zugefroren war. Raufgetraut habe ich mich nicht, was vor allem daran lag, dass ansonsten niemand da war. Es hätten schon Menschen drauf unterwegs sein müssen, dass ich mich auch getraut hätte.

Das letzte Mal, dass ich auf einem zugefrorenen See unterwegs war, war übrigens 2018 – auf dem Rahmersee bei Seefeld. Da waren wir nicht die einzigen, das Eis war dick genug. Freunde von mir waren an diesem Wochenende auch wieder dort unterwegs.
Es ist übrigens ziemlich genau 25 Jahre her, dass ich auch auf dem Oder-Havel-Kanal unterwegs war. Im Januar und Februar 1996 war es so klirrend kalt, dass alles zufror, und wir liefen zwischen Oranienburg-Süd und dem Lehnitzsee auf dem Eis. Aufregend!

Hits: 180

ORA aktuell

Winter: Oder-Havel-Kanal in Oranienburg zugefroren

Montag, den 15. Februar 2021
Tags:

Die nun seit mehr als einer Woche andauernden Minusgrade haben dafür gesorgt, dass der Oder-Havel-Kanal im Bereich Oranienburg zugefroren ist. Die Havel im Stadtgebiet ist stellenweise ebenfalls von einer Eisschicht bedeckt, ebenso der Lehnitzsee.
Die Feuerwehr warnt dennoch vor dem Betreten der Eisflächen.

Im Laufe der neuen Woche sollen die Temperaturen wieder über die 0-Grad-Grenze steigen, somit wird dann auch das Eis wieder verschwinden.

Hits: 156

KeineWochenShow

#215​ – Du warst noch nicht dran!

Sonntag, den 14. Februar 2021
Tags: , , , ,

Weil es mitten im Winter plötzlich Winter geworden ist, sprechen wir da natürlich drüber. Über den Schnee, die Kälte und wie die Medien drauf reagiert haben. Plus ein paar Oranienburger Winterbilder.
Außerdem sprechen wir über den SuperBowl und über die Halbzeitshow von The Weeknd – und was da eigentlich mit dem Ton los war und warum das bei ProSieben nicht angesprochen worden ist.
Und – Sensation! – einer von uns hat seine erste Impfung bekommen! Warum und wie – und warum im Oranienburger Impfzentrum lieber Impfdosen weggeworfen werden, als sie an Leute zu verimpfen, die vielleicht noch nicht dran sind.

Im Interview ist diesmal Paul Schmidt. Der Leegebrucher lebt inzwischen in Berlin, er studiert und ist angehender Lehrer – und Musiker! Er erzählt vom Studium während der Pandemie und von seiner Musik – samt Live-Musik-Einlage!

Außerdem kommen auch der FC Bayern zur Sprache, der auf dem BER in Schönefeld festsaß, es gibt ein Bier und eine CD! Das und mehr in KeineWochenShow #215 auf Youtube!

Hits: 92

ORA aktuell

Wintereinbruch: Oranienburg kommt glimpflich davon

Dienstag, den 9. Februar 2021
Tags:

Der in der vergangenen Woche auch für Oranienburg angekündigte Wintereinbruch ist sehr viel milder ausgefallen. Während in der Mitte Deutschlands am Sonntag heftiger Schneefall für Probleme sorgte, gab es in Oranienburg nur sehr wenige Flocken. Erst am Montagmorgen setzte leichter Schneefall ein, der bis zum frühen Abend anhielt. Es bildete sich eine wenige Zentimeter dicke Schneedecke.

Hits: 145

RTelenovela

Fast schneefrei

Dienstag, den 5. Januar 2021
Tags: ,

In vielen Gegenden hat es in den vergangenen Tagen geschneit. In meiner Instagram-Timeline sehe ich beispielsweise Fotos aus dem Süden Brandenburgs, wo wohl ordentlich Schnee liegt. Selbst aus Mecklenburg-Vorpommern liest man Nachrichten von schneebedingten Unfällen auf der Autobahn.

Nur an Oranienburg scheint der Schnee mal wieder vorbeigezogen zu sein. Am Sonntagnachmittag bildete sich eine leichte Schneedecke immerhin auf Wiesen, Dächern und Autoscheiben. Die Straßen selbst blieben weiterhin schneefrei und grau, und selbst das bisschen Schnee auf den Wiesen hat sich nicht gehalten.
Aber das ist so eine Eigenheit von Oranienburg, dass gewisse Wetterlagen um die Gegend herumziehen, weil es gerade hier einen Grad zu warm ist oder wenig Niederschlag runterkommt.

Wie schön wäre es doch, wenn Normalität herrschen würde und man überall hin reisen könnte – um zum Beispiel ein bisschen Schnee erleben zu können…

Hits: 152

RTZapper

Sondersendung: Gespräche und Analysen zum Sommer im September

Donnerstag, den 17. September 2020
Tags: ,

DI 15.09.2020 | 18.15 Uhr | tagesschau24

Diese Sommerhitze – uijuijui! Das ist ja wirklich schlimm und so total außergewöhnlich. 30 Grad! Richtig krass! Und das Mitte September… Da ist doch, ähm, da ist doch, also… Sommer?

Bei tagesschau24 war man dennoch so aus dem Häuschen, dass man zum Sommer im September (und es ist ja jedes Jahr bis zum Herbstanfang am 22. September im September noch Sommer) eine ganze Sondersendung bringen musste. Inklusive der Eilmeldung-Einblendung, dass man wegen des Sommers im September eine Sondersendung sende.

Bei tagesschau24 sind diese Sondersendung scheinbar eine neue Sache. Bislang hat man sich ja relativ stur am 15-Minuten-Rhythmus gehalten und neben den Nachrichten nur Sport-, Kultur- oder Wirtschaftsblöcke gesendet. Schon für wichtige Pressekonferenzen oder andere Live-Ereignisse gab es in den vergangenen Wochen spezielle Sendungen, die aus den Redaktionsräumen der Tagesschau übertragen worden sind.
Scheinbar ist das Konzept so neu, dass die Sondersendung noch nicht mal einen Namen hat und schlicht als Sondersendung gesendet wird.

Diese Sondersendung über den Sommer im September war den Leuten von tagesschau24 aber so wichtig, dass sie auch live auf Facebook, Twitter und Youtube gestreamt worden ist. Und weil da ja vor allem die jungen Leute zuschauen, muss auch die Tagesschau ein bisschen cooler rüberkommen. Also zog sich Moderator Gerrit Derkowski on Air erstmal sein Jackett aus.

Es folgten Bericht darüber, wie warm es doch in Deutschland ist. Danach erzählte Reporterin Nadine Cibu aus Mühldorf in Bayern darüber, wie warm es dort war und wie die Menschen das dort überlebt erlebt haben. Später ging es in einem Beitrag darum, wie warm es in Neustrelitz war. Es folgte eine Schalte nach Laboe in Schleswig-Holstein, wo ein Wetterexperte darüber sprach, wie warm es in Laboe war und dass die Ostsee irgendwann, also, demnächst, also, bald zum neuen Mittelmeer werde. Ein Reporter berichtete dann vom Biggesee in NRW, um zu erzählen, wie warm es am Biggesee war. Im Anschluss berichtete Wettermann Sven Plöger noch, wie warm es in Deutschland war und wo es in Deutschland am wärmsten war. In Sankt Augustin. 34,6 Grad. Puh. Mitte September. Unfassbar. Und nach ein bisschen Klimawandel-Geraune gab es zum Schluss noch die Wettervorhersage, wo wir erfuhren, wie warm es morgen in Deutschland wird. Nicht mehr ganz so warm.
Was schade ist. Ich hätte gerne weitere Hitzemeldungen aus ganz Deutschland bei tagesschau24 gesehen. Und vielleicht hätte sich ja der Moderator irgendwann ganz nackig gemacht. Immerhin muss sich auch die Tagesschau verjüngen.

-> Die Sendung auf Youtube

Hits: 192