RTZapper

Vermisst

Montag, den 3. August 2020
Tags: , , , , , , , ,

DO 30.07.2020 | 20.15 Uhr | RTLplus

Mehr und mehr ist in diesen Monaten zu beobachten, wie die jungen Leute dem herkömmlichen Fernsehen den Rücken kehren. Immer öfter kommt es vor, dass in der Tageshitliste die meistgesehene Sendung bei den unter 50-Jährigen nur noch eine gute Million Zuschauer hat.
Die jüngeren und ganz jungen Leute finden das Fernsehen einfach nicht mehr spannend. Die Jugend ist stattdessen auf Twitch, bei Youtube, Netflix, Amazon Prime – und den vielen anderen Anbietern und Plattformen.

Wer sich gerade bei den kleinen Sendern mal umsieht, stellt aber auch fest, wie lieblos und ramschig das Programm geworden ist. Den Fernsehmachern geht es nicht mehr darum, ein interessantes Programm zusammenzustellen. Nein, man sendet nur noch irgendwas, und am besten gleich mehrere Folgen hintereinander – in der Hoffnung, dass irgendwer hängenbleibt und nicht mehr umschaltet, weil danach die gleiche Sendung kommt. Oder weil die Leute weggenickt sind.

Am Donnerstagabend zum Beispiel. Bei einigen der kleinen Sender liest sich das Programm folgendermaßen:

RTLplus:
20.15 Uhr: Vermisst
21.10 Uhr: Vermisst
22.00 Uhr: Vermisst
22.50 Uhr: Vermisst
23.50 Uhr: Vermisst – Wiederholung von 20.15 Uhr.
Und dabei handelt es sich nicht mal um ein aktuelles Format, ob die Vermissten in “Vermisst” überhaupt noch vermisst sind? Egal, Hauptsache, man kann was senden.
Davor liefen übrigens im Tagesprogramm zwei Folgen vom Familiengericht, drei Folgen vom Jugendgericht, zwei Folgen der Schulermittler, drei Folgen vom Strafgericht, drei weitere Folgen vom Familiengericht und drei Folgen der Trovatos.

sixx:
20.15 Uhr: Charmed – Zauberhafte Hexen
21.10 Uhr: Charmed – Zauberhafte Hexen
22.05 Uhr: Charmed – Zauberhafte Hexen
23.00 Uhr: Charmed – Zauberhafte Hexen
Ab 23.55 Uhr laufen die vier Folgen einfach noch mal. Gefolgt von vier Folgen “Ghost Whisperer”.

Super RTL:
20.15 Uhr: CSI Miami
21.05 Uhr: CSI Miami
21.55 Uhr: CSI Miami
22.45 Uhr: CSI Miami
23.40 Uhr: CSI Miami
Danach folgt stundenlang Reklame.

VOXup:
20.15 Uhr: Chicago Fire
21.05 Uhr: Chicago Fire
22.00 Uhr: Chicago Med
22.55 Uhr: Chicago Med
23.45 Uhr: Chicago Fire (Wiederholung von 20.15 Uhr)
Immerhin handelt es sich um zwei verschiedene Serien, allerdings aus demselben Serienuniversum.

Auf Sat.1 Gold liefen den ganzen Abend Doku über Tierärzte. Auf Comedy Central gab es mehrere Folgen “American Dad” und “South Park” am Stück. Auf Sat.1 liefen ab 22.10 Uhr fünf Folgen “Criminal Minds”. Bei ProSieben Maxx hatten sie zur Primetime vier Folgen von “Galileo 360°” im Angebot.

Das große Einerlei zeigt einerseits die Ideenarmut. Andererseits die Angst, dass zum Ende einer Sendung Leute umschalten könnten. Also läuft eben noch eine Folge einer Serie.
Wenn Leute auf Netflix zig Folgen einer Serie hintereinander schauen, dann tun sie das, weil sie Lust drauf haben und weil die Serie im Idealfall fesselnd sind. Fesselnd ist bei den kleinen Sendern mit dem Einheitsbrei aber wohl nur noch wenig.

Hits: 245

RTZapper

One World: Together at Home

Sonntag, den 19. April 2020
Tags: , , , , ,

SA 18.04.2020 | 2.00 Uhr (So.) | NOW!

Natürlich können sie nicht zusammen spielen: Aber sie können sich zusammenschalten. Die Rolling Stones spielen ihren phantastischen Song “You can’t always get what you want”. Und der Satz stimmt in dieser besonderen Zeit in einer bedrückenden Art und Weise.

Die Vierer-Schalte zu den Rolling Stones war Teil eines Dankeschön-Abends in den USA. “One World: Together at Home” hieß das Special, das am Sonnabend um 20 Uhr US-Ostküstenzeit begann, bei uns um 2 Uhr in der Nacht. Es ging darum, den Menschen zu danken, die sich darum kümmern, dass andere geheilt werden, dass anderen geholfen wird, dass der Laden am Laufen gehalten wird. Und in den USA ist die Lage rund um den Coronavirus bekanntermaßen sehr viel dramatischer als hierzulande.

Die Sendung wurde in alle Welt ausgestrahlt, live war sie offenbar jedoch nicht. Das aber hatte wiederum den Vorteil, dass die Musikeinlagen in durchweg guter Qualität vorlagen und nicht von einer guten Internetleitung abhängig. Wenn Keith Urbran “Higher Love” sang oder Stevie Wonder “Lean on me”, dann waren das tolle Momente, von denen man nur hoffen kann, dass sie auch von den Menschen gesehen wurden, die die Künstler damit auch hauptsächlich erreichen wollten.

In Deutschland wurde das Special in der Nacht zu Sonntag im Fernsehen nur extrem versteckt gezeigt – nämlich beim RTL-Minisender NOW!, der ausschließlich auf der Plattform TV Now sendet (und man muss sich bei TV Now registrieren, um ihn überhaupt anschauen zu können) – den also quasi so gut wie keiner kennt. Schade, dass RTL diese Sendung nicht einem größeren Sender zeigen konnte. Immerhin auf Youtube war das Event auch hierzulande zu sehen, und am Sonntagvormittag wiederholt VOXup (auch nicht gerade der Krachersender) das TV-Event. MTV zeigt eine Wiederholung am Sonntagabend.

-> Das Special auf Youtube

Hits: 295

RTZapper

Programmstart VOXup

Montag, den 2. Dezember 2019
Tags:

SO 01.12.2019 | 20.15 Uhr | VOXup

Dem Privatfernsehen laufen die Zuschauer in Scharen davon. Streamingdienste, für die man zwar extra zahlen muss, wo man aber mit nur wenig Reklame behelligt wird, laufen dem herkömmlichen Fernsehen mehr und mehr den Rang ab. Gerade beim jungen Publikum schauen immer weniger lineares Fernsehen – und das betrifft vor allem die Privaten.
Um die Zuschauer irgendwie zu halten und ihren Zapp-Material zu bieten, hat die RTL-Gruppe am Sonntagabend einen neuen Sender gestartet: VOXup.

Klingt ein bisschen wie eine Cocktailsoße und erinnert an den Ketchup, nur ist VOXup lange nicht so lecker. Denn dort wird uralter Kram vom VOX-Hauptsender noch mal aufgewärmt.
Es scheint, als ob der Sender darauf baut, Leute, die zufällig durchzappen, zum Hängenbleiben zu bewegen. Oder die, die vorm Fernseher einpennen möglichst lange nicht zum Aufwachen zu bringen.

Am Sonntag um 20.15 Uhr war Programmstart. Gefeiert wurde der nicht – im Grunde gab es ja auch nichts zum Feiern. Der Trailer, der den Sender seit längerem auf dem Kanal ankündigte endete einfach, und die erste Sendung begann.
Und schon der Sonntagabend stand dafür, welche Innovationen man von VOXup zu erwarten hatte. Denn zum Start lief eine Folge von “Ally McBeal” von 1997. Gefolgt von einer Folge “Ally McBeal”. Im Anschluss wagte man was ganz Extremes und zeigte noch eine Folge “Ally McBeal”. Wer noch nicht genug hatte, bekam danach eine weitere Folge der Anwaltsserie “Ally McBeal” spendiert, und wer noch wach war, konnte sich dann noch eine Folge “Ally McBeal” ansehen.

Das nennt man wohl Programmteppich. Einfach mit fünf Folgen einer Serie den kompletten Abend bestreiten. Danach folgten übrigens fünf Folgen von “Shopping Queen”.

Und was läuft sonst so? Am Montagvormittag zwei Folgen “Menschen, Tiere & Doktoren”, dann drei Folgen “Mieten, kaufen, wohnen”, vier Folgen “Schmeckt nicht, gibt’s nicht” und erstaunlicherweise nur eine Folge vom “Perfekten Dinner”. Am Montagabend laufen dann ein paar Folgen von “Rizzoli & Isles” – also, genau genommen sechs. Bis 2 JUhr nachts.

Mit Einfallsreichtum oder gar gutem Fernsehen hat VOXup also rein gar nichts zu tun. VOXup dient scheinbar einfach nur der weiteren Flutung des sterbenden Free-TV-Marktes, um doch noch ein paar Marktanteile einzufangen.

-> Der Programmstart von VOXup auf Youtube

Hits: 285