RTZapper

ZAPPER VOR ORT: PK Zirkus Barum

Samstag, den 17. Mai 2003
Tags: , ,

FR 16.05.2003, Villingen

Eines vorweg: Ich bin natürlich nicht extra durch ganz Deutschland ins südbadische Villingen (sprich: Fillinge) gereist, um Rebecca Siemoneit-Barum, die Iffi Zenker aus der „Lindenstraße“, zu sehen. Dass wir beide dort zusammentrafen, war reiner Zufall.
Nashörner und Kamele, ein riesiges Zirkuszelt, eine große Wiese und ein wenig Schlamm und Dreck: Die lokale Presse von Villingen-Schwenningen machte sich die Schuhe schmutzig, um über die Gutherzigkeit von Rebecca Siemoneit-Barum zu berichten. Rebecca, die seit 13 Jahren in der ARD-Serie mitspielt, stammt aus der Zirkusfamilie Barum. Sie engagiert sich besonders für den Zirkusnachwuchs. Dass sie es ernst meint, war daran zu erkennen, dass sie zwei Jungs im Schlepptau hatte, die total talentiert sind und es echt drauf haben. Nur vorgezeigt haben sie es uns nicht. Keine Lust, keine Zeit, was auch immer. Sehr schade. Trotzdem: Die Pressemeute war begeistert. Und ich sowieso: Auch wenn die Lindenstraße auf dem Zirkusgelände überhaupt gar kein Thema war. Auch das: sehr schade.
Wer Rebecca Siemoneit-Barum ein Weilchen zuhört, kommt ins Grübeln. Artikuliert sie ihre Sätze immer so deutlich, akkurat, einfach übertrieben? Wie eine Pressesprecherin, die 16 Interviews am Tag gibt, in denen sie immer dasselbe sagt. Die private Rebecca haben wir nicht kennen gelernt. Es sei denn, sie spricht auch im Privaten, mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern so. Das wollen wir nicht hoffen.