RTZapper

SWR1 Stadion: Confederations-Cup-Finale

Montag, den 3. Juli 2017
Tags: ,

SO 02.07.2017 | 20.05 Uhr | SWR1

Die ARD-Radios sind ja bekannt für ihre spannenden Vollreportagen von wichtigen Fußballspielen. Gerade wenn man mit dem Auto unterwegs ist, kann man solche Events auch auf diesem Wege mitbekommen.
Außer, wenn man im Südwesten unterwegs ist.

Am Sonntagabend fand in Russland das Finale des Confederations-Cup statt. Deutschland gewann gegen Chile, und ich wollte mir die Schlussphase eigentlich live im Autoradio anhören.
Blöd nur: Der SWR bietet das auf UKW nicht an. Dort lief am Sonntag zwar die Sendung “SWR1 Stadion”, aber das Stadion kam nur ab und zu vor, weil der Sender sehr, sehr dringend Musik spielen musste. Zwischendurch gab es immer mal wieder kurze Zwischenberichte.
Aber eben keine Vollreportage.

Diese kompletten Übertragungen gibt es meist auf den ARD-Infowellen. Auch der SWR hat so eine, aber leider wird SWR aktuell nur in Stattgart über das herkömmliche UKW ausgestrahlt. Der Rest von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz hat da leider Pech.
Gerade für Autofahrer, die im Laufe der Zeit die Sendegebiete wechseln, ist das höchst ärgerlich.

Warum betreibt der SWR eine teure Infowelle, wenn sie kaum jemand auf einfachem Wege hören kann? Und warum überträgt der SWR so ein Fußballspiel nicht auf einer anderen Welle, um mehr Autofahrern die Chance zu geben, bei so einem Event dabei zu sein?
Da hat der SWR leider kläglich versagt.

RTZapper

Nachrichten: Staatschef – schwul!

Mittwoch, den 7. Juni 2017
Tags: , ,

FR 02.06.2017 | 20.30 Uhr | SWR1

Genau drei Topmeldungen hatte das öffentlich-rechtliche SWR1 am Freitagabend im Nachrichten-Überblick zu vermelden. Eine davon: Irland bekommt einen schwulen Staatschef.
Ja, und es stimmt ja auch: Leo Varadkar wird neuer Premierminister von Irland, und, ja, er ist schwul. Sein Partner arbeitet an einer Klinik.

Die Frage ist aber: Ist die Meldung, dass Irland einen schwulen Staatschef bekommt? Dass Europa einen zweiten schwulen Staatschef bekommt? Gehört das nicht in die Boulevardschlagzeilen, dass der Politiker auf Männer steht? Stattdessen vermeldet der Radiosender SWR1 diese Meldung an prominenter Stelle.
Nicht dass man so was verschweigen muss. Aber es dermaßen hervorheben muss man eigentlich auch nicht. Jedenfalls dann nicht, wenn so etwas vollkommen normal sein soll. Was es nicht ist – wie man wieder mal gemerkt hat.

RTZapper

Leute: Herbert Knaup

Montag, den 4. Juni 2007
Tags: ,

MO 04.06.2007, 10.05 Uhr, SWR1 Baden-Württemberg

Herbert Grönemeyer war ja auch mal Schauspieler – und singt jetzt. Im Fall von Herbert Knaup hinkt der Vergleich ein wenig. Der Schauspieler hat im Februar eine CD herausgebracht. Und weil die wahrscheinlich einen reißenden Absatz findet, er viiiiel rum kam, hatte er erst heute Zeit, mal bei SWR1 bei “Leute” vorbeizuschauen.
“Neffen & Knaup” heißt das Rockalbum, das Knaup mit (wie überraschend) seinen Neffen mit Musik bestückte. Und da sind wir wieder beim Herrn Grönemeyer.
Während der heute ein Musikstar ist, sind seine Schauspielambitionen eher klein. Knaup hat als Schauspieler mal mehr, mal weniger Erfolg (”Lola rennt”, “Anatomie 2″, “Kanzleramt”). Und will jetzt auch noch Musik machen. Na ja, warum auch nicht? Wenn’s ihm Spaß macht?! Dass dieser Rock aber eher nach Dorfkapelle auf der kleinen Bockbierfestbühne in Kleinsiehstenich klingt – egal.
Das aber ist Knaups Vorteil: Er bringt das Ding bei “Knaup Records” eben mehr oder weniger selbst heraus. Er hat die finanziellen Mittel. Andere, um Längen bessere Musiker haben diese Möglichkeit nicht. Sie werden von den Plattenfirmen erst gar nicht vorgelassen. Knaup hätte wohl, wenn er nicht bekannt wäre, und wenn er das Ding nicht selbst produziert hätte, auch jeder abgelehnt. Zurecht.
Aber schön, dass wir bei SWR1 mal drüber gesprochen haben. So lief das Ding wenigstens auch mal im Radio…

RTZapper

SWR1 Baden-Württemberg

Dienstag, den 18. Juli 2006
Tags: , ,

Die Radiosender machen es einem wirklich nicht leicht. Meistens jedenfalls.
Ich möchte einen Radiosender, der mir nicht nur die Hits der 80er, 90er und das Beste von heute vordudelt. Ich möchte auch mal etwas erzählt bekommen. Nachrichten, Interviews, Berichte. Hier in Berlin-Brandenburg liefert RadioEins vom rbb ein recht gutes Programm ab.
Im Südwesten wird es schon schwieriger. Auch bei den Öffentlich-Rechtlichen. SWR 3 nervt mit der Zeit. Bietet wenig Informationen, dafür viel Musik und viel mehr Gewinnspiele. Natürlich auch die obligatorische Hach-wie-lustig-Morgenshow.
Bei meiner Stippvisite am Wochenende habe ich SWR 1 Baden-Württemberg entdeckt. Was den Wortanteil angeht genau der richtige Sender. Aber die Musik… Die Mischung stimmt einfach nicht. Viele Oldie, ein bisschen Schlager, manchmal Country, 80er-Pop. Aktuelle Hits fehlen fast vollständig.
Zielgruppenradio. Jüngere wollen wahrscheinlich nur Musik hören. SWR 1 richtet sich an Ältere. Schade eigentlich.
Gut, dass ich hier RadioEins habe…