RTZapper

Dallas

Mittwoch, den 20. März 2013
Tags: ,

DI 19.03.2013 | 22.15 Uhr | RTL

Es ist immer ein Wagnis, ein Serienmythos wiederzubeleben. Als “Dallas” in den 80ern in Deutschland und überall erfolgreich war, war die Fernsehwelt noch eine ganz andere. Der Zoff ums Öl bei den Ewings war damals eine spannende Geschichte, die man so noch nicht kannte.
Anfang der 90er war Schluss.

In Deutschland läuft seit einiger Zeit die Neuauflage von “Dallas”. Doch RTL hat damit kein Glück, die Quoten von damals lassen sich nicht wiederholen – sie sinken stetig. Und das so sehr, dass RTL auf die Ausstrahlung der 2. Staffel verzichtet. Stattdessen wird sie ab April bei Super RTL zu sehen sein.
Ein Trend, der selbst in den USA zu sehen ist. Dort läuft “Dallas” mit miesen Quoten auf einem kleinen Kabelsender.

Dabei haben die Macher vieles richtig gemacht. Sie fanden eine gute Mischung aus Altbewährtem und Neuem. Die alte Garde mit J.R. und Bobby Ewing ist ebenso vertreten wie eine neue, nachgewachsene Generation. So sollte sich auch die zuschauerschaft zusammensetzen: Die, die die Serie damals schon liebten, und die, die neu dazustoßen sollten. Das aber hat nicht funktioniert.
Die alten Fans lassen sich meist grundsätzlich nicht für die Neuauflage erwärmen – schon allein, weil das Ganze nun bei RTL und von Reklame unterbrochen läuft. Für die jungen Zuschauer ist “Dallas” im Wust der US-Serien mit lauter Reichen und Schönen einfach nichts Besonderes mehr. Intrigen bekommen sie auch anderswo, der Kampf ums Öl ist irgendwie nicht mehr spannend.

Auch wenn das neue “Dallas” durchaus modern ist, recht gut gemacht – packend ist die Serie leider nicht. Auch ich bin ausgestiegen und werde wohl nur noch mal zu Super RTL schalten, wenn J.R. Ewing zu Grabe getragen wird.

Hits: 32

RTZapper

Mr. Bean ist Inspektor Fowler

Sonntag, den 19. August 2012
Tags:

FR 17.08.2012 | 23.55 Uhr | Super RTL

Freitags hat Super RTL Mr. Bean gleich mehrmals im Programm. Erst eine Doppelfolge “Mr. Bean”, direkt im Anschluss “Mr. Bean ist Inspektor Fowler”. Da bleibt doch sicher der eine oder andere Zuschauer dran. Und wird unter Umständen enttäuscht: Denn Inspektor Fowler hat mit Mr. Bean gar nichts zu tun.

Inspektor Fowler ist vielmehr ein Polizist, der streng alle Ordnungen einhält und seine Untergebenen gern in den Wahnsinn treibt.
Mit der putzigen Reihe, in der ein schweigsamer Mann seltsame Dinge erlebt, hat “Inspektor Fowler” nichts zu tun – außer dass Rowan Atkinson in beiden Serien die Hauptrolle spielt.
Aber dem Super-RTL-Zuschauer kann man schon mal weismachen, dass Mr. Bean dort ebenfalls zu sehen ist.

Was läuft sonst noch so demnächst bei Super RTL? “Michael Knight ist der Strandretter”. “Professor Brinkmann ist Dr. Frank Hoffmann”. “Dr. House ist Dr. Slippery”. “Der Landarzt ist Pfarrer Braun”.
Liebe Super-RTL-Macher, seid doch mal kreativ!

Hits: 32

RTZapper

Upps! Das Ailton-Show

Freitag, den 13. April 2012
Tags: , , ,

DO 12.04.2012 | 20.15 Uhr | Super RTL

Ist es eigentlich Eikettenschwindel, wenn Super RTL seine Videoschnipselshow “Upps!” mit einem Ailton-Special ankündigt, und dann dieser Ailton in einer Stunde gerade mal eine Moderation dahinnuschelt?
Ich meine: ja.

Der Ex-Fußballer Ailton kann einem aber auch irgendwie leidtun. Also, so ein kleines bisschen. Ähm, also, wirklich nur ein Mü. Also, mini.
Erst musste er sich im RTL-Dschungel demütigen lassen, dann musste er bei der Wok-WM von ProSieben mitmachen. Schließlich verdonnerte man ihn auch noch zur Teilnahme am Promidinner bei VOX. Okay, sicherlich nicht für lau.
Im Dschungel heulte er rum, dass man ihn doch bitte nicht wählen soll: “Meine alles Fans: bitte, bitte, rufi an nix!” Bei der Wok-WM verpisste er sich nach dem ersten Durchgang, weil er sich angeblich wehgetan hat.

Nun engagierte ihn Super RTL als Ansager für “Upps! – Die Pannenshow”. Am Donnerstagabend sollte man ihn in “Das Ailton-Show” sehen.
Aber es scheint, als ob Ailton auch dazu keine wirkliche Lust hatte. Die Sendung dauerte zwei Stunden, und zumindest in der kompletten zweiten Stunde hatte Ailton genau einen einzigen Auftritt: als er “Tschüss” sagte und aus dem Bild rannte. Vorher gab’s das übliche Gestammel.
Ansonsten spulte Super RTL alle Pannenvideos hintereinander ohne Moderation ab.

Das also war “Das Ailton-Show”? Nein, das war eine clevere PR von Super RTL und sehr, sehr bequem verdientes Geld für das Ailton.
Deshalb an dieser Stelle einen Rat für alle Fernsehsender, die weitere Projekte mit Ailton planen: Bitte, bitte, rufi an nix!!

Hits: 30

RTZapper

TV total: Jürgen Milski

Donnerstag, den 15. März 2012
Tags: , ,

MI 14.03.2012 | 23.15 Uhr | ProSieben

Warum der Call-in-Quiz-Heini Jürgen Milski ständig in irgendwelche Unterhaltungssendungen eingeladen werden muss, ist mir ein Rätsel. Animierte er früher bei 9Live die Menschen, ihre Kohle bei Anrufspielen zu verschleudern, quakt er nun sein Marktschreier-Gesülz bei Sport1.

Am Mittwochabend war er bei Stefan Raab in der ProSieben-Show “TV total” zu Gast, um über irgendeine uninteressante Show bei Super RTL zu faseln. Sie heißt “Die Entertainer”. Darin coacht Milski Leute, die, wie er sagt, noch schlechter sind als manche Casting-Kandidaten bei “DSDS”. Und das sei ja alles brüllend komisch.
Es ist gerade ekelahft, wie sich Milski über diese Menschen lustig macht und das ganz offen, in seiner widerlichen Art, ausplaudert.
Ob Raab kein Mitspracherecht bei seinen Gästen hat? Er wirkte jedenfalls nicht so, als würde er Milski besonders leiden können. Als der Ausschnitt aus der Super-RTl-Show lief, schien auch Raab nicht sonderlich begeistert zu sein. Schade, dass er dann doch nicht den Arsch in der Hose hat, zu sagen, dass er das alles ziemlich scheiße findet.

Milski erzählte aber dennoch eine nicht ganz uninteressante Sache: Er konzipiert auch Sendungen, die sogar schon bei RTL gelaufen seien: Ein Konzept sei in der Reihe “Mitten im Leben” gelaufen. Es ging um verstrittene Ehepaare, die wieder zusammengebracht werden sollten – durch außergewöhnliche Aktionen.
Milski ist es also, der sich so kranke Sachen einlassen lässt, dass sich Leute beispielsweise mit Nudeln beschmieren, damit Frauchen von seinem Körper nascht? Widerlich!
Raab wurde dann zum Glück auch hellhörig: Ob denn das Ganze gescripted sei, oder woher man denn die Assis bekommen würde, die da mitmachen. Milski antwortete, da sei gar nichts geschrieben.
Hat Milski da gelogen? Schließlich ist “Mitten im Leben” für seine gescripteten Geschichten bekannt.

Milski war übrigens ein bisschen enttäuscht, dass er diesmal nicht bei der Wok-WM dabei sein durfte. Warum man ihn denn nicht gefragt habe, fragte er Raab. Der überhörte die Frage ganz dezent, und Milski erinnerte daran, dass er beim Stock-Car-Rennen ja als Titelverteidiger wieder dabei sei.
Vielleicht haben wir ja Glück, und die “TV total”-Leute vergessen den Widerling Milski auch bei diesem Ereignis, wieder einzuladen.

Hits: 33

RTZapper

Shop 24 Direct: Amigos

Sonntag, den 6. November 2011
Tags: , ,

FR 04.11.2011 | 2.55 Uhr (Sa.) | Super RTL

Die Amigos wissen, wer für ihren Erfolg verantwortlich ist. Da haben mir die Amigos eindeutig etwas voraus. Ich möchte auch wissen, wer für den Erfolg der beiden Schlagerheinis verantwortlich ist. Mit diesen Leuten würde ich nämlich gern mal ein ernstes Wörtchen reden.

Und weil das 40. Jubiläum der Amigos angeblich ein Grund zum Feiern ist, hauen Bernd und Karl-Heinz mal wieder eine Hitkollektion raus. Für die, die die andere Hitbox noch nicht haben. Und für die, die gar nicht merken, dass sie schon eine Hitbox der Amigos haben.
Der Knaller in der Nacht zum Sonnabend bei Super RTL aber war: Wer die Kollektion kauft, bekommt eine fünfte CD dazu – gratis! Man müsse nur innerhalb von zehn Minuten anrufen.

80 Hits haben die Amigos für ihre Wahnsinnshitkollektion ausgesucht. Wahrscheinlich haben sie die anderen beiden Lieder einfach weggelassen.
Moderator Ingo Blenn ist von der CD-Sammlung auch total angetan, jedenfalls hat er bestimmt ein bisschen Geld dafür bekommen, dass er sagt, dass die CDs gut sind. Der helle Wahnsinn sei das, was da zu hören sei. Und damit hat er gar nicht mal so unrecht.

Wenn Bernd und Karl-Heinz in ihren … nun ja … Videoclips zu sehen sind, möchte man meinen, die beiden seien schon halbtot. Eine Emotion ist jedenfalls nicht zu erkennen, wenn sie singen “Ich bin dem Himmel nah”. Aber immerhin passt es. Und wenn es danach heißt: “Auch Engel müssen manchmal weinen”, dann klingt es wie eine Vorahnung, was passiert, wenn die Amigos an der Himmelspforte klopfen und da oben die Angst ausbricht, weil alle fürchten, jetzt trällern die den Himmel ins Delirium.

Und weil das für die Amigos-Fans einfach zu viele Infos in dem 15-minütigem Werbefilm waren, lief er im Anschluss einfach noch mal. Inclusive der Gratis-CD, wenn Sie in den nächsten zehn Minuten anrufen.
Ja, nee, is’ klar…

Hits: 39

RTZapper

Dieter – Der Film: Zweifach

Donnerstag, den 28. April 2011
Tags: ,

DI 26.04.2011 | 20.15 Uhr | Super RTL

Der Zeichentrickfilm über und mit Dieter Bohlen schaffte es einst nicht mal ins Kino – bei Super RTL darf er gleich zweimal pro Abend laufen.
“Dieter – Der Film” eröffnete am Dienstag das Abendprogramm von Super RTL. Und für die, die den Film eventuell nicht verstanden haben, zeigte der Sender den Streifen einfach im Anschluss noch mal von vorn.

So sieht also das Abendprogramm von Super RTL aus: erst “Dieter – Der Film”, dann “Dieter – Der Film”. Die etwas andere Art des Bohlen-Overkills.
Besteht inzwischen eine solche Not, dass das Programm nur noch von einer Sendung bestritten wird? Haben die Kölner sonst nichts mehr zu bieten? Ist das nächtliche Kaminfeuer bald auch in der Primetime zu sehen – in der Endlosschleife?

Hits: 25

RTZapper

Kalender Girls

Dienstag, den 12. April 2011
Tags: ,

DI 12.04.2011 | 20.15 Uhr | Super RTL

Mutig, mutig sind sie ja, die Frauen in dem kleinen englischen Dorf. Der Zuschauer darf dabei sein, wie sie sich für den Jahreskalender ablichten lassen. Das sind auch ohne Zweifel die stärksten Momente dieses Films. Wie die Damen auf die Idee kommen und die anderen von ihrem Vorhaben überzeugen wollen, ist sehr lustig mitanzusehen.
Doch damit ist die Geschichte aber noch lange nicht am Ende. Und fast könnte man meinen: Schade eigentlich. Denn an diesem Punkt flaut die Handlung doch merklich ab. Es wird gezeigt, welche Auswirkungen dieser Kalender hat. Wohin die Damen reisen, was sie erleben und und und. Überflüssigerweise reisen die Monats-Missen dann auch noch in die USA, wo sie sich bei Jay Leno feiern dürfen. Das alles hätte sehr gerafft werden können, was sich letztlich leider auch auf die schlussendliche Bewertung des Films niederschlägt.

Doch von diesem letzten Drittel einmal abgesehen, haben wir es mit einem warmherzigen, gefühlvollen und dennoch witzigen Film zu tun.

Hits: 30