RTelenovela

Ampeln aus!

Mittwoch, den 15. September 2021
Tags: , , ,

Ampeln können hilfreich sein, wenn es darum geht, den Verkehr zu regeln. Sie können aber auch schlicht nur für unnötige Staus sorgen. So erlebt am Sonntag an gleich mehreren Stellen.

Am Nachmittag staute sich der Verkehr mal wieder in Summt. Vom großen Parkplatz bis zur Autobahn dauerte die Fahrt eine gute halbe Stunde. Um dann festzustellen, dass sowohl in der Autobahnausfahrt als auch in der Baustelle in Mühlenbeck kaum Autos warteten. Nur auf unserer Seite ging nichts.

In Mühlenbeck selbst dann der nächste Stau, beginnend an der Tankstelle. Grund: Die Ampel an der Schönfließer Straße – an der auf den anderen Seiten nichts los war. Ohne Ampel wäre der Verkehrsfluss sehr viel besser gewesen, es hätte diesen Stau gar nicht gegeben.

Nächster Stau: in Schildow, auf der B 96a, an der Ampel am Supermarkt. Auch da herrschte in den Nebenstraßen Leere, während eine Seite für nichts zugestaut war.
Der Appell: sonntags Ampeln aus – da wo es sinnvoll ist.

Hits: 112

RTelenovela

Letzte Ruhe im Wald

Samstag, den 5. September 2020
Tags:

Treffpunkt für alle ist vor dem Weg, der in den Wald führt. Es handelt sich um einen Friedwald, und wir müssen schon wieder zu einer Beerdigung.
Einer unserer Nachbarn ist gestorben, und schon vor seinem Tod stand fest, dass er im Friedwald in Summt begraben werden möchte. Er hat sich wohl sogar seine die Stelle ausgesucht, wo er seine letzte Ruhestätte haben wollte.

Wir werden vom Parkranger begrüßt. Er nennt sich vermutlich nicht so, aber er ist derjenige, der im Wald das Sagen hat. Er erklärt der Witwe, wie jetzt der Ablauf ist und begrüßt uns dann alle – aus meiner Sicht eine Spur zu fröhlich. Er sagt, er wolle ein bisschen für Auflockerung sorgen. Na ja.
Er nimmt dann die Urne und läuft vorweg, wir laufen ihm nach.

Ein Wald führt in den Wald. Es ist sehr ruhig, die Vögel zwitschern. Es ist ein sehr schöner Wald. In einer kleinen Lichtung ist ein Platz ein ein paar Bänkchen. Dort setzen sich alle, um der Trauerrede zu folgen – die in diesem Fall die Witwe selbst hält.
Danach laufen wir weiter, zu der Stelle, wo die Beerdigung selbst stattfinden wird. Das Loch ist schon vorbereitet worden, die Urne wird abgelassen.
Im Hintergrund hat jemand eine Box an den Baum gestellt, aus der “Time to say goodbye” in Dauerschleife als Instrumentalversion erklingt.
Jeder geht ans Grab, hält kurz inne. Ganz am Ende wird das kleine Loch mit Sand aufgefüllt, dann kommen noch ein paar Blätter rüber, und eigentlich ist dann nicht mehr zu sehen, dass hier gerade eine Beerdigung stattgefunden hat. Ein kleines Schild am Baum wird an den Verstorbenen erinnern.

Hits: 165

RTelenovela

Stau in Zeiten des Coronavirus

Montag, den 20. April 2020
Tags: , ,

Man hört ja immer wieder, dass in Zeiten des Coronavirus kaum Verkehr auf den Straßen ist. Das stellt sich an einem Sonntagnachmittag als nicht ganz richtig dar.
Auf der Strecke zwischen Lehnitz und Summt fährt man auf gerader langer Strecke durch den Briesewald, und die Zahl der parkenden Autos am Straßenrand zeigt, dass da eine ganze Menge Leute unterwegs sind. Viele Autokennzeichen tragen ein B am Nummernschild.
An einigen Stellen sind es durchaus viele Autos. Aber das täuscht natürlich trotzdem, denn der Wald ist groß, da verläuft sich alles ganz gut.

In Summt dann aber die große Überraschung: Stau! Schon mitten im Ort verlangsamte sich der Verkehr, und bald herrschte immer wieder Stillstand. Bis zur Autobahn zog sich der Stau. Scheinbar kamen die Berliner vom Sonntagsausflug, und nun trafen sich alle an der Ampel in Summt.
Die Baustellenampel an der Autobahn sorgte jedenfalls dafür, dass der Verkehr leider nicht ganz so flüssig abfließen konnte. Und auch auf dem Pankow-Zubringer in Berlin, der A114, staute sich der Verkehr im Baustellenbereich.
Staus gibt es also auch in eigentlich ruhigeren Zeiten…

Hits: 223

RTelenovela

Stinkende Werbung für Autogas

Sonntag, den 30. Juli 2017
Tags: , , ,

Gerade fahre ich an einer Oranienburger Kreuzung los und ärgere mich über das aus dem Auspuff stinkende Auto vor mir, da sehe ich eine dazu passende Werbung. Das stinkende Auto wirbt für Autogas aus Summt.
Nun ist allerdings die Frage: Wie soll ich die Werbung verstehen? Fährt das Auto mit Autogas, und Autogas stinkt fürchterlich? Oder soll mir das stinkende Auto sagen: Mit Autogas würde Ihnen das nicht passieren!
Muss ich wohl mal recherchieren…

Hits: 142

RTelenovela

Summt ist immer einen Stau wert

Montag, den 10. August 2015
Tags: ,

Summt hat wirklich schöne Ecken. Besonders entlang der Landesstraße, die durch den Ort führt. Dieser malerische Parkplatz mit den diversen Händlern. Oder die Gaststätte, bei der viele Leute sitzen. Und natürlich der Hofladen mit seinen aktuellen Angeboten.
Ich weiß das, denn ich hatte mal wieder die Gelegenheit, mir Summt ein bisschen genauer anzusehen. Wer am Sonntagnachmittag und -abend durch den Ort fährt, sollte nämlich ein bisschen Zeit mitbringen.

Eigentlich sind ja Ampeln dazu da, den Verkehr zu regeln. Die Ampel aber am Summter Ortsausgang, an der Autobahnauffahrt Mühlenbeck, die ist eher ein Verkehrshindernis. Regelmäßig führt sie zum Stau, der oft durch den ganzen Ort reicht. Kann man so eine Ampel nicht vernünftig einstellen? Oder kann man die nicht einfach mal aus machen, wenn an zwei von drei Seiten kaum verkehr herrscht, dafür es sich an der dritten aber staut?

Motorradfahrer haben es gut, sie rauschen gern mal am kompletten Stau vorbei. Nur ein Berliner Autofahrer hatte irgendwie nicht die richtge Peilung. Kurz vor Stauende an der Ampel drehte er um, kachelte beim Wenden in der Grundstückseinfahrt fast noch einen Radler um, bevor er zurückfuhr. Die paar Minuten hätte er ja nun auch noch warten können…

Hits: 96

RTelenovela

Berlin: So nah, und doch so fern

Montag, den 6. Juli 2015
Tags: , , , ,

Sonntagabend, mal schnell nach Berlin ins Kino fahren? Manchmal ist die quasi vor der Tür liegende Hauptstadt ganz schön weit weg.
Am Sonntagabend war Berlins Osten jedenfalls so gut wie unerreichbar, und ich erlebte eine kleine Reise-Odyssee.

Ich wollte von Oranienburg aus über Lehnitz und Summt zur Autobahn. Doch schon vor Summt war Schluss. Stau auf der Landesstraße. Laut Verkehrsfunk reichte er bis Schildow – wie ich zu spät erfahre. Und die komplette A114 nach Berlin rein ist wegen Straßenschäden gesperrt.
Ich drehte um. Mein Plan: Über Zühlsdorf und Basdorf zur B109 und weiter nach Berlin. Doch der Verkehrsfunk machte mir den nächsten Strich durch die Rechnung. Nun hieß es: Auch die B109 ab Schönwalde war dicht. Noch ein Stau. Viele Kilometer. Ähnlich sah es noch weiter östlich auf der B2 aus.

Ich musste meinen Plan, in Prenzlauer Berg ins Kino zu gehen, sausen lassen. Zeitlich nicht zu schaffen. Berlin war von dort aus quasi nicht zu erreichen. Der neue Plan: Berlins Westen, Charlottenburg. Aber wie dort hinkommen? Auch Mühlenbeck erlebte einen Stau, und auf der Autobahn zwischen Birkenwerder und dem Kreuz Oranienburg ebenfalls – noch mehr Straßenschäden.

Ich schlängelte mich also über Schönfließ, Glienicke, Hermsdorf und Wittenau auf die A111 – und irgendwann erreichte ich endlich auch mein Ziel. Wenn auch nicht das ursprüngliche.

Hits: 89

ORA aktuell

Marsch der Entschlossenen: Grab am Oranienburger Schloss

Mittwoch, den 24. Juni 2015
Tags: ,

Unbekannte haben vor dem Schloss in Oranienburg eine symbolische Grabstelle errichtet. In der Nacht zum Montag ist Erde aufgeschüttet und bepflanzt worden. Hinzu kamen Kerzenlichter und ein Holzkreuz. Das berichtet die Märkische Allgemeine.

Es handelt sich wohl um die Fortsetzung der Aktion “Marsch der Entschlossenen” vom Wochenende in Berlin. Dort hatten Demonstranten vor dem Reichstag etwa 100 Gräber ausgehoben. Sie wollten damit gegen die Flüchtlingspolitik protestieren.

Der Stadthof entfernte das Grab noch am selben Morgen. Anzeige werde nicht erstattet.
Auch in Summt, unweit von Oranienburg, ist ein solches Symbolgrab entdeckt worden.

Hits: 103