RTZapper

Akte 04/26

Mittwoch, den 23. Juni 2004
Tags: , , ,

DI 22.06.2004, 22.15 Uhr, Sat.1

Wo kann man sich am besten die Birne zuknallen und die geilsten Weiber anmachen? Im bulgarischen Varna oder im guten alten Palma auf Mallorca? Der Trend geht momentan eindeutig
in Richtung Osten, besagte gestern eine Agenturmeldung. Da war es für Ulrich Meyers „Akte“ höchste Zeit, für Malle Propaganda zu machen. Also schickten sie Ballermann Mickie Krause nach Varna, um zu testen, was da abgeht. Stimmung? Tendiert gegen null. Nur ruhige Kneipen, ganz normale Menschen. Wie öde. Frauen anmachen? Entfällt. Weil: Der Alk ist so billig, dass alle besoffen sind – und die Frauen sind sowieso alles andere als willig. Oder es sind Nutten. Und das ist ja auch doof. Fazit: Bulgarien ist langweilig. Wer da hin fliegt, hat selber Schuld. Auf Malle dagegen fühlt sich der Mickie pudelwohl. Hier kann er seine Hits grölen und alle machen mit. Hier ist der Alk zwar teuer, aber die Frauen bereit für jede Anmache. Unklar ist nur, wie viel Geld Ulrich Meyer für diese Werbesause bekommen hat. Das Interessante: Obwohl Bulgarien in dem Beitrag am Dienstagabend zehnmal sympathischer rüberkam, bekam das Urlaubsziel den „Daumen runter“. Arbeiten denn nur Prolls in Meyers Redaktion?

RTZapper

Gottesdienst

Sonntag, den 17. August 2003
Tags: , ,

SO 17.08.2003, 9.30 Uhr, ZDF

Irgendwie ist es beruhigend: Am Ballermann 6 auf Mallorca wird nicht nur gesoffen und gegrölt. Nein, es wird auch gebetet. Gott ist überall, auch auf Mallorca. Genau wie die Deutschen auch überall sind und gleich eine ganze Kirche eingenommen haben. Der sonntägliche Gottesdienst im ZDF wurde diesmal von der spanischen Urlaubsinsel übertragen. Ein Bild, das die deutschen Fernsehzuschauer eher selten von Mallorca zu sehen bekommen. Wobei wir auf einige dieser Bilder gerne verzichtet hätten. Es muss heiß gewesen sein in der Kirche. Anders sind die immer größer gewordenen Schweißflecken von dem Herrn in der ersten Reihe wohl nicht zu erklären. Am Ende war die Suche nach einer trockenen Stelle an seinem Hemd sehr mühsam. Die Regie hat das ebenfalls erkannt, und schnitt, wenn der Schwitzer zu sehen war, sofort hektisch weg. Um den Zuschauern nicht das Sonntagsfrühstück zu vermiesen. Aber da werden sich sowieso einige gewundert haben, weil sie von RTLII und Co. ganz andere Mallorca-Impressionen gewöhnt sind.