RTZapper

Fernsehen in Portugal

Sonntag, den 6. Januar 2008
Tags: , ,

Warum viele Portugiesen so gut englisch sprechen? Sie sind es gewöhnt, im Fernsehen und im Kino diese Sprache zu hören. Englischsprachige Filme laufen im Fernsehen in Portugal fast ausschließlich im Original mit Untertiteln. Selbst wenn in Nachrichtensendungen, wie zum Beispiel im “Jornal 2″ von RTP2, in einem Korrespondenbeitrag englisch gesprochen wird, wird das untertitelt.
Portugal selbst hat nicht sehr viele Fernsehsender. Neben dem staatlichen RTP mit zwei Programmen und einem Nachrichten- und Afrikakanal gibt es zwei private Kanäle.
Gegen Abend trifft man alte Bekannte: So läuft in RTP1 die portugiesische Version von “Let’s Dance”. Diverse Casting- und Musikshows sind auch in Portugal angekommen. Desweiteren laufen hier Soap und (der Renner) Telenovelas.
Ansonsten bietet das Kabelnetz diverse ausländische Programme: Dokusender, Nachrichtensender – auf Englisch ist da einiges zu bekommen.
Auch MTV sendet munter seine Programme. Ebenso wie das französische MCM. Hier dürfen auch schon mal die Killerpilze aus Deutschland ihren aktuellen Song trällern.
Ein Trend darf natürlich auch in Portugal nicht fehlen: Die 9live-Masche hat auch hier Einzug gehalten. Das ewig gleiche Rätsel und die ewig blinkende Telefonnummer. Wie ätzend.

RTZapper

Jornal 2

Donnerstag, den 3. Januar 2008
Tags: , , ,

DO 03.01.2008, 22.00 Uhr, RTP2

Wie wird denn das Wetter morgen in Lissabon? Wenn man in dieser Stadt im Urlaub ist, ist diese Frage nicht ganz unerheblich. Doch auf diese Frage eine Antwort zu bekommen,erwies sich schwieriger als erwartet.
Schon in den Tagen davor ist es uns nicht gelungen, im portugiesischen Fernsehen einen Wetterbericht zu Gesicht zu bekommen. Selbst im Nachrichtenkanal RTPN scheint es zur vollen Stunde nicht zwingend eine Nachrichtensendung zu geben.
Große Freude also, als im 2. Programm des staatlichen Fernsehens um 22 Uhr das “Jornal 2″ begann. Besser gesagt: Ich schaltete etwa 2 Minuten nach Beginn der Sendung ein.
Aber:Kann ja nicht so lange dauern. Kann aber doch.
Nach langen (für mich unverständlichen) Beiträgen dann endlich ein Film über einen Hagelschlag. Irgendwo in Portugal. Der letzte Beitrag vorm Wetter? Pustekuchen.Es folgten Inlandsmeldungen in Kürze.
Weiter mit einem Beitrag aus einem afrikanischen Land. Und dass der Ölpreis weiter gestiegen ist. Und nun die Auslandsmeldungen in Kürze.
Kein Ende in Sicht. Dafür ein Gesundheitsbeitrag mit Studiogast. Und immer die lächelnde, wissende,offenbar auch kompetente Moderatorin. In Portugal sicher eine Ikone.
Und dann: das Ende. Die Frau verabschiedet sich, es werden die Werbepartner und Sponsoren gezeigt. Ab in die Werbung,Programmtrailer und – kein Wetter.
Nein,wir werden das Wetter morgen live betrachten müssen -eine Vorhersage blieb uns nicht vergönnt. Vielleicht ist den Portugiesen das Wetter nicht so wichtig?