RTZapper

Der Schiffsarzt

Montag, den 20. Juni 2022
Tags: ,

SO 19.06.2022 | RTL+

RTL macht jetzt sein eigenes “Traumschiff”. Schöne Landschaften, weite See, traumhafte Sonnenuntergänge und atemberaubende Kamerafahrten über die “Mein Schiff 3”. Denn auf der “Mein Schiff 3” ließ RTL die neue Serie “Der Schiffsarzt” drehen.

Dr. Eric Leonhard heuert auf der “Mein Schiff 3” an, um dort als Schiffsarzt zu arbeiten. Was zunächst keiner weiß: Eigentlich hat er eine andere Mission. Seine hochschwangere Frau ist verschwunden, und eigentlich müsste ihr Kind schon geboren sein. Leonhard hat ein Foto bekommen, das seine Frau auf der “Mein Schiff 3” zeigt, im netten Gespräch mit dem Barkeeper Joshua. Eric beginnt also mit seinen Ermittlungen auf der “Mein Schiff 3”.
Nebenbei muss er sich natürlich auch mit ärztlichen Fällen beschäftigen. Da gibt es die Tänzerin, die aufgrund einer Krankheit taub zu werden droht. Den jungen Mann mit Mukoviszidose, der keine Kraft mehr in seine Zukunft stecken will. Eine ältere Dame leidet an einem Trauma, das zu Erinnerungsverlust führt.
Es ist also einiges los auf der “Mein Schiff 3”.

Ja, es ist ein bisschen viel “Mein Schiff 3” in diesem Text. Aber genau dort spielen nun mal die sechs Folgen von “Der Schiffsarzt” bei RTL+. Die Produktion wird auch nicht müde, uns das immer wieder zu zeigen. In Einstellungen des Schiffs. Das Schiff von oben, von der Seite – und immer der Schriftzug “Mein Schiff 3”. Auch wenn es in den Dialogen übrigens nie vorkommt.

Aber davon mal abgesehen: Zwar macht RTL+ mit der Serie dem “Traumschiff” nicht wirklich Konkurrenz. Immerhin dreht sich die Serie vor allem um den Klinikbereich des Schiffes und auch die Menschen an Bord haben immer mit Krankheiten zu tun. Auch spielen Reiseziele eine untergeordnete Rolle, auch wenn sie natürlich Teil der Serie sind. Einerseits. Anderseits ist “Der Schiffsarzt” aber dennoch Konkurrenz, denn die Serie macht durchaus was her.
Wenn auch anfangs einige Dialoge ein wenig hölzern sind (damit kennt man sich auf dem “Traumschiff” besonders gut aus) und Doktor Leonhard immer sehr besorgt und nachdenklich vor sich hin brummelt. Der Vermisstenfall hält den Zuschauer bei der Stange, und auch die Episodengeschichten sind meistens sehr interessant.
So bietet die Serie eine gute Mischung aus durchgehender Handlung mit wechselnden spannenden medizinisch-zwischenmenschlichen Geschichten.
Ich hoffe auf eine 2. Staffel – und die kann gern mehr als nur sechs Folgen haben.

-> Die Serie bei RTL+

Hits: 125

RTZapper

Tonis Welt

Samstag, den 11. Juni 2022
Tags: ,

MI 08.06.2022 | 20.15 Uhr | VOX

Toni und Valerie sind zurück. VOX hat “Tonis Welt” eine zweite Staffel gegönnt, und so können wir weiterverfolgen, wie es mit dem Asperger-Autist Toni und seine Freundin Valerie, die am Tourette-Syndrom leidet, weitergeht.

Valerie ist schwanger, und Toni ist natürlich sehr genau auf die Schwangerschaft und das Baby vorbereitet – immer macht er ja sein Medizin-Studium.
Allerdings: Das Geld wird knapp, sehr knapp. Valerie möchte Toni davon nichts sagen, deshalb beginnt Toni mit einem dubiosen Geschäft. Toni ist eigentlich auf der Suche nach einem besten Freund, und als er ihn scheinbar findet, will der, dass Toni beginnt, für Fremde ihre Klausuren zu schreiben – für Geld.
Die finanzielle Probleme wachsen, als das Baby da ist – und auch die Liebesprobleme. Denn Valerie fühlt sich von Toni nicht genug geliebt…

In den sechs Folgen der 2. Staffel – die ersten beiden Folgen liefen am Mittwochabend bei VOX, die komplette Staffel gibt es schon bei RTL+ – erleben Toni und Valerie ein echtes Auf und Ab.
Toni, der eigentlich alles dafür gibt, um ein geordnetes Leben zu führen, muss plötzlich damit klarkommen, dass nichts mehr geordnet ist. Dass plötzlich in seinem Leben ein heilloses Chaos herrscht.
Ivo Kortlang spielt wieder Toni – den wir schon seit dem “Club der roten Bänder” kennen. Den klugen, aber auch naiven jungen Mann spielt er toll. Auch Armin Rohde ist wieder dabei – als Arzt mit Parkinson.
Ein wenig schade ist, dass der “Club” in dieser Serie überhaupt gar keine Rolle spielt, nicht mehr erwähnt wird. Hoffentlich gibt es eine 3. Staffel, und ein Gastauftritt einer der Figuren oder von allen, wäre doch mal ganz wunderbar!

-> Die Sendung bei RTL+

Hits: 133

RTZapper

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

Donnerstag, den 12. Mai 2022
Tags: ,

DO 12.05.2022 | 19.40 Uhr | RTL

30 Jahre! Also, genauer gesagt: 30 Jahre und ein Tag! Denn RTL feiert sein Serienjubiläum etwas verspätet – warum auch immer. Aber am Donnerstagabend gibt es wieder eine extralange Folge von “Gute Zeiten, schlechte Zeiten”. Diesmal steht Jo Gerner im Mittelpunkt. Denn die Geschichte um seine Fehde mit seinem Erzfeind Bajan Linostrami strebt auf den Höhepunkt zu.

Und das muss man den Autoren von GZSZ lassen – sie haben sich einen spannenden Plott einfallen lassen. Vor gut zwei Wochen kam es schon zum ersten Showdown. Denn Linostrami wirft Gerner vor, dessen Tochter erschossen zu haben, und es gibt sogar ein Beweisvideo. Nun wissen allerdings die GZSZ-Zuschauer , dass es eben doch Linostrami selbst war, der seine Tochter erschossen hat – er will Gerner den Mord unterschieben.
In der Jubiläumsfolge am Donnerstag könnte es zu einer Klärung geben.
Bei RTL+ ist die Folge schon seit einer Woche verfügbar – und tatsächlich bietet die Geschichte einige sehr und einige weniger überraschende Wendungen.

“Gute Zeiten, schlechte Zeiten” hält sich bei RTL immer noch recht gut. Dafür sorgen moderne Geschichten, immer wieder neue, junge Charaktere. In den vergangenen Monaten drehte sich viel um Moritz und Luis und die Frage, ob die beiden nun zusammenkommen oder nicht.
Um die 2,5 Millionen Zuschauer sind regelmäßig bei RTL dabei. Das ist weniger als früher. Aber in Zeiten von Netflix und Co. immer gut, zumal die Marktanteile bei den jungen Zusehern weiterhin weit überdurchschnittlich sind.
Die nächste Marke, die es zu überholen gilt, ist im August 2026 – dann würde GZSZ zeitlich auch die “Lindenstraße” überflügeln und die langlebigste deutsche Serie werden.

-> Die Sendung bei RTL+

Hits: 121

RTZapper

Deutschland sucht den Superstar

Mittwoch, den 9. März 2022
Tags: ,

SA 05.03.2022 | 20.15 Uhr | RTL

Nach zwei Stunden DSDS-Casting stand fest: Keiner kommt weiter. Niemand war gut genug, um es in den Auslands-Recall zu schaffen.
Das ist ziemlich ernüchternd für eine zweistündige Sendung, dass es am Ende kein handfestes Ergebnis gibt. Aber es zeigt auch eine große Schwäche des diesjährigen Konzeptes auf.

Neun Folgen vom neuen “Deutschland sucht den Superstar” sind inzwischen bei RTL gelaufen. 2022 begann auch bei dieser Show die Nach-Bohlen-Ära.
Vielleicht lohnt sich in diesem Zusammenhang, einen Blick zurück zu werfen: Bei RTL+ sind inzwischen viele ältere Staffeln von “DSDS” verfügbar – die älteste ist derzeit die Staffel 4 aus dem Jahr 2007 – also 15 Jahre alt. Wer sich die mal ansieht, weiß, dass diese Show sehr schlecht gealtert ist und im normalen Fernsehen heute eigentlich unsendbar wären. In der Jury saßen neben Dieter Bohlen damals Anja Lukaseder und Heinz Henn. Genüsslich beleidigten sie die Kandidatinnen und Kandidaten. Das waren sexistische Beleidigung, hammerhartes Bodyshaming oder plumpes Lustigmachen. Die Kritiken waren oft schlicht unverschämt und dreist, und gerade Musikunternehmer Heinz Henn schien großen Spaß an seiner Aufgabe zu haben, die Leute dort fertigzumachen. Bohlen und Henn waren da ein “gutes” Team. Heute wäre das alles so nicht mehr möglich, der Aufschrei wäre – zu recht – groß.
2021, in seinem letzten DSDS-Jahr, war Bohlen natürlich schon viel zahmer und altersmilde. Aber dennoch: RTL wollte die Wende.
Und, das noch nebenbei: Die Phase des ersten Casting umfasste 2007 noch fünf Folgen a 45 Minuten, eine Folge war 60 Minuten lang. 2022 umfasst das erste Casting zehn Folgen von je 120 Minuten! Und man verzichtet auf die wirklich schlechten Kandidaten, die man 2007 dem Publikum noch regelrecht zum Fraß vorgeworfen hat.

Nun sitzen Florian Silbereisen, Ilse DeLange und Toby Gad in der Jury. Und geben die Sympathieträger. Das ist einerseits natürlich zeitgeistmäßig richtig, weil man es heute schlicht nicht mehr macht, andere Leute fertig zu machen. Andererseits ist es damit aber auch belangloser geworden. Aber jedoch vor allem den Grund hat, dass die Jury leider nicht wirklich viel zu erzählen hat. Inhaltlich kommt von ihr erstaunlich wenig. Entweder hat’s gefallen, oder es hat nicht gereicht, oder für DSDS ist’s nicht das Richtige. Wirklich tiefergehende Kritik kommt sehr selten, und irgendwann wirkt das ziemlich lahm. Gerade Ilse Delange und Toby Gad sind in der Hinsicht riesige Enttäuschungen. Silbereisen macht seinen Job als Jurychef einigermaßen gut, aber ein bisschen mehr Biss braucht auch er.

Problematisch ist auch der Recall: Der spielt in der Sendung kaum noch eine Rolle, wird immer am Ende jeder Folge fix durchgenudelt. Am Ende jeder Folge findet der jeweilige Recall im Schnelldurchlauf statt, und vor dem Abspann sagt die Jury, wer weiter kommt. Das sind manchmal drei Leute, manchmal zwei, seltener einer – und am Sonnabend gar keiner.
Mal abgesehen davon, dass der Recall in Staffel 19 endgültig abgewertet ist – dass in einer Folge am Ende angeblich niemand gut genug war – was definitiv Unsinn ist oder für den Zuschauer schlicht nicht ersichtlich -, tat dieser Folge absolut nicht gut.
Falls es DSDS auch 2023 wieder gibt, sollte dringend daran gearbeitet werden.

-> Die Sendung bei RTL+
-> Staffel 4 bei RTL+

Hits: 178

RTZapper

Leon – Glaub nicht alles, was du siehst

Donnerstag, den 17. Februar 2022
Tags: , , ,

DI 15.02.2022 | 20.15 Uhr | RTL

Damit die GZSZ-Verwertungsmaschine weiterlaufen kann, hat sich RTL mal wieder ein Spin-Of ausgedacht. Und diesmal gibt es die Wiedervereinigung eines Serien-Traumpaares. Das heißt, zumindest sieht es erst mal so aus. Rein oberflächlich betrachtet.

Am Dienstagabend zeigte RTL den Film “Leon – Glaub nicht alles, was du siehst”. Das Ganze gibt es auch in einer sehr viel längeren 8-teiligen Serienversion bei RTL+.
RTL hat das ganz geschickt gemacht. Denn Leon zieht mit seinem Sohn von Berlin nach Rügen. Den Abschied von Leon in Berlin haben die Zuschauer von “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” gerade noch gesehen. Der Film (die Serie) ist die direkte Fortsetzung.

Gerade kommen Leon und sein Sohn mit der Rügen-Fähre in Glewitz an, da scheint Leon einen Geist zu sehen: seine Frau Verena. Die ist schon vor Jahren gestorben. Aber am Ostseestrand erblickt er sie wieder.
Aber es ist nicht Verena, sondern Sarah, die haargenau aussieht wie Verena. Die kommt gerade aus Portugal und hat es mit einem Stalker zu tun. Sarah denkt, es ist Leon, der auch gleich von der Polizei verhört wird.
Aber was hat es nun mit Sarah auf sich?

Für Fans ist die Serie vermutlich ein Fest. Denn mit der Rückkehr von Schauspielerin von Susan Sideropoulos, die wieder mit Daniel Fehlow spielt, geht sicherlich für viele ein Wunsch in Erinnerung. Auch für RTL, die das kräftig bewerben können.
Dass diese hochgradige Ähnlichkeit letztlich gar nicht hinterfragt wird, dass selbst Leons Sohn das zwar interessiert zur Kenntnis nimmt, ihn das aber auch nicht weiter beschäftigt, ist schon merkwürdig.
Am Ende hat die Geschichte aber wenigstens noch eine spannende Wendung, die das Ganze dann doch noch ein wenig interessant machen.
Klar ist aber auch, dass “Leon” vor allem etwas für GZSZ-Fans ist. Es gibt viele schöne Rügen-Bilder, aber dennoch ist die Serie im Look lange nicht so hochwertig wie zum Beispiel “Friedmanns Vier”.

-> Der Film bei RTL+

Hits: 170

RTZapper

Friedmanns Vier

Dienstag, den 18. Januar 2022
Tags:

SO 16.01.2022 | RTL+

Was beste Prädikat, was man einer Serie geben kann, die bei RTL+ zu sehen ist?
Dass es überhaupt nicht RTLig wirkt. Dass es ganz weit weg von den eher preiswert wirkenden Soap-Produktionen des Streamingdienstes ist.
Und mit der 8-teiligen Familienserie “Friedmanns Vier” hat RTL+ sogar eine richtige Perle im Angebot.

Fernseh-Deutschland wird überflutet mit Krimis, mit Mordfällen und Ermittlungen in allen Regionen Deutschlands. In den Streamingdiensten mit Teenieserien, Comicverfilmungen und Real-Life-Dokus.
Das Genre der Familienserien wird scheinbar kaum noch bedient. Aber da kommt “Friedmanns Vier” ins Spiel.

Es ist ein Erdbeben, das die Familie Friedmann erschüttert. Mutter Emma kommt bei einem Autounfall ums Leben. Ihr Mann Mischko hat die Liebe seines Leben verloren, und die drei Geschwister Tilda, Maya und Carla ihre liebe Mama. Wie kann man bloß mit diesem Verlust klarkommen?
Das ist der Ausgangspunkt, aber nur der Anfang von vielen Geschichten rund um die Friedmanns. Denn Emma hatte ein Geheimnis, hinter das Mischko kommen wird. Tilda verknallt sich in einen Jungen, der so anders ist als sie – und den sie gleich mal in ihr Theaterstück reinquatscht. Carla entdeckt, dass sie sich eigentlich als Junge sieht – gemeinsam überlegt die Familie sich einen neuen Namen – aber Carl muss nun auch mit Anfeindungen in der Schule und bei seinem Opa klarkommen. Mischko muss sich auf der ihm vom verwalteten Baustelle mit einem unangenehmen, neuen Kollegen auseinandersetzen.

“Friedmanns Vier” ist eine hochmoderne Familienserie, die zeigt, wie sehr eine Familie zusammenhalten kann – im Guten wie im Schlechten. Wie der Zusammenhalt auch mal erschüttert wird. Die Liebe, mit der Mischko (toll gespielt von Tom Beck!) versucht mit allem klarzukommen, ist rührend. Rührend ist auch die liebevolle Nachbarschaft – ein Hoch auf die Freundschaft. Es geht um Liebe und Respekt. Gerade wie Carls Geschichte der Transsexualität wie nebenbei in der Serie beleuchtet wird, vollkommen unaufdringlich, ist geradezu vorbildlich.
Vielleicht ist die Serie manchmal ein wenig zu zuckrig, aber andererseits muss es auch genau solche Unterhaltung auch geben – etwas erbauliches, etwas was Mut macht, Zuversicht gibt.
“Friedmanns Vier” muss unbedingt fortsetzt werden!

-> Die Serie bei RTL+

Hits: 201

RTZapper

Sisi

Mittwoch, den 29. Dezember 2021
Tags: ,

DI 28.12.2021 | 20.15 Uhr | RTL

Nur Romy Schneider kann Sissi sein! Sissi ist Romy Schneider!
Viele Menschen denken so, wenn sie an die alten Sissi-Filme denken.
Doch es wird Zeit, umzudenken. Denn RTL hat Sissi nicht nur ein s geklaut, sondern die Geschichte um Kaiser Franz von Österreich und seine Gemahlin Elisabeth vollkommen neu erzählt.
Herausgekommen ist die sechsteilige Serie “Sisi”, die am Dienstag bei RTL gestartet und beim Streamingdienst RTL+ schon komplett zu sehen ist.

RTL setzt gegen das zuckrig-süße Sissi-Image gewissermaßen das wahre Leben gegenüber. Was nicht heißt, dass die Handlung der Serie komplett geschichtlich belegt ist. Die neue Sisi-Serie aber ist rauer und härter, auch spannender. Leider ist es allerdings auch so, dass Folge 1 am schwächsten ist, was einer Serie in der Regel nicht gut tut – aber die Spannung nimmt zu, zumal Franz und Sisi ganz schön was durchmachen müssen.

Eigentlich soll Sisis Schwester Helene den Kaiser zum Mann nehmen, doch der verliebt sich in die freche Elisabeth. Die beiden heiraten – aber hier beschäftigt sich die Serie mit einem pikanten Thema: Denn Sex ist für Franz nicht mehr als der Vollzug der Ehe, ein Akt, der sein muss, und der auch schmerzhaft ist. Doch Sisi zeigt ihm, dass Liebe zum Sex gehört, Zärtlichkeiten. Am Ende sind das geradezu rührende Momente, wenn Sisi ihrem Franz zeigt, wie es zu laufen hat. Später müssen sie sich mehrfach als Paar beweisen.

Jannik Schümann ist Kaiser Franz, Dominique Devenport ist Sisi, und die beiden funktionieren als Paar sehr gut. Fans der Sissi-Filme sollten die alten Filme allerdings dringend ausblenden, um sich darauf einzulassen. Für RTL+ ist “Sisi” jedenfalls jetzt schon ein Erfolg, da lässt Staffel 2 sicher nicht auf sich warten.

-> Die Serie bei RTL+

Hits: 187