RTZapper

Joko & Klaas live

Freitag, den 31. Mai 2019
Tags: ,

MI 29.05.2019 | 20.15 Uhr | ProSieben

Es gibt sie noch, diese Fernsehmomente, die für Gänsehaut sorgen. Und in diesem Fall mit eigentlich ganz einfachen Mitteln. In dem Leute reden. Über Dinge, die ihnen wichtig sind. Über Dinge, die uns wichtig sein sollten. Und das zur Primetime. Auf einem Privatsender.

Weil Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf am Dienstagabend in der neuen Spielshow “Joko & Klaas gegen ProSieben” gewonnen haben, gab ihnen ihr Sender am Mittwochabend um 20.15 Uhr genau 15 Minuten Zeit, damit sie tun können, was sie wollen. Bei ProSieben war – so heißt es – vorher nicht bekannt, was die beiden tun werden. Und so begann “Joko & Klaas live” zur eigentlichen Sendezeit von “Grey’s Anatomy”.
Und alle dachten, die blödeln sich eine Viertelstunde durchs Programm. So schien es auch anfangs: Ein lustiger Vorspann, ein bisschen Gelaber. Aber dann hieß es, sie würden heute mal andere reden lassen. „Es gibt Menschen, die mehr zu sagen haben als wir. Leute, die eine Message haben und die ein bisschen mehr Aufmerksamkeit verdienen.“

Es folgte: ein Stuhl. Und drei Menschen, die dich nacheinander draufsetzten und redeten.
Pia Klempt war Kapitänin auf dem Rettungsschiff „iuventa 10“, auf dem Menschen vor dem Ertrinken im Mittelmeer gerettet wurden. „Ich war Zeuge davon, wie Flüchtlingsboote von europäischen Kriegsschiffen ignoriert werden.” Lange sei sie mit einem toten Jungen in einer Gefriertruhe auf und ab gefahren, weil kein europäisches Land ihn retten wollte, als es noch möglich gewesen sei. Auch die Mutter sei an Bord gewesen.
Dieter Puhl sprach über seine Arbeit als Obdachlosenhelfer in Berlin. Er sagte: „Ich kenne keinen obdachlosen Menschen in Berlin, dem es gut geht.“ Die Leute sollen auf diese Menschen zugehen und sie nicht ausblenden.
Dann kam Birgit Lohmeyer. Die Schriftstellerin lebt im Nazi-Dorf Jamel, ist dort Anfeindungen ausgesetzt. Sie erzählte von einem Brandanschlag auf ihre Familie und vom Musikfestival, das sie im Ort etablierte. „Alle, die Opfer rechter Gewalt werden: Wehrt euch, lasst euch nicht einschüchtern, es lohnt sich.“

Nüchtern betrachtet sind das alles keine Neuigkeiten gewesen. Die Themen sind bekannt, und vielerorts ist berichtet worden. Was hier so besonders ist: Joko und Klaas hätten alles machen können, aber sie wollten eine wichtige Botschaft überbringen: Kümmert euch! Seht hin! Sie bekamen damit sehr hohe Aufmerksamkeit, und dass so etwas auf ProSieben möglich ist, spricht für den Sender.
Somit waren das wohl die überraschendsten und denkwürdigsten 15 Minuten im deutschen Privatfernsehen seit langem.

-> Die Sendung auf Youtube.

Hits: 155

RTZapper

Joko & Klaas gegen ProSieben

Donnerstag, den 30. Mai 2019
Tags:

DI 28.05.2019 | 20.15 Uhr | ProSieben

Joko und Klaas haben bei ProSieben mal wieder eine neue Show. In diversen Spielrunden müssen sie Aufgaben erledigen, gegen andere Leute antreten – lustige Spiele eben.
Die Idee und die Art der Unterhaltung sei bei weitem nicht neu. Wettbewerbe haben Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf schon viele erledigt. Und eigentlich ist in der am Dienstagabend gestarteten Show “Joko & Klaas gegen ProSieben” der Gegner noch ein ganz anderer: “Joko & Klaas mit ProSieben gegen Netflix”.
Denn ganz klar: Herkömmliche Fernsehsender müssen um ihr Publikum kämpfen. Gerade und besonders ProSieben, die auf die jungen Leute schielen, die mehr und mehr zu den Streamingdiensten abwandern.

Ohne eigene Stars, ohne Persönlichkeiten, die sich engagieren, die machen und tun und etwas bieten, geht das nicht mehr. Besondere Aktionen müssen her: In diesem Fall geht es darum, ob Joko und Klaas im Fall eines Sieges 15 Minuten Sendezeit bei ProSieben bekommen, in der sie machen können, was sie wollen. Oder sie verlieren und müssen machen, was ProSieben will.
Das ist spannend, weil man wissen will, ob die beiden wirklich gewinnen.

Nur durch solche Aufmerksamkeiten, durch spezielle Extras könnte das Publikum überhaupt wieder animiert werden, ProSieben dann einzuschalten, wenn diese eine Sendung dort läuft.
Mit dem drögen Abspielen von Serien, unterbrochen von Werbung, bekommt man heute das junge Publikum jedenfalls nicht mehr.

Hits: 159

RTZapper

Werbung: eBay-Kleinanzeigen

Mittwoch, den 29. Mai 2019
Tags: ,

MO 27.05.2019 | 23.56 Uhr | ProSieben

Manchmal ist Reklame überraschend effektiv. Manchmal fragt man sich als Zuschauer aber auch, wie zufällig die Platzierung von Aktionen eigentlich wirklich sind.

Am Montagabend spielte Klaas Heufer-Umlauf auf ProSieben in der “Late Night Berlin” mit seinen Gästen die “eBay-Kleinanzeigen-Karaoke”. Das ist ein sehr unterhaltsames Spiel, denn dort werden Chat-Dialoge nachgespielt, die innerhalb dieser Anzeigen offenbar nachzulesen sind. Das sind oft absurd-lustige Momente. Das wurde auch nicht zum ersten Mal spielt, und damit die Zuschauer wissen, um welches Spiel es sich handelt, wurde es unten links eingeblendet – nebst Original-Ebay-Logo.

Direkt danach gab Klaas in die Werbung ab. Der erste Spot: eBay-Kleinanzeigen.
Welch ein Zufall!
Nun könnte es natürlich sein, dass es wirklich Zufall ist. Oder bei ProSieben wusste man, dass das Ebay-Spiel im Programm sein würde, und deshalb hat Ebay gebucht.
Aber ein Geschmäckle hat dieses Zusammenspiel in jedem Fall.

-> Die eBay-Kleinanzeigen-Karaoke in “Late Night Berlin” auf Youtube.

Hits: 132

RTZapper

About You Awards – Die größten Social Media Stars 2019

Sonntag, den 21. April 2019
Tags:

DO 18.04.2019 | 22.50 Uhr | ProSieben

Ein bisschen cool ist dieser Paul Ripke ja schon. Da wird von einem Modeshop ein Preis für Influencer ausgelobt, er darf die Sause mitmoderieren, und er kommt in Schlabberhose und Sandalen – vermutlich direkt von seiner vollpupten Couch. Vielleicht hatte der Modeshop ja geschlossen, der ihn hätte ausstatten können. Vielleicht hat Paul auch erst zwei Minuten vor Showbeginn erfahren, dass er ja einer der Moderatoren ist. Man weiß es nicht genau. Sah auf jeden Fall bemerkenswert schlumpimäßig aus, und es hat bestimmt jemanden gegeben, der das cool fand. Mindestens er selbst. So stand er also in Sandalen und kurzer Hose vor Bill Kaulitz, um ihn zum Thema Style zu befragen.

ProSieben hat am Donnerstagabend die “About You Awards” übertragen. Warum ProSieben das getan hat, ist unbekannt. Denn die Social-Media-Leute und die Stars der Szene, die dort ausgezeichnet worden sind, haben vermutlich das letzte Mal herkömmlich ferngesehen, als Stefan Raab noch stundenlang live Sport trieb. Ob die überhaupt noch wissen, was ProSieben ist?

Wer schon etwas älter ist, wird damit vielleicht gar nichts anfangen können. Auf Youtube, Instagram (Facebook ist ja eher schon wieder out), Snapchat oder anderen Plattformen gibt es Leute, die dort ihr Leben inszenieren. Sie erzählen von sich, geben Stylingtipp und anderen sicherlich hochspannenden Kram.
In der Style-Kategorie war eine junge Frau nominiert, weil sie so gut aussieht und sich so toll anzieht. Muss ein schönes Leben sein, von Klamottenfirmen dafür bezahlt zu werden, dass man im Netz so tut, als fände man die Sachen alle total nice.

Total umweltfreundlich gurkte in einem Einspielfilm der kurzhosige Paul mit einem fetten Auto durch Santa Monica. Die Nominierte redet über ihr Outfit, das sich eng und spärlich um ihre Brüste schmiegt. Und sie zeigt ihre teure Lieblingsperücke, nicht ohne zu erwähnen, wie teuer sie war (sehr teuer).
Das ist so aufregend, dass die junge Frau, dessen Namen ich schon nach einer Minute wieder vergessen habe, den Preis gewonnen hat.

Greta Thunberg hat übrigens den Preis für Empowerment bekommen. Und vielleicht hat sie ja, im Gegensatz zu mir, dieses Wort wenigstens schon mal gehört. Andererseits wird sie sich bereits übergeben haben, als sie den Einspielfilm mit dem fetten Auto gesehen haben, das Paul Ripke grisend durch Santa Monica gesteuert hatte. Die “About You Awards” sind also genauso heuchlerisch wie die “Goldene Kamera”.

Was man diesem Preis zugute halten kann: Das Ding heißt “About You Award”. Und diese Influcencer reden ja meist tatsächlich über sich. Das ist übrigens total “lit”. Was “lit” ist, weiß ich zwar nicht, aber laut Paul Ripke habe eine der Influencerin einen litten Instagram-Account. Ich hätte vielleicht mal googeln sollen. Oder die Sendung gemeinsam mit einer 13-Jährigen ansehen sollen, die mir die wichtigsten Momente hätte dolmetschen können.

PS: 2020 wünsche ich mir den “About You Award” für “KeineWochenShow”. Diese wöchentliche Youtube-Show ist nämlich auch total, ähm, lit.

PPS: Enissa Amani ist eine Komikerin. Und ich habe gehört, sie zieht bald nach Nicaragua.

Hits: 178

RTZapper

Mein bester Streich. Prominent & Reingelegt

Dienstag, den 16. April 2019
Tags:

SA 13.04.2019 | 20.15 Uhr | ProSieben

Da weiß man gar nicht, ob man lachen oder weinen soll. Ob man sich im Kinderprogramm befindet oder in der Primetime am Sonnabend.
Wir sehen den Gang eines Einkaufszentrums. Joey Heindler – DSDS-Kandidat und Dschungelkönig – hat sich als Busch verkleidet. Vielleicht ist es auch eine voluminöse Topfpflanze. Wer weiß das schon so genau. So verkleidet steht er jedenfalls in der Ecke dieses Gangs, und immer wenn jemand vorbei kommt, macht er: Wuuuh! Er erschreckt die Leute.
Ein paar zucken zusammen. Ein paar gucken blöd. Ein paar fragen sich, was das für eine Kinderei ist. Einer verliert seinen Kaffeebecher.
Joey Heindle sagt, das sei sein bester Streich, und fast möchte man ihn in den Arm nehmen, trösten und sagen: Ach, das ist doch nicht so schlimm.
Das Blöde ist nur: Es ist schlimm.

“Mein bester Streich. Prominent & Reingelegt” hieß die neue ProSieben-Show am Sonnabendabend. Allerdings muss man beim Wort “Show” schon zweifeln. Denn diese Sendung war nichts anderes als eine lieblos aneinandergereihte Clip-Parade mit mehr oder weniger bekannten Promis, die Unsinn machten.
Da war Joey Heindle – so nett er auch ist – zwar noch der Unlustigste, aber sehr viel besser wurde es bei den anderen auch nicht.

Andererseits gut für ProSieben: Es wurden sehr preiswerte Primetime-Sendeminuten gefüllt. Mein Langeweile-Konto allerdings auch.

Hits: 134

RTZapper

Leaving Neverland

Sonntag, den 7. April 2019
Tags:

SA 06.04.2019 | 20.15 Uhr | ProSieben

Sagen Sie die Wahrheit?
Ist alles Lüge?
Will man nur den Ruhm vom King of Pop zerstören?

Die Vorwürfe sind nicht neu. Es gibt sie schon lange. Dass mit Michael Jackson irgendwas nicht stimmte, wussten wir schon länger. Dass er merkwürdige Beziehungen zu Kindern pflegte, war bekannt. Ob mehr dahintersteckte, blieb immer im Dunkeln. Aber gemunkelt wurde schon lange. Auch wenn ein Gerichtsprozess zugunsten von Jackson ausging.
Nun aber gibt eine Doku, 236 Minuten lang. Darin erzählen zwei Männer davon, was Michael Jackson (angeblich) mit ihnen gemacht hat. “Leaving Neverland” sorgt für Aufsehen.
Am Sonnabend lief der Film auf ProSieben.
Ein Film, der erschüttert.

James Safechuck, jetzt 40 Jahre alt, und Wade Robson, inzwischen 37, erzählen in dieser Doku, wie sie Jackson kennengelernt haben. Es war Liebe, sagen sie. Und im Grunde lieben sie ihn heute noch. Michael gab sich als Freund, und diese Freundschaft wurde immer enger. Bis zum Sex, wie die Männer sagen. Sie schildern, was er mit ihnen gemacht hat. Und wie er dafür sorgte, dass nichts ans Licht kommen sollte.
Der Film erzählt aber auch davon, wie auch die Mütter der Jungen hineingezogen – oder eher: hineingesogen wurden. Man fragt sich ja, wie es sein kann, dass sie das alles zuließen. Dass sie es zuließen, dass ihre Jungs zu Michael durften. Dass sie stundenlang telefonierten.
Aber dieser Michael Jackson war eben nicht irgendwer, sondern ein großer Star. Und natürlich ging man davon aus, dass auch die Jungs was davon haben würden.
Die Doku erzählt aber auch, warum die Männer später geschwiegen haben, warum sie Falschaussagen machten.

Stundenlang müssen wir diese intimen Details hören. Und, ja, wir müssen. Es ist richtig, wir wissen nicht, was im Detail alles stimmt und was eventuell nicht. Dass die Männer vielleicht etwas zu ihren Gunsten ausschmücken, kann auch sein. Aber kann es sein, dass die ganze Story eine Lüge ist? Das zumindest versuchen Michael-Jackson-Fans den anderen weiszumachen.
Es ist jedoch kaum zu glauben, dass man sich das alles so ausdenkt. Dass dem Regisseur inzwischen Fehler nachgewiesen worden sind, sei dahingestellt – aber dass es den kompletten Film in Frage stellt, erscheint übertrieben.

Es ist wichtig, Opfern eine Stimme zu geben. Dass ProSieben dafür am Sonnabend vier Stunden lang die Primetime frei räumt (in vier Stunden nur drei kurze Werbeblöcke, den ersten nach 103 Minuten), ist bemerkenswert und gut. Auch wenn natürlich Quoten auch eine Rolle spielen.
Wir Zuschauer müssen jetzt selbst überlegen: Glauben wir den Männern? Und vor allem: Was macht das mit unserem Andenken an Michael Jackson? Können wir noch ohne Ekel seine Songs hören? Auf die Fragen werden wir irgendwann Antworten finden (müssen).

Hits: 167

RTZapper

Die 1. Headis Team WM

Sonntag, den 24. März 2019
Tags: ,

SA 23.03.2019 | 20.15 Uhr | ProSieben

Vermisst: Stefan Raab. Immer noch.
Am Sonnabend zeigte ProSieben “Die 1. Headis Team WM”. Wieder eine neue abendfüllende Show mit einem Sportevent, bei dem Promis gegeneinander antreten.
Headis ist Kopfballtischtennis, ein Sport, der mehr und mehr in Mode kommt und bereits bei “TV total” ausprobiert worden ist. Da war auch noch Stefan Raab mit dabei.

Wie sehr er fehlt, sieht man bei all diesen Sportevents, die ProSieben immer noch im Programm hat. Der Sport ist irgendwie sehenswert. Headis ist durchaus cool. Aber er trägt keine drei Stunden. Es ist letztlich nicht interessant genug, einfach nur die Leute spielen zu sehen.
Es fehlt an einer Figur, die die Show auch in Sachen Entertainment durch den Abend trägt. Einer eben wie Stefan Raab.

Daran krankt übrigens auch “Catch! Die Deutsche Meisterschaft im Fangen” am Freitag auf Sat.1. Einfach nur Leuten beim Fangespielen zuzusehen, ist einfach nicht abendfüllend.

Hits: 191