RTZapper

Life Begleiter

Donnerstag, den 20. Dezember 2007
Tags: ,

MI 19.12.2007, 3.32 Uhr (Do.), Primetime

Gerade jetzt in der Weihnachtszeit gibt es Leute, die allein sind. Und deshalb in Depressionen verfallen. Jemanden zum Reden brauchen.
Der Sender Primetime und die Firma, die dahintersteckt, nutzen das schamlos aus.
Neueste Masche: Der sogenannte Life Begleiter. Hat jemand ein Problem, kann er ihn jederzeit anrufen. So ist es zu sehen in einem Werbespot auf Primetime.
Eine nette Frau geht ans Telefon und hört sich die Probleme an. Wenn es sein muss, auch stundenlang. Die Uhr im Hintergrund läuft im Schnelldurchlauf gute drei Stunden weiter.
In der Zeit lässt sich vieles bereden. Leider kostet das aber auch was: 2 Euro pro Minute.
“Die Leute hören Ihnen stundenlang zu”, säuselt eine Stimme. “Wir holen für Sie die Kohlen aus dem Feuer.” Stundenlang heißt: Für verdammt viel Geld. Drei Stunden kosten unfassbare 360 Euro.
So werden die depressiven Leute auch noch finanziell ausgenommen.
klar, so lange muss da niemand hintelefonieren. Aber mit einer unglaublichen Dreistigkeit werden die Zuschauer animiert, eben doch seeehr lange Gespräche mit den Life Begeleitern zu führen.
Nein, Primetime geht es nicht darum, anderen leuten zu helfen. Es geht denen nur darum, Geld zu machen. Viel geld zu machen. Widerlich.

RTZapper

Berater-Talk: Ehrlichkeit

Sonntag, den 13. Mai 2007
Tags:

SA 12.05.2007, 3.00 Uhr (So.), Primetime

Was kommt wohl dabei raus, wenn sich mehrere wichtige Astromenschen und Hellseher um einen Tisch setzen und über Ehrlichkeit philosophieren? Das kann eigentlich nur herrlicher Trash sein. Leider aber auch Trash, mit dem sich verdammt viel Geld verdienen lässt.
Die Gesprächsrunde auf Primetime lässt sich nämlich nur lückenhaft verfolgen. Mitten im Gespräch ertönt plötzlich eine Fahrstuhlmusik. Die Zuschauer sehen die Astrofritzen nur noch reden. Was genau für Weisheiten sie verkünden, hören wir wegen der Musik nicht.
Auch das hellsichtige Ehepaar Lorelei und Luke darf mal wieder ein paar Sätze von sich geben, wobei Luke sich erneut etwas in den nicht vorhandenen Bart brabbelt. Und mitten in Lukes bedeutungsschwangeren Ausführungen wird wieder Musik gespielt. Luke labert, wir hören Musik.
Mal ehrlich: Eigentlich kann uns doch nichts Besseres passieren, als dass auf das doofe Gequatsche von Lorelei, Luke und Co. Musik raufzulegen. Unglaublich nervenschonend!
Der Clou: Den gesamten Talk (mit Ton!) gibt es auf DVD! Natürlich nicht kostenlos. Der Spaß kostet lumpige 19 Euro+Versand+Telefongebühren. Wer, um Gottes Willen, kauft so etwas? Wer will für extrem billig produziertes, dümmliches Gerede auch noch viel, viel Geld zahlen?
Stellt stattdessen doch eure eigene Kaffeeklatschrunde zusammen. Ist preiswerter, macht auch viel mehr Spaß und man kommt mal wieder unter Leuten!