RTZapper

Playboy

Dienstag, den 10. Juli 2001
Tags: ,

Gar Wunderliches tut sich des Nachts auf den Privatsendern unserer polnischen Nachbarn. Neuerdings sind Polonia 1 und Super 1 aus Polen uncodiert über Satellit zu empfangen.
Und irgendwie sind sie ja putzig, ich stelle mir das so vor: An einem geheimen Ort in Polen sitzt ein junger Mann in seinem Wohnzimmer. Auf dem Doch seines Hauses steht eine riesige Satellitenschüssel Mit dieser strahlt er das, was er mit seinem Recorder abspielt, für ganz Polen, ach was, ganz Europa aus. Sein Archiv reicht bis zur Anfangszeit Mitte der 80er-Jahre zurück, wo die VHS-Kassette noch rar war und der Empfang über die Hausantenne schlecht. Aber warum soll man das, was er damals mühevoll aufgenommen hatte, nicht nochmal vorspielen? Ist doch wurscht, wenn das Bild flackert und grieselig ist.
Egal, das soll dann jedenfalls das Nachtprogramm von Super 1 sein, ein Erotikfilm. Mit Superstory übrigens (was ich so erkennen konnte): Eine
Frau sitzt vor einer Staffelei und überlegt, was sie malen soll. Doch dann denkt sie, warum soll ich mich nicht lieber selbst bemalen. Flugs reißt sie sich ihre Sachen vom Leib und… na ja… ich habe dann auf Polonia 1 umgeschaltet. Die Bildqualität war da zwar besser, inhaltlich aber ähnlich. Auch hier Erotik. Eine Show mit dem Titel „Playboy”, vom Konzept her wahrscheinlich ähnlich wie „Tutti Frutti” (Kennt das noch jemand?). Unter den Blicken von ekäg schwitzenden und blöd glotzenden Männern legen Hausfrauen ihre besten Teile frei. Ob das Teil eines Spieles ist, ist nicht zu verstehen. Denn die Show wurde aus den USA eingekauft und simultan von Englisch auf Polnisch übersetzt.
Zur Ehrenrettung unserer Nachbarn sei aber noch gesagt, dass es parallel dazu durchaus auch seriöse Programme gab, aber bei Polonia 1 und Super 1 fühlte ich mich doch sehr stark an den Offenen Kanal erinnert …