RTelenovela

Die neuesten Erkenntnisse über C&A

Dienstag, den 22. März 2016
Tags: , ,

Drei Erkenntnisse zum Großeinkauf bei C&A in Berlin-Tegel.

1. Neuerdings reicht es nicht, dass eine Hose “obenrum” passt. Plötzlich gibt es Jeans, bei denen zwar der Knopf zugeht, die man dafür aber nicht über die Waden bekommt.
Was bitte soll der Mist? Nein, ich habe nun wirklich keine perfekte Figur, aber wer die entsprechende Größe kauft, und die auch passt (also obenrum), sollte doch dann auch sicher sein, dass er sie auch wirklich an- und vor allem wieder ausziehen kann. Nein, die Hosenbeine müssen an der Haut kleben. Unangenehm. Oder ist es modern geworden, oben molliger zu sein, dafür aber spindeldürre Beine zu haben?

2. Bei C&A herrscht Spiegelmangel.
Da probiert man eine Klamotte – ein T-Shirt, Hemd oder eine Jacke – und sieht nichts. Warum gibt es eigentlich im ganzen Ladenbereich nicht einen einzigen Spiegel? Warum muss man dazu in den Umkleidebereich latschen? Absolut unpraktisch!

3. Es ist viel warm im Klamottenladen.
Die viele Rennerei und Umzieherei und Zurückbringerei und Neu-Aussucherei und wieder Umzieherei, die strengt an. Da kommt man in der Demse echt ins Schwitzen.

Und die inoffizielle vierte Erkenntnis: Man kauft trotzdem dort ein. Und nicht zu knapp…

RTZapper

Fashon Hero

Donnerstag, den 10. Oktober 2013
Tags: , ,

MI 09.10.2013 | 20.15 Uhr | ProSieben

ProSieben hat neuerdings Teleshopping im Programm. Einfach ein paar Tanten in ein Studio zu stellen, die ihre Klamotten unters Volk bringen wollen, erschien den Programmmachern aber dann doch zu billig.
In “Fashion Hero” präsentieren die Modehäuser Karstadt, s.oliver und Asos ihre neuen Kollektionen. Und der Zuschauer darf dabei sein, wenn sie ausgesucht werden. Eine Dauerwerbesendung als große Show.

21 Jungdesigner stellten am Mittwochabend ihre Kollektionen vor. Hübsche und hässliche Kleider, lange und kurze Röcke, schwarze und schrecklich bunte Anzüge. Vertreter der drei Modehäuser machten entweder ein Angebot oder eben keins. Daumen hoch bedeutet: Das werden sie sehr bald in ihren Häusern und Onlineshops verkaufen. Das ist ebenso genial wie dreist: Product-Placement der ganz hartnäckigen Art.

Dass die ganze Show langweilig, die meisten der Leute uninteressant oder gar unsympathisch sind (einer der Herren, die die Designer unterstützen, hatte sich aus Versehen als Graf Zahl aus der Sesamstraße verkleidet), macht es noch schlimmer. Ist die Castingsituatuon an sich noch minimal interessant, ist der nächste Schritt, irgendein Camp, wo die Leute weiter an ihrem Kram arbeiten, dann endgültig uninteressant.
Für Satireformate wie “Switch reloaded” (wann kommt das endlich wieder?) war “Fashion hero” jedenfalls ein gefundes Fressen. Models, die dümmlich lächelnd in Zeitlupe Drehungen und Luftsprünge in ihren ganz, ganz tollen Klamotten machen, wirken einfach nur bekloppt. Als ob diese Show selbst schon Satire war. Aber ich befürchte, sie haben es ernst gemeint.

RTZapper

Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi

Montag, den 15. November 2010
Tags: , ,

SO 14.11.2010 | 12.45 Uhr | RTL

Im Jahr 2011 wird es Zeit für eine neue Kategorie beim “Deutschen Fernsehpreis”: die schlechteste Klamotte. Der erste Nominierte mit großen Chancen auf den Sieg: Kai Ebel.

Der RTL-Formel-1-Reporter lief am Sonntagnachmittag in der Boxengasse hin und her – im seltsamen bunten Hemd. Was bei Jürgen von der Lippe einst ganz witzig aussah – und nicht unangemessen – sah bei Ebel dagegen ziemlich bekloppt aus. Wer berät diesen Mann? Sein blinder Hund?
Und das auch noch an dem Tag, der in die Geschichte der Formel 1 eingeht: Sebastian Vettel ist Weltmeister 2010. Ein guter Tag für den deutschen Sport.

RTZapper

UEFA EURO 2008 live

Montag, den 9. Juni 2008
Tags: , , ,

MO 09.06.2008 | 16.30 Uhr | Das Erste

Halloooo! Es ist EM!! Und EM heißt: nicht traurig sein! EM ist Party! Alles bunt! Alle happy! Reinhold Beckmann und Mehmet Scholl haben das irgendwie nicht mitbekommen. Stattdessen kleideten sie sich im Partnerlook: schwarz. Alle beide.
Das macht Laune, das macht froh. Ist ja kein Wunder, dass weder Rumänien noch Frankreich nicht ein einziges mal das Tor getroffen haben…
Reinhold, Mehmet: Augen Auf bei der Klamottenwahl!