RTZapper

Sport live – Fußball-EM-Qualifikation: Deutschland – Polen

Mittwoch, den 9. September 2015
Tags: , , , ,

FR 04.09.2015 | 20.45 Uhr | mdr Info

Als am Freitagabend bei der Fußball-EM-Qualifikation das 2:0 für Deutschland fällt und Polen damit hinten liegt, überhole ich auf der Autobahn A2 gerade ein Auto aus Polen. Kurz überleg ich, zu hupen – aber ich lasse es dann doch.
Ich verfolge die Live-Übertragung im Radio, bei mdr Info. Immer wieder toll. Im Radio wirkt so ein Event ganz anders als im Fernsehen, wo das Ganze schon mal langweilig zu werden droht.

2:1! Wieder ein Tor, diesmal für Polen.
Und im Radio beginnt das Rauschen. Ich habe das Sendegebiet des mdr in Richtung Niedersachsen verlassen.
Blöde Sache: Der NDR hat das Spiel leider gar nicht live übertragen, zumindest nicht über Ukw. Auf der Mittelwelle ist der NDR auch nicht mehr vertreten.
NDR2 blendete sich nur ab und zu rein. Auf NDR Info musste ganz dringend ein Jazzkonzert übertragen werden. Und ich dachte, dass ein Sender wie NDR Info genau für solche Events da ist. Aber denkste. Der NDR, der mit NDR2 sowieso einen der lausigsten und flachsten Öffentlich-Rechtlichen Radiosender anbietet, enttäuscht auf ganzer Linie.

Es heißt, auf irgendeinem Digitalsender hat der NDR die Radioübertragung angeboten – auf NDR Info spezial. Das ist natürlich unsinnig, weil solche Events ja eher im Auto unterwegs gehört werden. Diesen Service, das dann auch auf der alten, alten Ultrakurzwelle anzubieten, hält aber der NDR nicht für nötig. Dann sollen sie es doch gleich ganz lassen. Traurig.
So konnte ich das Fußballspiel nicht zu Ende verfolgen – und bin auf eine CD ausgewichen. Auf die NDR2-Schnipsel zwischen gaaaanz viel belangloser Musik hatte ich dann auch keine Lust.

RTZapper

Sport: Bundesliga-Relegation live

Donnerstag, den 4. Juni 2015
Tags: , ,

MO 01.06.2015 | 20.47 Uhr | mdr Info

Sonnabendnachmittag, Fußball-Bundesliga-Zeit. Auf zig ARD-Radiowellen laufen Sportsendungen, in denen zwei, gern auch mal vier Stunden lang, über Fußball geredet wird. Für den, der es mag, ein toller Service.

Montagabend, Relegation. Der Hamburger SV kämpft gegen den Abstieg aus der 1. Fußball-Bundesliga, die Mannschaft aus Karlsruhe möchte aufsteigen.
Und im Radio? Keine Bundesligashow. Stattdessen nur ein paar Häppchen.

Auf hr1 zum Beispiel. Da wird dem Hörer versprochen, man werde gleich berichten, die Schlussphase werde live übertragen. Dass die Schlussphase aber nur aus der Nachspielzeit, also nach der 90. Minute, besteht, im schlechtesten Fall somit nur wenige Sekunden, das wird vorsichtshalber vorher nicht verraten. Mini-Live-Berichterstattung.
Auf dem Newssender mdr Info war das leider nicht sehr viel besser. Am Montagabend lief das reguläre Infoprogramm. Immer wieder dazwischen gab es ein paar Infos, Live-Schaltungen blieben rar, erneut blieben nur die Schlussphasen der Halbzeiten für Live-Reportagen übrig.
Als das Spiel dann in die Verlängerung ging, blieb es bei den Live-Häppchen.

Am Sonnabend überschlägt sich das ARD-Radio, am Montag ist keine Zeit. Waren die Übertragungsrechte zu teuer? Oder denken die Verantwortlichen, dass es die Hörer am Montag weniger interessiert als am Sonnabend?
Auf jeden Fall habe ich mich schon mal besser von den ARD-Radios in Sachen Bundesliga bedient gefühlt.

RTZapper

MDR Info: Soldaten sind zu dick

Mittwoch, den 5. März 2008
Tags: , , ,

DI 04.03.2008 | 2.19 Uhr (Mi.) | MDR Info

Die Soldaten der Bundeswehr sind zu dick. Das kam jetzt in einer Studie heraus, über die der Nachrichtensender MDR Info in der Nacht berichtete.
Sie rauchen zu viel, essen zu viel, trinken zu viel und bewegen sich zu wenig.
Dabei würden sie es doch gern öfter tun. Also das Bewegen. Sagt zumindest Deutschlands Wehrbeauftragter Reinhold Robbe. Doch die armen Budneswehr-Soldaten haben gar keine Zeit, sich zu bewegen. Besonders die im Stab. Wegen der Bürokratie. Zu viel Zettelkram. Da hätten die Soldaten entweder gar keine Zeit, am Sport teilzunehmen, oder sie hätten ein schlechtes Gewissen, wenn sie es doch tun – die Arbeit bliebe schließlich liegen.
Aus eigener Erfahrung: Soldaten im Stab hassen Sport. Sie drücken sich vor jeder Bewegung zu viel. Ein schlechtes Gewissen, dass Arbeit liegen bleiben würde, haben sie nicht. Weil sie den Sport schwänzen. Sehr gern und sehr oft.
Aber wenn Herr Robbe das so verlautbaren würde, käme das nicht gut an. Und offen zugeben würde das sowieso niemand. Nur unter der Hand. Wenn kein Vorgesetzter zuhört.

RTZapper

Der Blick aufs Wetter

Mittwoch, den 2. Mai 2007
Tags: ,

DI 01.05.2007, 2.58 Uhr (Mi.), MDR Info

Was ziehe ich morgen an? Das ist eine Frage, die natürlich auch vom Wetterbericht abhängig ist. Sagt der, dass es am nächsten Tag kühl wird, zieht man sich noch eine Jacke an. Soll es warm werden, reicht ein T-Shirt.
Der Wetterbericht von MDR Info war nicht wirklich hilfreich. Eine Temperatur zwischen 15 und 25 Grad wurde dort vermeldet. 15 Grad reichen nicht für ein T-Shirt, aber 25 Grad sind schon relativ warm.
Wem also nutzen solche unpräzisen Angaben?