RTZapper

Der Rosenmontag in Mainz: Der Zug fällt aus

Donnerstag, den 11. Februar 2016
Tags: , , ,

MO 08.02.2016 | 10.30 Uhr | SWR-Fernsehen

Sturm? Ach was! Eine Verschwörung!
Das SWR-Fernsehen hat am Montagvormittag mal wieder stundenlang live übertragen, dass etwas nicht stattfindet. Wegen des drohenden Unwetters ist der Karnevalsumzug in Mainz (und nicht nur da) abgesagt worden.
Der SWR aber musste ja nun irgendwie Sendezeit füllen. Also schickten die eine Moderatorin dorthin, wo eigentlich der Umzug stattfinden sollte.

Sie befragte alle, die nicht bei “drei” auf den Bäumen waren. Der Verantwortliche des Umzuges bedauerte das alles. Aber so sei das nun mal. Ein paar Feiernde kamen auch zu Wort, sie bedauerten das alles. Aber so sei das nun mal. Dann noch irgendein Sicherheitschef. Er bedauerte das alles. Aber so sei das nun mal. Dann der SWR-Internetbeauftragte. Er las aus dem Internet vor, dass die Leute das alles bedauerten. Aber so sei das nun mal. Also, na ja, nicht alle fanden, dass das nun mal so sei. Könnte ja auch alles eine Verschwörung sein, immerhin gab es da ja am Tag zuvor diese ominösen Durchsuchungen, und ganz sicher hat der IS mit der Absage des Umzuges zu tun. Oder so.

Und dann kam auch noch ein Historiker zu Wort, immerhin musste immer noch Sendezeit gefüllt werden, und da kommen eben alle zu Wort, die irgendwas zu sagen hatten.
Der Historiker fand das gar nicht richtig, dass der Umzug wegen eines blöden Sturmes abgesagt worden ist. Immerhin seien doch die Teilnehmer eigenverantwortlich, und wenn ihnen da ein Dachziegel auf den Kopf donnert – tja, da sind sie halt selbst Schuld. Aber deshalb einen Umzug absagen – wegen eines Sturms? Da hatte der Historiker überhaupt kein Verständnis für. Das hätte er, der Historiker, ja ganz anders entschieden.
Danke für diese vielen spannenden Erkenntnisse.

Da hat man doch lieber zum WDR geschaltet. Der Kölner Rosenmontagsumzug fand nämlich statt. Aber das ist sicherlich auch ein Teil der großen Verschwörung.

RTZapper

ZDF-Fernsehgarten: Fremdgesänge

Sonntag, den 22. Juli 2012
Tags: , ,

SO 22.07.2012 | 11.00 Uhr | ZDF

Der “ZDF-Fernsehgarten” auf dem Mainzer Lerchenberg ist auch immer ein Stück heile Welt. Doch in letzter Zeit scheint es immer öfter Probleme mit den Zuschauern vor Ort zu geben.

Auf auffälligsten wurde das am 8. Juli. Roland Kaiser sang gerade sein Hitmedley, als plötzlich ein ganz anderer Gesang zu hören war: “Deutschland ist scheiße, und ihr seid die Beweise!” Und das genau im Rhythmus des Roland-Kaiser-Liedes.
Zuschauer, die in der Nähe von Mikrofonen standen, nutzten die Gunst der Stunde und skandierten ihre Kampfansage einfach ins Mikro. Die Regie schaltete die Mikros schnell ab, Roland Kaiser schien das nicht gemerkt zu haben.
Eigentlich sollen diese Mikros gute Stimmung einfangen, dass das auch mal umschlagen kann, damit scheint niemand gerechnet zu haben.

In der Show vom heutigen Sonntag gab es zwar keine konkreten Rufe, dafür schien eine Gruppe von Männern immer wieder Fansgesänge anzustimmen, die gerade während Interviews sehr gut zu hören waren. Die davon genervte Moderatorin Andrea Kiewel bat die Regie zwischendurch sogar, die Kollegen mögen doch bitte etwas tun. Doch diese Gesänge zogen sich weiter durch die Show.

Scheinbar schmuggeln sich immer wieder Menschen in den Fernsehgarten, die die Show eigentlich ziemlich blöd finden oder die einfach ihre eigene Show veranstalten – oder die schon am Sonntagvormittag betrunken sind. Allerdings ist das beim Urlaubsfernsehgarten mit lauter Ballermann- und Stimmungshits auch kein Wunder.

Ein anderer Störfaktor wird übrigens mehr und mehr der Flugverkehr von und nach Frankfurt/Main. Ständig pfeifen die Tiefflieger über den Lerchenberg und sorgen für Störgeräusche. Ob sich das ZDF sich eigentlich auch an Anti-Lärm-Initiativen beteiligt?

Ergänzung: Wie die “Allgemeine Zeitung” berichtet, störten etwa 80 Hooligans die Sendung, die auch die dort anwesenden Zuschauer provozierten. Es kam zu einem Polizeieinsatz. Davon bekamen die Fernsehzuschauer allerdings nichts mit.
Ergänzung 2: Das ZDF dementiert, dass es Hooligans waren. Es soll sich um betrunkene Fans von Sänger Buddy handeln, was der aber auch wieder dementiert.

RTZapper

ZDF-Fernsehgarten: Das Unwetter

Montag, den 22. August 2011
Tags: , ,

SO 21.08.2011 | 11.00 Uhr | ZDF

Andrea Kiewel hat es sich immer gewünscht, nun ist es passiert: Ein heftiges Gewitter tobte sich über dem Mainzer Lerchenberg aus. Genau zu dem Zeitpunkt, als das ZDF von dort live den “Fernsehgarten” übertrug.
Leichter Regen, Wahnsinnshitze. Die Sendung hat in 25 Jahren vieles erlebt. An diesem Sonntagvormittag aber war alles eine Spur heftiger. Der Regen rauschte auf das Überdach. Im Hintergrund krachte es gewaltig, Blitze zuckten.
Unwetter im “ZDF-Fernsehgarten”.

Das brachte Andrea Kiewel jedoch nicht aus der Ruhe. Sie unterbrach den Kochtalk, bat die Zuschauer, die draußen standen, auf die überdachte Bühne. Es entstand ein geordnetes Chaos. Und wenn mal jemand im Bild stand, nun ja, dann ist dann heute eben mal so. Kiwi nahm das Unwetter ganz cool.
Semino Rossi sang von Regenbögen, und im Hintergrund tobte sich das Unwetter aus. Die Show wirkte wie eine Abendgala, so dunkel war es um die Bühne herum.

Eine denkwürdige Sendung. Sie steht für den Sommer 2011. Für trübe Tage, für ganz verregnete Wochenenden und versaute Ausflüge.
An diese Gewitter-Ausgabe des “Fernsehgartens” wird man sich noch lange erinnern.

RTZapper

Bush in Deutschland

Mittwoch, den 23. Februar 2005
Tags: , , ,

MI 23.02.2005, 9.00 Uhr, Das Erste

Es schneit in Mainz. Der Flughafen ist gesperrt. Die Autobahnen auch. Nur wegen ihm: George W. Bush kommt und die ARD freute sich so sehr, dass gestern acht Stunden Programm für die Berichterstattung freigeräumt wurden. Aber so schafft es wenigstens annähernd jede Schneeflocke, die in Mainz runterkommt, in die Live-Sendung. Und da! Die Airforce One des Präsidenten!! Ach, nein, doch nicht! Ist doch nur der Flieger mit der Pressemeute. Egal. Haben ja sonst nichts zu zeigen, also bleiben wir dran. Was gibt es eigentlich zum Mittagessen? War nämlich lange das Top-Geheimnis, das wirklich jeder herausfinden wollte. Die gute Tante ARD verrät es uns: Eiffellamm. Gut zu wissen. Und weil es sonst nichts zu erzählen gibt, wird diese Blockbuster-Meldung noch dreimal dargeboten. Eine acht-Stunden-Live-Sendung muss schließlich irgendwie gefüllt werden!

RTZapper

Da wackelt der Dom

Mittwoch, den 12. Februar 2003
Tags: ,

DI 11.02.2003, 20.15 Uhr, ZDF

Um Gottes Willen, ist es schon wieder so weit? Langsam aber sicher geht es auf Rosenmontag zu, die Zahl der total lustigen Karnevalsshows im Fernsehen steigt auch wieder langsam an. Dienstag eröffnete das ZDF den heiteren Reigen. Auf einer großen Open-Air-Bühne gaben putzig verkleidete Damen und Herren die größten Schenkelklopfer der 70er, 80er und Evergreens aus der Zeit davor zum Besten. Vor der Bühne froren sich die Leute unterdessen den Allerwertesten ab. „Da wackelt der Dom“ nannte sich die Veranstaltung. Der Mainzer Dom wackelte tatsächlich – aus Erschütterung über das, was sich auf der Bühne tat. Höhepunkt: Ein Fasching-Allstar-Chor grölte eine Karnevalsversion von „We Have A Dream“ in die Mikros: „Ich hab ’nen Traum – ich wär’ ’nen Clown“. Nach dieser Darbietung kann man nur noch der Meinung sein, dass Dieter Bohlens „Superstars“-Anwärter echte Künstler sind. Wir Faschingsmuffel werden es jetzt wieder schwer haben. Aber: Augen zu und durch! Helau!