RTelenovela

Ins Ausland

Sonntag, den 3. Februar 2013
Tags: ,

Heute gibt’s mal ein bisschen Crosspromotion. Freunde von mir sind vor kurzem für ein Jahr nach Kanada gegangen. In Vancouver wollen sie sich durchschlagen. Eine Wohnung suchten sie erst vor Ort, auch womit sie dort Geld verdienen werden, stellt sich erst noch heraus. In ihrem Blog berichten sie darüber.

Ein Jahr ins Ausland, noch dazu ohne Sicherheiten, für mich kam das nie in Frage. Ich gebe zu: Da hätte ich viel zu sehr Schiss. In ein Land, dessen Sprache ich nicht oder nicht gut genug beherrsche und in dem ich niemanden kenne, das konnte ich mir nie vorstellen. Dabei ist das ganz bestimmt eine tolle Erfahrung, und ich würde niemandem raten, das nicht zu tun, wenn sie so ein Angebot bietet.

Für mich steht nun erst mal Portugal auf dem Plan. Kein ganzes Jahr, nur drei Nächte. Das zweite Mal nach Lissabon. Bald geht’s los.

aRTikel

Angemerkt: Beste Bedingungen

Dienstag, den 9. Februar 2010
Tags: , , , ,

RT ist dafür, die Olympischen Winterspiele nach Brandenburg zu holen

MAZ, 9.2.2010

Der Wettergott ist kein Kanadier. Und Olympiafan schon mal gar nicht. Regen bei Temperaturen um die zehn Grad ist für Vancouver in den nächsten Tagen angesagt. Neulich waren es sogar schon 13 Grad. Davon träumen wir doch hier in Brandenburg schon seit Wochen! Aber andererseits: Wer braucht schon frühlingshafte Temperaturen und Regen, wenn bei den Olympischen Spielen ab Freitag die Skifahrer über die Pisten rasen sollen? Niemand.

Und warum haben sich eigentlich Brandenburg und Berlin nicht um Olympia beworben? Wir hätten sogar tolle neue Sportarten zu bieten: Schlaglochslalom auf der Berliner Avus zum Beispiel. Die Zuschauertribüne steht schon am Fahrbahnrand. Trainingsstrecken mit tiefen Dellen in den Straßen sind in der gesamten Region vorhanden. Und am Funkturm in der Hauptstadt ist fürs Skispringen der Mount Avus aufgeschüttet, die Schneesammelstelle der Straßenreinigung. In der Prignitz sind die Langlaufbedingungen ebenfalls traumhaft. Und da kommen die in Kanada mit trüben zehn Grad daher. Lächerlich.