RTZapper

Lasst Blumen sprechen: Mikrofaser

Sonntag, den 7. März 2010
Tags: , ,

SA 06.03.2010 | 21.00 Uhr | HSE24

Toll! Eine Decke, die man zusammenfalten und zu einem Kissen verwandeln kann. Wenn man es denn kann.

Bei den Mikrofaserdecken tat sich HSE24-Shoppingfernsehmoderator Günter Winter am Sonnabendabend in seiner Verkaufsshow “Lasst Blumen sprechen” jedenfalls ein bisschen schwer. Die Sache mit dem Reißverschluss, der die Decke in ein Kissen verwandelt, hat nicht so richtig funktioniert. Aber der Günter ist clever, der weiß, wie er seine Zuschauerinnen und potenziellen Einkäuferinnen becirct: Ich tue jetzt mal so, als ob ich das noch nie gemacht habe.
Bravo, Günter! Der Preis für die beste Ausrede im noch jungen 2010 geht an dich. Und das mit dem Deckenkissen, das üben wir aber das nächste Mal. Das Zeug ist schließlich teuer genug, da sollte es doch einwandfrei funktionieren. Oder, Günter?

RTZapper

Praktisches zum Fest

Dienstag, den 12. November 2002
Tags: , ,

MO 11.11.2002, HSE

Wenn die Teleshopping guckende Frau der Meinung ist, ihr Alter tauge für gar nichts mehr, dann schenkt sie ihm zu Weihnachten was total Praktisches. Damit er was zu tun hat. Das wissen natürlich die Damen und Herren vom HSE, Home Shopping Europe. So wurde am Montagabend „Praktisches fürs Fest“ unter die Leute gebracht. Top-Angebot: 150 Stück Politur-Tücher. Klar, wenn Vati schon nicht in der Küche hilft, dann kann er ja wenigstens sein Auto gefälligst sauber halten. So geht ein Sonnabendnachmittag schließlich auch schnell und problemlos rum. Es fragt sich wirklich, wem die Sachen vorgeführt werden: für die Frauen, die endlich mal Ruhe vor ihrem Mann haben wollen? Oder für die Männer, die dann kniend vor ihren Finanzministerinnen hocken und darum betteln, ob sie die Politur nicht bitte, bitte, bitte zu Weihnachten haben können. Nach der Politur wurde übrigens ein 2er-Set Blitzschärfer angeboten. Ein sensationelles Schärfgerät. Damit die Messer wieder benutzbar sind. Über die weitere Verwendung wollen wir hier aber lieber nicht spekulieren.

RTZapper

Sender, die die Welt nicht braucht (4): H.O.T., QVC

Montag, den 9. März 1998
Tags: , ,

Ihr habt keine Lust, das Haus zu verlassen? Oder Angst vor echtem Sonnenlicht? Keinen Bock, mit anderen lebendigen Menschen zusammenzukommen? Ekel davor, einen Supermarkt zu betreten oder gar richtige Fachgeschäfte? Dann, hab’ ich was für euch: Die über Satellit empfangbären Einkaufskanäle H.O.T. und QVC.

Hier gibt’s alles, was das Herz begehrt. In ein- bis zweistündigen Sendungen werden Produkte vorgestellt, die wir schon immer haben wollten und dann (endlich!!) telefonisch bestellen können. Da werden beispielsweise überteuerte Sammlerpuppen verscherbelt (keine Chance für Barbie-Fans). Oder wir begeben uns in die QVC-Küche, weiterhin werden Produkte „Rund ums Haus” angeboten. Ich sehe mir gerade die
Lobpreisung eines Ungezieferschutzes an. Das ist ein Gerät, welches einen Piepton von sich gibt, den aber nur die Insekten hören! Na sowas! Also los, wie lautet die Telefon-Nummer??

Bei H.O.T. philosophieren gerade zwei Schnitten über DIE „Strickkette Gold 375″. Die “Katja Lührs Schmuckgala” scheint eines der Highlights bei Home Order Television zu sein. Ich weiß nicht, vielleicht habe ich eine falsche Vorstellung davon, was eine Gala ist, aber hier passiert wirklich nichts, außer zwei Frauen, die sich unterhalten.
Hören wir mal rein: „Ja, das ist wirklich ein Strickmuster… Ja, die Bestellnummer für diese schöne Strickkette ist… Ja, es beweist ja auch immer den Geschmack der Trägerinnen, wenn man sogenannte Sets kauft… Ja, das ist wirklich sehr schon…” – Schluß! Aus! Weg!

RTZapper

Anja Kruses Herausforderung

Montag, den 26. August 1996
Tags: ,

Wißt ihr, was Schauspielerin Anja Kruse mal gesagt hat? “ich liebe Herausfroderungen. Vor der Kamera in die Rolle einer Fremdenführerin zu schlüpfen und Schmuck vorzustellen, ist eine spannende erfahrung für mich.”
Ja, Anja ist nie um eine Ausrede verlegen, wenn es darum geht, ihren miesen Karriereverlauf zu rechtfertigen. Anja Kruse wird nämlich jetzt schauspielerisch so richtig gefordert: Sie gibt für eine Werbesendung des Teleshoppingkanals H.O.T. in Rom die Straßenhändlerin.
Tut mir ehrlich leid.