RTelenovela

Vor 20 Jahren (3): Der Tag, an dem wir noch nicht wussten, dass ein Jahr später Deutschland vereinigt wird

Samstag, den 3. Oktober 2009
Tags: , , , , , , ,

(2) -> 1.9.2009

Dienstag, 3. Oktober 1989.
Dutzende Menschen durchbrechen in Prag die Polizeibarrieren. Panisch und schreiend rennen sie zum Gelände der westdeutschen Botschaft.
Bilder, die sich ins Gehirn eingebrannt haben. Bis heute. Genau 20 Jahre danach.
Drei Tage, nachdem FDP-Außenminister Hans-Dietrich Genscher auf dem Botschaftsbalkon zu den DDR-Flüchtlingen sprach (”Wir sind zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute Ihre Ausreise…”), ist das Gelände wieder überfüllt. und wieder dürfen die Flüchtlinge raus – mit der DDR-Reichsbahn über DDR-Gebiet ins bayerische Hof.
Unterdessen macht die DDR-Regierung die Grenze zur CSSR dicht.
Und am Tag zuvor demonstierten in Leipzig Zahntausende für eine neue Politik – die größte Nicht-SED-Demo seit 1953.

Das waren am 3. Oktober 1989 die Nachrichten. Und wir wussten noch nicht, dass genau ein Jahr danach die DDR bereits Geschichte sein würde.
Am 3. Oktober 1989 sahen wir zu Hause die Nachrichten, sprachen auch darüber. Aber in der Schule ging das DDR-Leben weiter. Berichte von ARD und ZDF wurden als westliche Medienhetze abgetan. Als Propaganda, die die arme DDR vor dem 40. Republikgeburtstag treffen sollte.
Ich, als 11-Jähriger stand irgendwie zwischen den Systemen. Es fiel mir schwer, zu unterscheiden, was eigentlich Sache war in unserem Staat.
In unserer Klasse wurden inzwischen die Gruppenratswahlen vorbereitet. Ich war bis dahin stellvertretender Gruppenratsvorsitzender, und ich wusste: Ich wollte das nicht mehr.

Meine Eltern waren unterdessen Ende September 1989 beide in West-Berlin. Anlass war, dass ihr Neffe, mein Cousin, kurz vorher Papa wurde. Dennoch war es bemerkenswert, dass beide rüber durften. Es war das erste Mal. Davor durfte immer nur einer von ihnen in den westen. Es habe aber nie zur Debatte gestanden, dass sie drüben bleiben wollten, sagen sie heute und sagten sie auch damals.
Mein Geschenk von ihnen damals: Nach dem Westbesuch 1989 bekam ich meine allererste “ALF”-Kassette geschenkt.