RTZapper

Fit durchs Alter

Dienstag, den 23. April 2019
Tags: ,

SO 21.04.2019 | 6.05 Uhr | health.tv

Den Fuß kreisen. Dann die Beine an den Knien kreisen lassen. Und später noch die Arme an der Seite rotieren lassen. Und dabei denken, dass die Knie leicht gebeugt sind.
Endlich mal Frühgymnastik, die ich auch locker mitmachen kann! Wo ich nicht irgendwelche irren Verrenkungen machen muss und vollkommen aus der Puste gerate. Was für diese Uhrzeit auch irgendwie unschön wäre.
Gleichzeitig fühle ich mich aber auch schrecklich alt. Denn die Gymnastiksendung, die da gerade läuft, ist für Senioren. Oder für Sich-Altfühlende.

“Fit durchs Alter” heißt die Sendung, die am frühen Ostersonntagmorgen auf health.tv zu sehen war. Wobei man über den Titel natürlich streiten kann, weil ja genau genommen nach dem Alter nichts mehr kommt. Ist man durchs Alter “durch”, ist man in der Regel nicht mehr da.
Interessanterweise wird diese Frühgymnastik für das Alter nicht von einer Seniorin präsentiert. Vielleicht denkt man, dass das nicht gut für die Einschaltquote wäre, falls health.tv so was überhaupt hat. Stattdessen steht eine junge Frau auf dem Steg an einem See und macht dort die Übungen. Warum sie ausgerechnet dort steht, ist nicht bekannt. Vielleicht, weil dort die Luft besonders gut ist, falls man doch mal außer Puste ist. Andererseits könnte natürlich auch die Gefahr bestehen, ins Wasser zu plumpsen, wenn man doch mal außer Puste ist.

Vielleicht sollte ich in Zukunft öfter einschalten. Erstens, um zu sehen, welchen Sport ich in 25 Jahren vermutlich (nicht) treiben werde. Zweitens, um zu sehen, ob die junge Frau während ihrer Übungen doch mal das Gleichgewicht verliert. Irgendwie muss man sich diese Sendung ja spannend reden.

Hits: 257

RTZapper

Gewusst wie! Rachs 5€-Küche

Freitag, den 18. Januar 2019
Tags: ,

DI 15.01.2019 | 18.05 Uhr | health.tv

Christian Rach hat eine Kochshow!
Nun könnte man sagen, dass das ja eigentlich nichts Besonderes ist. Ist es aber doch, denn obwohl er ein Fernsehkoch ist, hatte er bislang nie eine Kochsendung. Sondern Sendungen, in denen im Idealfall andere gut kochten. Jetzt kocht er Billiggerichte auf einem Billigsender.

Dass jemand wie Christian Rach auf den großen Sendern scheinbar keine Chance mehr hat, ist extrem schade. Seit Montag hat er eine eigene Sendung auf einem fast unbekannten Sender: Jeden Abend um 18.05 Uhr beginnt bei health.tv “Gewusst wie! Rachs 5€-Küche”. Dort kocht er Gerichte, für die man im Supermarkt nicht mehr als 5 Euro ausgeben muss.
Das könnte natürlich daran liegen, dass health.tv vielleicht auch gar nicht mehr als 25 Euro pro Woche für die Gerichte raushauen kann. Aber andererseits ist das auch eine gute Idee, weil ja viele Leute sagen, dass selber kochen ja ganz schön teuer sei. Rach zeigt: muss es nicht.

Am Dienstag gab es Spaghetti mit Linsen und Salsiccia-Tomatensoße. Die Zutaten kosteten knapp unter 5 Euro. In seiner Küche hat Rach einen Assistenten, der allerdings nicht mitkocht, sondern immer nur irgendwelche Einwürfe macht. Und auch einen Gast hat er pro Sendung. Am Dienstag war das Manfred Koch (passt!), ein ehemaliger Seemann.
Die beiden schnippelten, kochten, probierten, redeten. Sehr entschleunigtes Fernsehen.
42 Minuten dauert die Sendung, in der tatsächlich lange und ausgiebig alles hergestellt und gekocht wird. Geschnitten wird da fast nichts. Man hat halt noch Zeit bei health.tv, und damit alles nicht so ins Geld geht, wird die Sendezeit halt auch gestreckt.

Wer sich zum Feierabend also mal fallenlassen will und auf den ARD-Quiz-Trubel und den ZDF-Krimi keine Lust hat, der kann sich bei Christian Rach entspannen und zusehen – und wer will, lernt in der Tat etwas dazu.
Wirklich schade ist nur, dass kaum jemand Rachs Kocherei in den hinteren Rängen der Senderliste finden wird.

Hits: 268