RT liest

Stefan Mellentin: Straf-Raum-Beziehung

Sonntag, den 19. Juni 2022
Tags: ,

(1) -> 1.6.2022

Die Geschichte um die beiden Profifußballer Daniel Recker und Felix “Tex” Theissendorf geht weiter. Sie spielen in einem Bundesliga-Verein, der regelmäßig um die Meisterschaft kämpft.
Daniel und Felix sind nicht nur beide schwul, sondern auch beide zusammen. Sie sind ein Paar, und zumindest im Verein, bei den Freunden und bei der Familie sind sie geoutet.
Aber was würde denn nun eigentlich passieren, wenn öffentlich bekannt werden würde, dass es schwule Fußballer gebe.

Der Autor Stefan Mellenthin beschäftigt sich auch in seinem zweiten Roman – er trägt den Titel “Straf-Raum-Beziehung” mit dem “Was wäre wenn?”.
Und das ist ein durchaus interessantes Gedankenspiel. Denn seitens des Vereins beginnt eine große Anti-Homophobie-Kampagne. Spieler des Vereins reisen zu den Fanclubs und diskutieren mit den Leuten vor Ort darüber.
Aber das Ganze geht weiter: Durch eine Blödheit – und sie tut beim Lesen schon ziemlich weh – droht irgendwann, alles rauszukommen. Der Verein und Daniel und Felix beschließen, an die Öffentlichkeit zu gehen.
Und nein, es herrscht in Mellentins Roman keine “Friede, Freude, Eierkuchen”-Stimmung. Durchaus und leider realistisch beschreibt er, was so ein Outing lostreten kann. Einerseits. Aber andererseits auch, an welchen Stellen auch Solidarität herrschen könnte.
Ein Roman-Doppel, das vielleicht mal verfilmt werden sollte. Und vielleicht holt die Wirklichkeit ja mal diesen Roman ein?

Stefan Mellentin: Straf-Raum-Beziehung
Main-Verlag, 192 Seiten
8/10

Hits: 110

RT liest

Stefan Mellentin: Flut-Licht-Gefühle

Mittwoch, den 1. Juni 2022
Tags: ,

Der Romantitel klingt ein bisschen nach billigem Groschenroman und eher einfallslos: “Flut-Licht-Gefühle”. Dabei geht es in dem Buch von Stefan Mellentin um ein sehr aktuelles Thema.
Erst Mitte Mai hat sich der englische Profifußballer Jake Daniels als schwul geoutet. Er habe sich gefragt, ob er seine Wahrheit verbergen sollte, jetzt, wo er Profifußballer sei – und er hat sich dagegen entschieden.
Genau um eine solche Geschichte geht es in diesem Roman.

Daniel Recker wird bald 18, er spielt in einem kleinen Club Fußball – bis im Sommer plötzlich Scouts beim Verein auftauchen, um ihn zu beobachten. Und prompt wird Daniel Bundesliga-Fußballer beim erfolgreichen Verein in Lensing. Was zunächst keiner weiß: Daniel steht auf Männer. Aber ein Outing im Profifußball? Das geht doch gar nicht, denkt er.
Aber das ist nicht sein einziges Problem. Denn bislang hat er vom Torwart Felix “Tex” Theissendorf geschwärmt, dessen Poster hängen in seinen Zimmer. Und nun ist genau dieser Felix sein Teamkollege, der ihn auch am ersten Tag im Verein ins Vereinshaus holt.
Tex und Daniel freunden sich an – und, ganz klar: Daniel ist verknallt. Und irgendwie scheint es, als ob das bei Tex auf Gegenliebe stoßen könnte…

Stefan Mellentin zeigt den Spießrutenlauf, den Martin und Felix gehen müssen. Die beiden werden ein Paar, und natürlich darf das niemand wissen. Allerdings sind sie unvorsichtig, und nach und nach sickert durch, was eigentlich keiner wissen darf.
Es gibt Kollegen, die ihnen Probleme bereiten, andere halten zu ihnen. Und überhaupt zeigt der Roman auf, wie Profivereine mit einer solchen Situation umgehen könnten.
Und eigentlich macht dieser Roman auch ganz klar: Diese Geschichte kann in jedem Profifußball-Verein ein Thema sein. Was auch die Frage aufwirft: Wann schließt sich der erste Profi in Deutschland Jake Daniels an? Es wäre ein spannendes Signal.

Stefan Mellentin: Flut-Licht-Gefühle
Main-Verlag, 314 Seiten
8/10

Hits: 126

KeineWochenShow

#270 – Herrentag am Wasser III: Oranienburger Havel

Donnerstag, den 26. Mai 2022
Tags: , ,

Zum dritten Mal gibt es am Herrentag ein KeineWochenShow-Special – wir machen wieder mal eine Radtour. Nachdem, wir 2020 entlang des Oranienburger Kanals fuhren und 2021 vom Lehnitzsee zum Grabowsee, geht es 2022 entlang der Oranienburger Havelpromenade – und darüber hinaus entlang der Havel bis zur Moselstraße im Stadtteil Süd.
Nachdem wir vergangene Woche die eher hässliche Seite der Stadt gezeigt haben, wollen wir diesmal die schönen Seiten präsentieren. Denn immerhin mögen wir ja unsere Stadt…

Wir sprechen auf der Tour aber auch über das schwere Unwetter in NRW, und auch diesmal sind wir ein Fußballtalk: Eintracht Frankfurt und RB Leipzig feierten Erfolge. Und um Ängste geht es auch: Angst vor dem 9-Euro-Ticket, Angst vor dem Benzin-Run am 1. Juni und Angst vor den Affenpocken.

Das und viel mehr in KeineWochenShow #270 auf Youtube. Die nächste Folge gibt es nach Pfingsten, am 9. Juni. Am kommenden Donnerstag kommt stattdessen eine Lost-Place-Doku.

Hits: 140

KeineWochenShow

#269 – Aschgrau in Grau

Donnerstag, den 19. Mai 2022
Tags: , ,

Hach, isser nicht schön geworden? Dieses schöne Grau. Das Grau auf dem Platz, das Grau auf den Parkplätzen, das Grau auf den Straßen, das Grau im Bereich des Busbahnhofes, und nicht zu vergessen das Grau auf den Bussteigen.
Die Rede ist vom Oranienburger Bahnhofsplatz, der am Wochenende nach einer Neugestaltung eröffnet worden ist. In der Stadtverwaltung meint man, etwas Schönes geschaffen zu haben. Wir schauen uns vor Ort nach dem Schönen und Innovativen um. Nun ja.

Außerdem berichten wir von den Feierlichkeiten zum Aufstieg von Werder Bremen in unserem Kellerstudio. Dazu haben wir packende Bilder! Und natürlich den ultimativen Fußballtalk!
Natürlich sprechen wir auch über den Eurovision Song Contest 2022, und es gibt ein kleines Special rund um die Insel Föhr.
Das und mehr in KeineWochenShow #269 auf Youtube.

Hits: 144

ORA aktuell

Fußball: Unentschieden im Oranienburger Stadtderby

Montag, den 21. März 2022
Tags: ,

Das Oranienburger Stadtderby in der Fußball-Brandenburgliga zwischen dem Oranienburger FC und TuS Sachsenhausen endete am Sonntagnachmittag mit einem Unentschieden. Die Mannschaften trennten sich mit einem 1:1. 900 Menschen sahen sich das Spiel in Sachsenhausen an.

Hits: 153

ORA aktuell

Coronavirus: Sieben Fälle bei Oranienburger Fußballern

Samstag, den 5. Februar 2022
Tags: ,

In der ersten Männer-Fußball-Mannschaft des Oranienburger FC gab es in dieser Woche sieben positive Coronafälle. Das berichtet die Märkische Allgemeine. Das Spiel gegen Lübben musste abgesagt werden. Zwar könne mit dem Restkader trainiert werden, aber das reiche nicht, um spielfähig zu sein.

Hits: 167

ORA aktuell

Coronavirus: Fußball-Hallenmasters 2022 in Oranienburg abgesagt

Freitag, den 5. November 2021
Tags:

Nach 2021 wird auch im Januar 2022 das Oberhavel-Hallenmasters in Oranienburg nicht stattfinden. Grund ist das Coronavirus. Man wolle angesichts wieder steigender Fallzahlen und entsprechender Spielabsagen in den unteren Fußball-Ligen kein Risiko eingehen, heißt es seitens des Gastgebenden Oranienburger FC Eintracht.

Hits: 166