ORA aktuell

Coronavirus: Fußball-Hallenmasters 2022 in Oranienburg abgesagt

Freitag, den 5. November 2021
Tags:

Nach 2021 wird auch im Januar 2022 das Oberhavel-Hallenmasters in Oranienburg nicht stattfinden. Grund ist das Coronavirus. Man wolle angesichts wieder steigender Fallzahlen und entsprechender Spielabsagen in den unteren Fußball-Ligen kein Risiko eingehen, heißt es seitens des Gastgebenden Oranienburger FC Eintracht.

Hits: 107

ORA aktuell

Oranienburg gewinnt weiteres Fußball-Derby

Dienstag, den 21. September 2021
Tags:

Nur zwei Wochen nach dem Pokalspiel kam es im Fußball erneut zum Stadtderby zwischen dem Oranienburger FC und TuS Sachsenhausen. 500 Zuschauende sahen am Sonntagnachmittag das Match, das Oranienburg am Ende mit 2:0 gewann. Basel Hawwa und David Waclawczyk schossen die Tore.

Allerdings kam es nach dem Spiel zu einem Zwischenfall. Wie die Polizei am Montag berichtete, habe beim Verlassen des Stadions ein Zuschauer aus der Fankurve des TuS Sachsenhausen den rechten Arm zum Hitlergruß gehoben. Der Mann bekommt eine Strafanzeige wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Hits: 151

ORA aktuell

Fußball-Landespokal: Oranienburg gewinnt Stadtderby

Montag, den 6. September 2021
Tags:

Stadtderby im Fußball-Landespokal in Brandenburg. Das Spiel zwischen Oranienburg und Sachsenhausen am Sonnabend im Stadion an der André-Pican-Straße konnte Oranienburg 3:1 für sich entscheiden. 568 Gäste zählte das Spiel.

Hits: 188

RTZapper

UEFA EURO 2020 live – Finale: Italien – England

Dienstag, den 13. Juli 2021
Tags: , ,

SO 11.07.2021 | 20.15 Uhr | ZDF

Mehr als 60.000 Menschen im Wembley-Stadion in London. Hohe Coronazahlen? Das interessiert die UEFA nicht wirklich, deshalb boten sich den Zuschauern am Sonntagabend erstaunliche Bilder. Das Stadion war beim Finale der Fußball-EM 2020 in 2021 so ziemlich voll. Umarmungen inklusive.
Auch die Reporter des ZDF wunderten sich darüber, während sie im Stadion standen und ebenfalls keine Masken aufhatten. Was wäre das für ein Zeichen gewesen, wenn das ZDF dieses Finale einfach aus dem Studio in Mainz hätte kommentieren lassen.

Das Finale zwischen Italien und England ist erst im Elf-Meter-Schießen entschieden worden. Zuvor haben die Engländer wieder die Hymne des Gegners ausgebuht – wenn auch nicht die ganze Zeit, weil man sie bekniet hat, es doch bitte, bitte sein zu lassen.
Schließlich sind die englischen Fußballfans ja auch keine Rassisten. Die, ähm, Fans haben ganz fest mit dem Sieg ihrer Mannschaft gerechnet. Blöd nur: Es kam anders. Und die drei Fußballer, die die Elf-Meter verschossen haben, müssen sich nun wegen ihrer Hautfarbe rassistisch aufs Übelste beleidigen lassen, und Fans aus Italien werden verprügelt. Die Engländer haben sich zum Abschluss dieser EM von ihrer ganz üblen Seite gezeigt.

Hits: 160

RTelenovela

Fußball-EM-Tipps 2021: Finale

Sonntag, den 11. Juli 2021
Tags: ,

Da ist nichts mehr zu machen. Zwischen Thommi und mir steht es nach dem Halbfinale 37:62 für Thommi.

Und jetzt kommt das Finale. Getippt wird das Ergebnis nach 90 Minuten – und dann der weitere Verlauf, also das Endergebnis. Im Fall eines Unentschieden gibt es also im besten Fall doppelte Punktzahl.

SO 11.07.2021
Italien 2:1 England

Hits: 199

RTelenovela

Fußball-EM-Tipps 2021: Halbfinale

Dienstag, den 6. Juli 2021
Tags: ,

Na ja, das Tippspiel kann ich wohl abschreiben. Zwischen Thommi und mir steht es nach dem Viertelfinale 34:55 für Thommi.

Und jetzt kommt das Halbfinale. Getippt wird das Ergebnis nach 90 Minuten – und dann der weitere Verlauf, also das Endergebnis. Im Fall eines Unentschieden gibt es also im besten Fall doppelte Punktzahl.

DI 06.07.2021
Italien 2:1 Spanien

MI 07.07.2021
England 1:1 Dänemark -> 2:3

Hits: 171

RTZapper

UEFA EURO 2020 live – Viertelfinale: Tschechien – Dänemark

Montag, den 5. Juli 2021
Tags: , , , ,

SA 03.07.2021 | 17.50 Uhr | Das Erste

Die UEFA macht Politik.
Die UEFA bestimmt, wie viele Leute ins Stadion dürfen? Völlig wurscht, wie sehr außerhalb das Coronavirus grassiert.
Die UEFA bestimmt, wo der Regenbogen zu sehen sein darf und wo nicht.
Fußball? War da was?

Am frühen Sonnabendabend übertrug Das Erste das Fußball-EM-Viertelfinale zwischen Tschechien und Dänemark. Live aus Baku in Aserbaidschan. Und es hieß ja immer, die UEFA habe in den Stadien Hausrecht.
In München wurde es nicht gestattet, dass das Stadion in Regenbogenfarben angestrahlt wird. Weil damit gegen Ungarn protestiert werden sollte. Die UEFA wollte keine politische Botschaft – wenn es denn eine sein sollte. Einige Werbepartner wie Volkswagen durften dennoch ihre Reklame im Stadion in Regenbogenfarben zeigen. Und das ist natürlich was völlig anderes – und hat ja auch mit Geld – GELD – G E L D – zu tun!
In Baku wirft die UEFA diese Regeln aber auch wieder über den Haufen, und nicht mal mehr die Regenbogenreklame war erlaubt, denn die sieht man in Aserbaidschan nicht so gerne – und die UEFA möchte ja schließlich auch weiterhin gute Geschäftspartner in diesen ach so freien und guten Ländern haben. Deshalb wurde zwei Fans im Stadion aus das Regenbogenbanner weggenommen. Weil der ja so böse ist. Und so, ähm, politisch. Und weil irgendwelche aserbaidschanische Politiker irgendein Hosenjucken bei diesem Anblick bekommen, muss eben auch die UEFA im Stadion, in dem sie Hausrecht haben, einschreiten.
Aber klar, wenn es in Sachen PR kritisch wird, dann färbt die UEFA ihr eigenes Logo auch wieder farbig, und alles ist dufte.

Klar auch, dass diese Bilder von der Wegnahme des Bannes im Fernsehen nicht zu sehen waren – erst später berichteten Online-Medien darüber.
Der Fußball ist bei dieser EM zur Nebensache geworden – vielmehr zeigt die UEFA 2021, was für ein perfider Verein die sind.
Und wird ja Ende 2022 nicht besser, wenn die FIFA ins ach so liebliche Katar einlädt.

Hits: 167