RTelenovela

Lola rennt seit 20 Jahren

Mittwoch, den 22. August 2018
Tags: , , ,

Es ist immer wieder schön, alte Filme mal wieder auf der großen Kinoleinwand zu sehen. Natürlich nur alte Filme, die man schon immer gut fand. 2017 habe ich mal wieder “Dirty Dancing” im Kino gesehen, und auch “Die Legende von Paul und Paula” war mal wieder ein Erlebnis. Denn auf der Kinoleinwand hat man immer noch mal den Blick für spezielle Dinge, die einem im Fernsehen gar nicht so auffallen.

Im Zoopalast in Berlin gab es neulich eine Sondervorführung von “Lola rennt”. Erstmals ins Kino kam er am 20,. August 1998. Da ist er mir noch durch die Lappen gegangen. Ich habe ihn erst 1999 im Oranienburger “Kino für Kenner” gesehen – und war begeistert.
Diesmal war Regisseur Tom Tykwer vor Ort, er erzählte etwas über die Entstehungsgeschichte des Films und darüber, dass die Produktionsfirma X-Filme damals unbedingt einen Erfolg brauchte, damit es nicht zur Pleite kam.

“Lola rennt” durch das Berlin des Jahres 1997. Man sieht, wie runtergekommen die Stadt teilweise noch ist. Wie am Potsdamer Platz gebaut wird. Franka Potente rennt durch Mitte, durch Kreuzberg und durch den Friedrichshain. Anschlussfehler inklusive – aber das ließ sich gar nicht anders machen, wie Tom Tykwer erzählte.
Schade und unangebracht war das Bashing der Öffentlich-Rechtlichen. Tom Tykwer ätzte, dass von den Sender ja wenig zu erwarten sei – dabei sind es ARD und ZDF die haufenweise Kohle in den deutschen Film stecken. Und es ist auch die ARD, die viel Kohle in sein Megaprojekt “Babylon Berlin” gesteckt hat, und ob viele Leute zusehen, wird auch davon abhängen, ob die Serie wirklich gut ist. Immerhin konnte bis jetzt nur die Pay-TV-Elite und die Medienleute das Werk bestaunen. Also: abwarten.

KeineWochenShow

#85 – Wie immer unjournalistisch

Sonntag, den 19. August 2018
Tags: , ,

Zum 60. Geburtstag von Madonna präsentieren wir zu Beginn ein tolles Ständchen. Ähm, nein: Kein tolles Ständchen. Irgendwer hat sich darauf nämlich nicht vorbereitet, und deshalb muss dieses Ständchen leider ausfallen.
Dennoch feiern wir Madonna und sprechen darüber, was sie alles geleistet hat.

Völlig unjournalistisch sprechen wir aber auch über das ZDF-Sommerinterview, in dem Alexander Gauland völlig unverschämterweise nicht einmal etwas zum Thema Flüchtlinge gefragt worden ist. Klar, dass er das unprofessionell findet, dass man ihn dabei erwischt hat, dass er zu gesellschaftlich wichtigen Themen nüscht zu sagen hat.

Auch der Brückeneinsturz von Genua wird bei uns besprochen, außerdem das 20. Jubiläum von “Lola rennt”, und eine Ansage an die Firma MDM gibt es auch noch.
Das alles und noch mehr in KeineWochenShow #85 auf YouTube.

KeineWochenShow

#84 – Hot hot Summer!

Sonntag, den 12. August 2018
Tags: ,

Die Hitze! Der heiße Sommer 2018! Das beschäftigt uns auch in KeineWochenShow. Wir sprechen über Temperaturrekorde und Sommerlöcher. Es geht um das Wacken-Open-Air, das diesmal nicht schlammig, sondern staubig war. Und um die Kaisermania an der Elbe in Dresden.

Im Sommerloch findet auch der Zirkus um den Ex-Radsport-Star Jan Ullrich statt. Eine RTL-Reporterin verfolgte ihn auf ziemlich entwürdigende Weise, und bei “Bild” heucheln sie Mitleid, nachdem sie auf Ullrich eingetreten hatten.

Außerdem wurde mal wieder Angela Merkel vermisst, und auf dem Trödelmarkt in Sellin bleibt Stephan Kings “Cujo” wohl noch etwas länger liegen. Warum – das erzählen wir in KeineWochenShow #84 auf YouTube.

KeineWochenShow

#76 – Alle schwach – außer Mary!

Dienstag, den 19. Juni 2018
Tags: , , ,

Aus technischen Gründen geht die 76. Sendung gute 38 Stunden zu spät auf Sendung. Dafür ist sie wieder mal anders als sonst. Wir haben das schöne Wetter und die langen hellen Abende für eine Sendung open Air genutzt. Auch wenn am Ende dann doch schon die Dunkelheit bemerkbar wird.

Diesmal geht es natürlich um den Beginn der Fußball-WM und um die Bekanntgabe des WM-Ortes 2026. Wir sprechen auch über die aktuelle Staffel der VOX-Reihe “Sing meinen Song” und um Mark Forster, an dessen Songs fast alle seiner Kollegen gescheitert sind.
Leider muss auch wieder mal Donald Trump in der Sendung einen Platz einnehmen – und es geht um den Sender Fox News, der seinen Trump-Einfluss nutzt.

Das und noch mehr Themen in Ausgabe #76 von KeineWochenShow auf YouTube.

KeineWochenShow

#73 – Mit besten Grüßen

Sonntag, den 27. Mai 2018
Tags: , , , ,

Es gibt auch in Folge 73 von KeineWochenShow wieder eine echte Premiere. Denn das Probierbier in dieser Folge ging an der Gartentür. Ein Zuschauer unserer Sendung hat die Flasche dort – nebst Kärtchen und “Mit besten Grüßen” dort hinterlassen.

Ansonsten feiern wir den DFB-Pokal-Sieg von Eintracht Frankfurt und den Turniersieg von Tennisspieler Rudi Molleker aus Oranienburg. Wir wundern uns, dass Sascha Hehn jetzt erst aufgefallen ist, dass das Niveau auf dem “Traumschiff” ziemlich gesunken ist. Wir freuen uns mit den Neuruppinern, dass sie vom Bombenalarm verschont blieben.
Wir nehmen Abschied von Radiostar Jürgen Jürgens und vom Berliner Theater am Kurfürstendamm.

Das und mehr in Folge #73 von KeineWochenShow auf YouTube.

RT liest

Samuel Koch: Rolle vorwärts – Das Leben geht weiter, als man denkt

Mittwoch, den 2. Mai 2018
Tags: ,

Auf diese Popularität hätte Samuel Koch sicher gern verzichtet. Aber der schwere Unfall in der ZDF-Show “Wetten, dass…?” im Dezember 2010 machte ihn bekannt. Seitdem ist er querschnittsgelähmt.
Einige Jahre danach schreibt er in einem zweiten Buch darüber, was er seitdem erlebt hat, wie er sein Leben und die Welt sieht: “Rolle vorwärts – Das Leben geht weiter, als man denkt”.

Samuel erzählt davon, wie er sein Schauspielstudium fortsetzen konnte, darüber wie er gemeinsam mit einem Freund eine Methode gefunden hat, auf der Bühne zu stehen – ja, wirklich: zu stehen.
Er macht sich darüber Gedanken, was nutzlos und was wertvoll ist und erzählt dem Leser, was ihn in Wirklichkeit aber reich macht. Er erzählt von Freunden, von Abhängigkeiten und von Freiheit.

Wer Samuel Koch schon mal live erlebt hat – wie im April im Berliner Schlossparktheater – wird sehen, was für ein starker Mann er ist. Er nimmt sein Leben, wie es ist. Er macht weiter, er kämpft, und er sucht nach Lösungen, in seiner Situation das Beste draus zu machen.
Sein Gedanken sind spannend, es gibt sehr rührende Momente. Zu lesen, wie er über sich, sein Leben und sein Umfeld denkt, ist nicht nur interessant, auch wie er schreibt, so voller Wärme, ist bemerkenswert.

Samuel Koch: Rolle vorwärts – Das Leben geht weiter, als man denkt
adeo, 221 Seiten
8/10

RTelenovela

Überraschungsevent (19): Maybrit Illner

Montag, den 23. April 2018
Tags: , , ,

(18) -> 19.2.2018

Jubiläum: Der Startschuss fiel im April 2016. Einmal im Monat wollen wir uns gegenseitig überraschen. Und immer darf der andere nicht wissen, wo genau wir hingehen werden – erst vor Ort wird das Geheimnis gelüftet. Der Termin muss beim anderen natürlich abgefragt werden, alles andere nicht. Die Preisgrenze liegt bei 30 Euro. In diesem Monat durfte ich das Event planen, im Mai ist sie dran.

Wer das Event plant, fährt. Das heißt, der/die Unwissende überlegt während der ganzen Fahrt – und während wir uns unterhalten -, wohin die Reise eigentlich geht.
Als wir die Straße Unter den Linden erreichten, begann die Parkplatzsuche, und sie begann nun laut zu überlegen, was denn alles so in der Nähe sein könnte. Ein Theater? Wir parkten in einer Nebenstraße.
Sie hat es nicht im Ansatz erraten können: Diesmal ging es in das ZDF-Hauptstadtstudio, zur Talkshow mit Maybrit Illner.

Wie wir diesen Abend erlebt haben, steht in der Rubrik “ZAPPER VOR ORT”.