RTZapper

15.30 Liga live

Samstag, den 20. Oktober 2001
Tags: , , ,

SA 20.10.2001, 15.30 Uhr, F.A.Z. Radio 93.6

Sonnabend, 15.30 Uhr in Deutschland. Es ist Fußball-Bundesliga-Zeit.
Ein paar Hanseln sitzen vor dem Fernseher und verfolgen das Spektakel bei PremiereWorld. Doch die meisten hängen vor dem Radio. Zu Hause, im Auto oder sonstwo. Nun dürfen Sender wie „RadioEINS“ oder „InfoRadio“ ja nur noch ein paar Minuten live aus den Stadien berichten. Was viele aber gar nicht wissen, ist, dass fast die vollen 90 Minuten im „F.A.Z. Radio 93.6“ zu hören sind.
Aber eigentlich muss man das auch nicht wissen. Während nämlich bei den Öffentlich-Rechtlichen Stimmung und Emotionen überwiegen, herrscht bei der F.A.Z. gemütliche Langeweile. Sachliche Live-Berichte, viel Geschwafel. Kurzum: Laber-Sülz. Zum Abgewöhnen. Dazu ein Moderator im Studio, der für wahnsinnig lockere Übergänge sorgt. Mitten im Satz unterbricht er den Reporter, um anzusagen, dass jetzt dorthin geschaltet wird, wo was los ist. Hm. Schön. Nur leider kommt so nix rüber. So kommt so etwas wie Stimmung gar nicht erst auf. Das ganze Elend nennen sie dann auch noch „15.30 Liga live”. Na ja. Lustigerweise wird das auch noch von Nachrichten unterbrochen.
Und dann, um 17 Uhr, steigen die Öffentlichen wieder ein. Emotionen pur. Hier sind die Reporter selbst fürs Hin- und Herschalten zuständig. Da wird „Tooor in Berlin” reingeplärrt und schon wird nach Berlin geschaltet. Da reißen die an der roten Ampel wartenden Autofahrer schon mal die Arme hoch.